runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity


13.01.2016

70 Minuten Cardio Training (Alexander Surowiec)


70 Minuten am Cardio Gerät. Dieses Mal bin ich aber auf einem horizontalen Fahrrad gesessen. Und es hat sich ausgezahlt. Übler Muskelkater ????

70 Minuten am Rad im Gym

Ich merke, dass das neue Jahr angefangen hat. Mittlerweile muss ich immer Blogartikeln nachschreiben. Am Montag war ich am Abend im Gym. Rad stand am Programm. Erstes Learning: Am Abend ist Fitinn mega voll. Zweites Learning: Vergiss am Abend die Cardio Geräte, die werden förmlich belagert. Daher musste ich zur Alternative greifen: horizontales Cario Gerät, sprich eine Liegerad. Und ja, es wurden tatsächlich andere Muskeln beansprucht.

Liegerad als Garant für einen Muskelkater

Ich gebe zu, am Folgetag hatte ich schwere Beine. Vor allem die Wandeln haben am Folgetag gebissen. 70 Minuten waren dann doch ungewohnt. Leistungstechnisch hatte ich immer eine Drehzahl von mindestens 75 Umdrehungen / Minute und nie mehr als 130 Umdrehungen / Minute. Am Programm stand ein Fahrtspiel. Je nach belieben bin ich vor mich hingefahren.

Zum 70 Minuten Cardio Training:

  • 5 Einfahren
  • 60 Fahrtenspiel
    • 75 Umdrehungen pro Minute, mindestens 5 Minuten
    • 90 Umdrehungen pro Minute mit höherem Widerstand
    • 110 Umdrehungen pro Minute, max 2 Minuten
    • 120 Umdrehungen pro Minute, jedoch nicht länger als 30 Sekunden
  • 5 Ausrollen

Der Beitrag 70 Minuten Cardio Training erschien zuerst auf Triathlon Blog.

Rad, Räder, Parkplatz, (© diverse Handypics mit freundlicher Genehmigung von photaq.com-Freunden)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa





runplugged-mashup
  • Tierschutzlauf auf rekordtauglicher Strecke

  • Pokale

  • Köln-Marathon 2017: Halbmarathon und Staffelmarathon aus...

  • Berlin Marathon 2017: Podcast mit Anna Hahner

  • Französischer Duathlon Grand Prix - Noyon 2017


Volksrunplugged

  • 28.09.2017: OÖ, 7. Linzer Sparkasse City Night Run
  • 30.09.2017: OÖ, 10. ASVÖ Donaulauf Ottensheim
  • 30.09.2017: ST, Loipersdofer Buschenschank Halbmarathon
  • 30.09.2017: W, 16. Groß Jedlersdorf-Lauf
  • 30.09.2017: T, 6. Innsbrucker NightRun

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

13.01.2016

70 Minuten Cardio Training (Alexander Surowiec)


70 Minuten am Cardio Gerät. Dieses Mal bin ich aber auf einem horizontalen Fahrrad gesessen. Und es hat sich ausgezahlt. Übler Muskelkater ????

70 Minuten am Rad im Gym

Ich merke, dass das neue Jahr angefangen hat. Mittlerweile muss ich immer Blogartikeln nachschreiben. Am Montag war ich am Abend im Gym. Rad stand am Programm. Erstes Learning: Am Abend ist Fitinn mega voll. Zweites Learning: Vergiss am Abend die Cardio Geräte, die werden förmlich belagert. Daher musste ich zur Alternative greifen: horizontales Cario Gerät, sprich eine Liegerad. Und ja, es wurden tatsächlich andere Muskeln beansprucht.

Liegerad als Garant für einen Muskelkater

Ich gebe zu, am Folgetag hatte ich schwere Beine. Vor allem die Wandeln haben am Folgetag gebissen. 70 Minuten waren dann doch ungewohnt. Leistungstechnisch hatte ich immer eine Drehzahl von mindestens 75 Umdrehungen / Minute und nie mehr als 130 Umdrehungen / Minute. Am Programm stand ein Fahrtspiel. Je nach belieben bin ich vor mich hingefahren.

Zum 70 Minuten Cardio Training:

  • 5 Einfahren
  • 60 Fahrtenspiel
    • 75 Umdrehungen pro Minute, mindestens 5 Minuten
    • 90 Umdrehungen pro Minute mit höherem Widerstand
    • 110 Umdrehungen pro Minute, max 2 Minuten
    • 120 Umdrehungen pro Minute, jedoch nicht länger als 30 Sekunden
  • 5 Ausrollen

Der Beitrag 70 Minuten Cardio Training erschien zuerst auf Triathlon Blog.

Rad, Räder, Parkplatz, (© diverse Handypics mit freundlicher Genehmigung von photaq.com-Freunden)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



runplugged-mashup
  • Tierschutzlauf auf rekordtauglicher Strecke

  • Pokale

  • Köln-Marathon 2017: Halbmarathon und Staffelmarathon aus...

  • Berlin Marathon 2017: Podcast mit Anna Hahner

  • Französischer Duathlon Grand Prix - Noyon 2017


Volksrunplugged

  • 28.09.2017: OÖ, 7. Linzer Sparkasse City Night Run
  • 30.09.2017: OÖ, 10. ASVÖ Donaulauf Ottensheim
  • 30.09.2017: ST, Loipersdofer Buschenschank Halbmarathon
  • 30.09.2017: W, 16. Groß Jedlersdorf-Lauf
  • 30.09.2017: T, 6. Innsbrucker NightRun

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner