runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity


19.04.2017

Ein Vorbereitungsmarathon für das "Theater der Emotionen" (Vienna City Marathon)


Der Vienna City Marathon bewegt mehr als jede andere Sportveranstaltung in Österreich: Menschen, Material, Emotionen und Energien. 

Wenn am kommenden Wochenende über 42.000 Teilnehmer ihr Bestes geben, dann will das Zielareal zwischen Burgtheater und Rathaus und die Strecke den Glanz der Teilnehmenden widerspiegeln und perfekt vorbereitet sein. 

Schon das Vorfeld ist ein Marathon mit 95 Behörden und Institutionen, die in bester Kooperation das Gelingen Österreichs größter Laufsportveranstaltung verhandeln. „Über 750 Personen von ca. 100 verschiedenen Lieferanten sind in der Marathonwoche mit den Auf-und Abbauarbeiten von 150 Tonnen Material beschäftigt. Fast 20 Kilometer Absperrgitter werden zur Absicherung der Teilnehmer und Zuschauer errichtet.“, berichtet VCM Organisationsleiter Gerhard Wehr. Eine 12 Tonnen Tonanlage sorgt für die Beschallung von fast 13 Kilometern Laufstrecke. Sieben große LED-Wände am Start, entlang der Strecke und im Ziel informieren über den Stand des Rennens. 107 Pagodenzelte und Zelthallen sind am Rathausplatz bereit für Partystimmung. 
Am gastronomischen Marathon-Wochenende benötigt man inklusive aller Side-Events in der Messe Wien im Rathaus und am Rathausplatz 56.000 Besteckteile, 12.000 Gläser, 15.400 Teller und 45.000 Mehrwegbecher. Die neun Verpflegungsstationen für die Teilnehmer gelten als die „Schlacht am kalten Buffet“. Fast 450 Helfer stellen 10,5 Tonnen Äpfel und Orangen und 13,5 Tonnen Bananen zu den 145.000 Litern an Mineralwasser und isotonischen Getränken zur Versorgung an die Läufer bereit. Der VCM organisiert mit 20 LKW Zügen für den Transport von über 40.000 Garderobebeutel vom Start ins Ziel den längsten Kleiderschrank Österreichs. Bei Schlechtwetter stehen für die Teilnehmer im Ziel 30.000 Regenpellerinen bereit, um Wärme zu spenden. 

2,5 Tonnen schwer und nach fünfwöchiger Reise endlich am Ziel 

Für jeden Läufer unentbehrlich und nach dem Zieleinlauf die personalisierte Bestätigung für den eigenen Erfolg: Nach einer 13,5 Tausend Kilometer langen und fünfwöchigen Reise von Südafrika bis Wien, dies per Schiff und LKW-Fahrt, treffen sie am Donnerstag endlich in der Finisher Area des VCM ein - die VCM Medaillen 2017. Zusammen bringen sie 2,5 Tonnen auf die Waage und werden am Marathonwochenende von insgesamt 75 Personen an die tausenden glücklichen Läufer aus 125 Nationen überreicht, die teilgenommen haben. 

Im Original hier erschienen: Ein Vorbereitungsmarathon für das „Theater der Emotionen“

laufen, track and field, Tartanbahn, (© Tanja Stroschneider)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa





runplugged-mashup
  • Unser Leserreporter beim Hindernislauf: Survival-Run mee...

  • Frankfurt-Marathon 2017: Olympiasiegerin Vivian Cheruiyo...

  • Tegernseelauf 2017: Wettergott hatte ein Einsehen mit de...

  • Mud Masters Hamburg 2017: Gelungenes Hindernisrennen im ...

  • Im Eventpark Luhmühlen: Mud Masters Hamburg 2017 - Fotos


Volksrunplugged

  • 22.09.2017: K, 1. Draustadtlauf - Teamchallenge/Nordic Walking
  • 23.09.2017: V, Montafoner Berglauf
  • 23.09.2017: NÖ, 21. Int. Raiffeisen Schneeberglauf /6. Schneebergtrail
  • 23.09.2017: ST, 5. Apfel Land Lauf
  • 23.09.2017: OÖ, Kurparklauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

19.04.2017

Ein Vorbereitungsmarathon für das "Theater der Emotionen" (Vienna City Marathon)


Der Vienna City Marathon bewegt mehr als jede andere Sportveranstaltung in Österreich: Menschen, Material, Emotionen und Energien. 

Wenn am kommenden Wochenende über 42.000 Teilnehmer ihr Bestes geben, dann will das Zielareal zwischen Burgtheater und Rathaus und die Strecke den Glanz der Teilnehmenden widerspiegeln und perfekt vorbereitet sein. 

Schon das Vorfeld ist ein Marathon mit 95 Behörden und Institutionen, die in bester Kooperation das Gelingen Österreichs größter Laufsportveranstaltung verhandeln. „Über 750 Personen von ca. 100 verschiedenen Lieferanten sind in der Marathonwoche mit den Auf-und Abbauarbeiten von 150 Tonnen Material beschäftigt. Fast 20 Kilometer Absperrgitter werden zur Absicherung der Teilnehmer und Zuschauer errichtet.“, berichtet VCM Organisationsleiter Gerhard Wehr. Eine 12 Tonnen Tonanlage sorgt für die Beschallung von fast 13 Kilometern Laufstrecke. Sieben große LED-Wände am Start, entlang der Strecke und im Ziel informieren über den Stand des Rennens. 107 Pagodenzelte und Zelthallen sind am Rathausplatz bereit für Partystimmung. 
Am gastronomischen Marathon-Wochenende benötigt man inklusive aller Side-Events in der Messe Wien im Rathaus und am Rathausplatz 56.000 Besteckteile, 12.000 Gläser, 15.400 Teller und 45.000 Mehrwegbecher. Die neun Verpflegungsstationen für die Teilnehmer gelten als die „Schlacht am kalten Buffet“. Fast 450 Helfer stellen 10,5 Tonnen Äpfel und Orangen und 13,5 Tonnen Bananen zu den 145.000 Litern an Mineralwasser und isotonischen Getränken zur Versorgung an die Läufer bereit. Der VCM organisiert mit 20 LKW Zügen für den Transport von über 40.000 Garderobebeutel vom Start ins Ziel den längsten Kleiderschrank Österreichs. Bei Schlechtwetter stehen für die Teilnehmer im Ziel 30.000 Regenpellerinen bereit, um Wärme zu spenden. 

2,5 Tonnen schwer und nach fünfwöchiger Reise endlich am Ziel 

Für jeden Läufer unentbehrlich und nach dem Zieleinlauf die personalisierte Bestätigung für den eigenen Erfolg: Nach einer 13,5 Tausend Kilometer langen und fünfwöchigen Reise von Südafrika bis Wien, dies per Schiff und LKW-Fahrt, treffen sie am Donnerstag endlich in der Finisher Area des VCM ein - die VCM Medaillen 2017. Zusammen bringen sie 2,5 Tonnen auf die Waage und werden am Marathonwochenende von insgesamt 75 Personen an die tausenden glücklichen Läufer aus 125 Nationen überreicht, die teilgenommen haben. 

Im Original hier erschienen: Ein Vorbereitungsmarathon für das „Theater der Emotionen“

laufen, track and field, Tartanbahn, (© Tanja Stroschneider)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



runplugged-mashup
  • Unser Leserreporter beim Hindernislauf: Survival-Run mee...

  • Frankfurt-Marathon 2017: Olympiasiegerin Vivian Cheruiyo...

  • Tegernseelauf 2017: Wettergott hatte ein Einsehen mit de...

  • Mud Masters Hamburg 2017: Gelungenes Hindernisrennen im ...

  • Im Eventpark Luhmühlen: Mud Masters Hamburg 2017 - Fotos


Volksrunplugged

  • 22.09.2017: K, 1. Draustadtlauf - Teamchallenge/Nordic Walking
  • 23.09.2017: V, Montafoner Berglauf
  • 23.09.2017: NÖ, 21. Int. Raiffeisen Schneeberglauf /6. Schneebergtrail
  • 23.09.2017: ST, 5. Apfel Land Lauf
  • 23.09.2017: OÖ, Kurparklauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner