runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

23.04.2017

Viel Emotion in Hamburg (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)


LIEBE FACEBOOKFREUNDE
Ich muss mich jetzt im Nachhinein für meine Raunzerei in der Vorbereitung entschuldigen. Ich mach das nicht, um dann Komplimente zu erhaschen, sondern ich hab mich wirklich nicht zwingen können und daher die die schlechteste Vorbereitung gemacht, seit ich laufe.
Das Offensichtliche an der Geschichte ist, dass ich mich scheinbar beim Training, im Kopf nicht zwingen und mich so fordern kann wie ich es im Rennen bereit bin. Nur dass jeder sieht wie ernst mir mein meiner Meinung nach besch... Zustand war ....
Ich habe mich ursprünglich für die Zielzeit unter 4 Stunden angemeldet. Da dies für mich heute utopisch war und ich heimlich gehofft habe wenigstens 4:30 Stunden zu laufen aber vielleicht wird es auch mehr. Darum hab mich mich um 2 Block weiter hinten, vor den Pacemaker für 4:30 gestellt. Dachte mir, ich laufe einmal mein Tempo und wenn mich der einholt, dann muss ich halt schauen ob ich mit ihm mitkann. Bis zur Halbdistanz überraschend super gegangen, dann irre Knieschmerzen und trotzdem nicht viel langsamer geworden (da ich jetzt 8 Wochen Pause mache, darf man das Knie ein wenig mehr beanspruchen). Ab 32 Kilometer war es dann richtig hart und ich musste beißen wie in Nachbar sein Hund. Knie war da schon das kleinere Problem.
End von der Geschichte .... um 7 Minuten langsamer als in der Wachau, aber mit 4:13:37 Stunden weit mehr als ich mir erträumt habe.
Hamburg ist definitiv der absolute Wahnsinn. Toll organisiert, sehr genau bei den Startblöcken und das Publikum verdient eine FÜNFZEHN, von 10 möglichen Punkten. Nur am anfeuern, sehr viele Kinder die ununterbrochen abklatschen, Wirbel wird mit Kochtopf und Kochlöffeln, oder Kuhglocken beim offenen Fenster gemacht. Private Personen stellen Bananen und Wassermelonen zur Verfügung, Campingzelte in den Wiesen und mit lauter Stereoanlagen wird für Stimmung gesorgt. Die letzten 5 Kilometer brüllt ständig wer deinen Namen und feuert dich an. Ich hab sowas noch nie erlebt .... Gänsehaut pur.
Hamburg war unbedingt eine Reise wert

Mehr

25.06.2017 Danke sagen (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

19.06.2017 Zu schnell (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

18.06.2017 Wiedereinstieg ins Training (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

24.04.2017 Auswertung des gestrigen Lauf (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

17.04.2017 Schlechte Vorbereitung (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

14.04.2017 Voller Speicher (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

06.04.2017 Ohne Kohlehydrate (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

24.03.2017 Intervalltraining (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

15.03.2017 2. Versuch (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

Hamburg Marathon, Medaille




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Nike BorderClash 2017 – Ergebnisse / Videos / Fotos

  • Filmtipp: Julien Wanders auf Athle.ch

  • Filmtipp: Nike Oregon Project presents: The Rookie R...

  • 59. Warandeloop Tilburg 2017 – Startliste / Zeitpl...

  • Laufkalender und Triathlonkalender 2018


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

23.04.2017

Viel Emotion in Hamburg (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)


LIEBE FACEBOOKFREUNDE
Ich muss mich jetzt im Nachhinein für meine Raunzerei in der Vorbereitung entschuldigen. Ich mach das nicht, um dann Komplimente zu erhaschen, sondern ich hab mich wirklich nicht zwingen können und daher die die schlechteste Vorbereitung gemacht, seit ich laufe.
Das Offensichtliche an der Geschichte ist, dass ich mich scheinbar beim Training, im Kopf nicht zwingen und mich so fordern kann wie ich es im Rennen bereit bin. Nur dass jeder sieht wie ernst mir mein meiner Meinung nach besch... Zustand war ....
Ich habe mich ursprünglich für die Zielzeit unter 4 Stunden angemeldet. Da dies für mich heute utopisch war und ich heimlich gehofft habe wenigstens 4:30 Stunden zu laufen aber vielleicht wird es auch mehr. Darum hab mich mich um 2 Block weiter hinten, vor den Pacemaker für 4:30 gestellt. Dachte mir, ich laufe einmal mein Tempo und wenn mich der einholt, dann muss ich halt schauen ob ich mit ihm mitkann. Bis zur Halbdistanz überraschend super gegangen, dann irre Knieschmerzen und trotzdem nicht viel langsamer geworden (da ich jetzt 8 Wochen Pause mache, darf man das Knie ein wenig mehr beanspruchen). Ab 32 Kilometer war es dann richtig hart und ich musste beißen wie in Nachbar sein Hund. Knie war da schon das kleinere Problem.
End von der Geschichte .... um 7 Minuten langsamer als in der Wachau, aber mit 4:13:37 Stunden weit mehr als ich mir erträumt habe.
Hamburg ist definitiv der absolute Wahnsinn. Toll organisiert, sehr genau bei den Startblöcken und das Publikum verdient eine FÜNFZEHN, von 10 möglichen Punkten. Nur am anfeuern, sehr viele Kinder die ununterbrochen abklatschen, Wirbel wird mit Kochtopf und Kochlöffeln, oder Kuhglocken beim offenen Fenster gemacht. Private Personen stellen Bananen und Wassermelonen zur Verfügung, Campingzelte in den Wiesen und mit lauter Stereoanlagen wird für Stimmung gesorgt. Die letzten 5 Kilometer brüllt ständig wer deinen Namen und feuert dich an. Ich hab sowas noch nie erlebt .... Gänsehaut pur.
Hamburg war unbedingt eine Reise wert

Mehr

25.06.2017 Danke sagen (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

19.06.2017 Zu schnell (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

18.06.2017 Wiedereinstieg ins Training (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

24.04.2017 Auswertung des gestrigen Lauf (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

17.04.2017 Schlechte Vorbereitung (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

14.04.2017 Voller Speicher (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

06.04.2017 Ohne Kohlehydrate (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

24.03.2017 Intervalltraining (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

15.03.2017 2. Versuch (Leo Poldi Himmelbauer via Facebook)

Hamburg Marathon, Medaille




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Nike BorderClash 2017 – Ergebnisse / Videos / Fotos

  • Filmtipp: Julien Wanders auf Athle.ch

  • Filmtipp: Nike Oregon Project presents: The Rookie R...

  • 59. Warandeloop Tilburg 2017 – Startliste / Zeitpl...

  • Laufkalender und Triathlonkalender 2018


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner