runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity


05.08.2017

WM London | Valentin Pfeil hat 42,195 km vor sich (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Die derzeitige Wettervorhersage von 18-20 Grad zur Mittagszeit und ein frischer Sudwestwind versprechen keine optimalen Bedingungen für die Marathonläufer und werden den Athleten auf dem vier Mal zu absolvierenden Rundkurs entlang der Themse und durch die Londoner Altstadt sicher etwas zu schaffen machen. Start und Ziel befinden sich direkt auf der Tower-Bridge.

WM-Zeitplan:

Sonntag, 6.8.

11:55  Marathon
Vorschau:

Der „Senior“ im ÖLV-Team ist ein Marathonläufer. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) zeigte beim VCM im April, welch großer Kämpfer in ihm steckt, als er bei denkbar widrigen Bedingungen bis zu letzten Meter um das WM-Limit fighten musste. Mit 2:14,50 Std unterbot er die Norm in seinem erst zweiten Marathon schließlich um 10 Sekunden. London wird für den Oberösterreicher sicher ein wichtiger Schritt in Richtung EM 2018 in Berlin sein. Detail am Rande: Sein Trainer Hubert Millonig brachte schon 1983, also vor 34 Jahren, zwei Athleten zur allerersten LA-WM nach Helsinki: Robert Nemeth (1500m) und Dietmar Millonig (5000m).

Ziele: „Ich bin sicherlich in einer ähnlichen Form wie zum Wien Marathon, auch wenn sich ein Aufbau mit dem anderen nur bedingt vergleichen lässt. Eine große Herausforderung wird sicher sein, dass ich erstmals einen Meisterschaftsmarathon ohne Tempomacher laufen werde und ich bin schon sehr gespannt wie ich mich damit zurechtfinden werde. Was die Strecke und die Bedingungen für eine Zeit hergeben, werde ich erst vor Ort einschätzen können. Auf alle Fälle habe ich den Frühjahrsmarathon gut weggesteckt, einen guten, wenn auch etwas kürzeren Neuaufbau hinter mich gebracht und fühle mich bereit für meinen nächsten Marathon.“

Trainer Hubert Millonig: „Im Marathonlauf ist es immer schwierig klare Ziele zu definieren. Tagesform, Wetter, „richtige Gruppe“ sind manchmal auch ein wenig vom Glück abhängig. Valentin wird gut vorbereitet an den Start gehen und bei nicht zu heißem Wetter sollte eine PB möglich sein (2:14 – 2:14:30). Die endgültige Entscheidung über die Wettkampftaktik wollen wir sehr kurzfristig besprechen. Es ist für Valentin die erste Großveranstaltung, noch dazu eine WM, und dass hier die Afrikaner die bestimmenden Kräfte sein werden, ist wohl außer Frage gestellt. Für Valentin, der auf der Marathonstrecke ja noch ein „Anfänger“ ist, wird es im Hinblick auf die EM in Berlin ein gewaltiger Erfahrungsprozess sein.“

Live-Ergebnisse findet man HIER

Im Original hier erschienen: WM London | Valentin Pfeil hat 42,195 km vor sich

Valentin Pfeil Run




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa





runplugged-mashup
  • Venedig-Marathon 2017: Spitzengruppe in falsche Richtung...

  • BARMER Women's Run: Jetzt abstimmen für das Women's Run ...

  • Nach Chaos in der Spitzengruppe: Amateur gewinnt großen ...

  • Fotos Piestingtallauf 2017

  • Int. Trailrunning Festival Salzburg 2017


Volksrunplugged

  • 26.10.2017: ST, Mürzer Sparkassen Halbmarathon
  • 26.10.2017: T, Pillerseetal Halbmarathon
  • 26.10.2017: NÖ, 3. F/LIST Feistritztallauf
  • 26.10.2017: OÖ, 19. Donautal Halbmarathon & Volkslauf
  • 26.10.2017: NÖ, Prochenberglauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

05.08.2017

WM London | Valentin Pfeil hat 42,195 km vor sich (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Die derzeitige Wettervorhersage von 18-20 Grad zur Mittagszeit und ein frischer Sudwestwind versprechen keine optimalen Bedingungen für die Marathonläufer und werden den Athleten auf dem vier Mal zu absolvierenden Rundkurs entlang der Themse und durch die Londoner Altstadt sicher etwas zu schaffen machen. Start und Ziel befinden sich direkt auf der Tower-Bridge.

WM-Zeitplan:

Sonntag, 6.8.

11:55  Marathon
Vorschau:

Der „Senior“ im ÖLV-Team ist ein Marathonläufer. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) zeigte beim VCM im April, welch großer Kämpfer in ihm steckt, als er bei denkbar widrigen Bedingungen bis zu letzten Meter um das WM-Limit fighten musste. Mit 2:14,50 Std unterbot er die Norm in seinem erst zweiten Marathon schließlich um 10 Sekunden. London wird für den Oberösterreicher sicher ein wichtiger Schritt in Richtung EM 2018 in Berlin sein. Detail am Rande: Sein Trainer Hubert Millonig brachte schon 1983, also vor 34 Jahren, zwei Athleten zur allerersten LA-WM nach Helsinki: Robert Nemeth (1500m) und Dietmar Millonig (5000m).

Ziele: „Ich bin sicherlich in einer ähnlichen Form wie zum Wien Marathon, auch wenn sich ein Aufbau mit dem anderen nur bedingt vergleichen lässt. Eine große Herausforderung wird sicher sein, dass ich erstmals einen Meisterschaftsmarathon ohne Tempomacher laufen werde und ich bin schon sehr gespannt wie ich mich damit zurechtfinden werde. Was die Strecke und die Bedingungen für eine Zeit hergeben, werde ich erst vor Ort einschätzen können. Auf alle Fälle habe ich den Frühjahrsmarathon gut weggesteckt, einen guten, wenn auch etwas kürzeren Neuaufbau hinter mich gebracht und fühle mich bereit für meinen nächsten Marathon.“

Trainer Hubert Millonig: „Im Marathonlauf ist es immer schwierig klare Ziele zu definieren. Tagesform, Wetter, „richtige Gruppe“ sind manchmal auch ein wenig vom Glück abhängig. Valentin wird gut vorbereitet an den Start gehen und bei nicht zu heißem Wetter sollte eine PB möglich sein (2:14 – 2:14:30). Die endgültige Entscheidung über die Wettkampftaktik wollen wir sehr kurzfristig besprechen. Es ist für Valentin die erste Großveranstaltung, noch dazu eine WM, und dass hier die Afrikaner die bestimmenden Kräfte sein werden, ist wohl außer Frage gestellt. Für Valentin, der auf der Marathonstrecke ja noch ein „Anfänger“ ist, wird es im Hinblick auf die EM in Berlin ein gewaltiger Erfahrungsprozess sein.“

Live-Ergebnisse findet man HIER

Im Original hier erschienen: WM London | Valentin Pfeil hat 42,195 km vor sich

Valentin Pfeil Run




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



runplugged-mashup
  • Venedig-Marathon 2017: Spitzengruppe in falsche Richtung...

  • BARMER Women's Run: Jetzt abstimmen für das Women's Run ...

  • Nach Chaos in der Spitzengruppe: Amateur gewinnt großen ...

  • Fotos Piestingtallauf 2017

  • Int. Trailrunning Festival Salzburg 2017


Volksrunplugged

  • 26.10.2017: ST, Mürzer Sparkassen Halbmarathon
  • 26.10.2017: T, Pillerseetal Halbmarathon
  • 26.10.2017: NÖ, 3. F/LIST Feistritztallauf
  • 26.10.2017: OÖ, 19. Donautal Halbmarathon & Volkslauf
  • 26.10.2017: NÖ, Prochenberglauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner