runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Runplugged RunKit

Klar liefern Apps tolle Verlauf-Bereiche, klar gibt es Excel-Tabellen massgeschneidert. Wir wollen aber etwas Neues probieren. Eure persönlichen Laufstatistiken mit Funktionen, die wir selbst noch nicht kennen und gerne auch auf Euren Input hören. Wir starten mit einer 1-Prozent-Version, die wir mal für uns selbst gemacht haben, um das Jahr 2016 zu tracken. Exakt so haben wir auch unsere (mehrfach ausgezeichneten) Finanzplattformen aufgebaut. On the job. Mit Input von aussen.

>> http://runplugged.com/runkit


Mehr aus diesem Blog

Hanteln stemmen noch mit 90? Laut (Bernad...

19k durch 20 und 21 (Christian Drastil via...

Müder Kerl ich (Christian Drastil via Runp...

Sie + Er Lauf (Angelika Altmann-Haumer via...

Andere Blogs

Das perfekte Geschenk (Vienna City Marathon)

Das perfekte Geschenk (Vienna City Marathon)

Irgendwann platzt mir auch mal der Kragen ...

Der Advent bringt tolle Geschenke (Werner ...

Abschlusstraining mit Valentin Pfeil (Andr...

Ready for Firenze Marathon (Michael Haase ...

GAMEDAY in der Südstadt! (Nina Burger via ...

Strategie-Test für den Lasseer Benefizlauf...

Dieser DIY Adventskalender motiviert unspo...

Superfoods unter Anführungszeichen (Wilhel...

17.08.2017

Mid Summer Track Night, meine 6,7k, will mehr davon (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Die Mid Summer Track Night by RunInc.: Da hab ich auf den Social Media Kanälen schon einiges dazu geschrieben. Also von Beginn an fand ich die Idee von Christoph Sander einfach top und da ich mal einen kontrollierten 10er laufen wollte, noch dazu in meiner Wunschzeit 39:59 (so weit ich halt komme in 4:00), war schnell ein Deal gefunden. Ursprünglich war kein 10er geplant, aber wir haben mit Runplugged rasch einen dazu-gesponsert, sagen wir so. So war den Teilnehmern auch diese Distanz möglich. Mit Alfred Sungi hat Christoph Sander den besten nur denkbaren Pacemaker dafür engagiert. 

Mein Ergebnis war wie erwartet: Ich bin 2/3 der Strecke mitgekommen. Allerdings mit einer Facette, die mich "giftet". Natürlich war ich nach 2/3 schon müde und ich war, nachdem mir in der Runde davor dauernd wer hinten draufgestiegen ist, dann zu gut 80 Prozent schuld an einem Sturz, denn ein Läufer (nicht der Draufsteiger) und ich sind gleichzeitig rechts raus und wir haben uns verhakt, er ist gestürzt, ich halb mit Umknicker. Er hat 3-4 Sekunden und den Anschluss ans Feld verloren, ich einen um 1/3 dickeren Knöchel kassiert. Hab mich dann entschuldigt. Unerfahrenheit. Ist eng im Feld und man muss die gewohnt langen Schritte oft kürzer setzen, weil man sonst vorne wem reinläuft und auch immer Angst hat, dass von hinten wer reintritt, was ja beides passiert ist. 

Bis dahin ist es top gegangen, auch wenn das Schlussdrittel sehr sehr hart geworden wäre. Ich tippe auf 40:30 bei mir, bisher hab ich 40:58 stehen (passenderweise bei "Alfreds Lauf" im Vorjahr). Einen neuen Versuch werde ich wohl wieder auf der Bahn starten. Die Taktik dazu hab ich jetzt auch im Kopf, aus Fehlern lernt man gerne. Leid tuts mir um den Läuferkollegen. Und mein Knöchel schwillt schon wieder ab. Und in 4:00 bin ich noch nie 6,7k weit gekommen. Also eine Annäherung. 

Ein grossartiger Tag! Im Rahmen der "Gewinn-Messe" (Jahresgipfel Finanzbranche in Wien) würde ich gerne wieder sowas machen.  Wieder dort. Brainstorming Auftakt.

Aktivität: Lauf
Dauer: 00:26:13
Distanz: 6 700
Pace: 03:54
km/h: 15.38

Schuhe: Brooks
App: keine
Uhr: keine

Runkit rechnet: Christian ist im August bisher 57,140 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,361 km, ein Minus von 67,78 Prozent gegenüber dem Juli, als Christian 10,433 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich.

 

 

>> Zum Runkit Profil von Christian Drastil

 

 

Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!

Mehr

19.11.2017 19k durch 20 und 21 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

18.11.2017 Müder Kerl ich (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

12.11.2017 Erst 13, dann schnelle 2 im Sprint-Shirt von Günther Ottendorfer (Christian Drastil via Runp...

05.11.2017 14150 Meter in 60 Min. (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

05.11.2017 Kannst Du in der Spitzengruppe mitlaufen, Thomas? (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

04.11.2017 Hallo adidas Springblade Solyce (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

30.10.2017 Kein 5. HM an 5 Tagen, dafür Kopfweh und kein Sackerl (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

29.10.2017 4. HM an 4 Tagen: Heute vor dem TV mit Frankfurt-Marathon-Genuss (Christian Drastil via Runp...

28.10.2017 3. HM in 3 Tagen; herrliche Rückenwind Session mit Wien Rundumadum Effekten (Christian Drast...

27.10.2017 2. HM in Serie vor dem Mittagessen mit dem letzten Sport Woche CR (Christian Drastil via Run...

Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Pacemaker mit Runplugged Tattoo


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Josef Riedler


Jennifer Wenth checkt das Runplugged Tattoo


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Michael Plos auf den 5k


Christian Krupbauer, Roman Tacho, Alfred Sungi, Christian Drastil




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Lesertester gesucht: Bormio Beanie von Vaude

  • Ragnar Relay White Cliffs 2017: White Cliffs bei Nacht

  • Laufschuhwahl: Gewinnen Sie diese Preise bei unserer Lau...

  • Leserwahl 2017: Laufschuhe des Jahres wählen und 125 Pre...

  • Leserwahl 2017: Laufschuhe wählen und 125 Preise gewinnen


Volksrunplugged

  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5
  • 02.12.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 4. Lauf
  • 03.12.2017: T, Bezirksblätter Kolsass Bergrun

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

17.08.2017

Mid Summer Track Night, meine 6,7k, will mehr davon (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Die Mid Summer Track Night by RunInc.: Da hab ich auf den Social Media Kanälen schon einiges dazu geschrieben. Also von Beginn an fand ich die Idee von Christoph Sander einfach top und da ich mal einen kontrollierten 10er laufen wollte, noch dazu in meiner Wunschzeit 39:59 (so weit ich halt komme in 4:00), war schnell ein Deal gefunden. Ursprünglich war kein 10er geplant, aber wir haben mit Runplugged rasch einen dazu-gesponsert, sagen wir so. So war den Teilnehmern auch diese Distanz möglich. Mit Alfred Sungi hat Christoph Sander den besten nur denkbaren Pacemaker dafür engagiert. 

Mein Ergebnis war wie erwartet: Ich bin 2/3 der Strecke mitgekommen. Allerdings mit einer Facette, die mich "giftet". Natürlich war ich nach 2/3 schon müde und ich war, nachdem mir in der Runde davor dauernd wer hinten draufgestiegen ist, dann zu gut 80 Prozent schuld an einem Sturz, denn ein Läufer (nicht der Draufsteiger) und ich sind gleichzeitig rechts raus und wir haben uns verhakt, er ist gestürzt, ich halb mit Umknicker. Er hat 3-4 Sekunden und den Anschluss ans Feld verloren, ich einen um 1/3 dickeren Knöchel kassiert. Hab mich dann entschuldigt. Unerfahrenheit. Ist eng im Feld und man muss die gewohnt langen Schritte oft kürzer setzen, weil man sonst vorne wem reinläuft und auch immer Angst hat, dass von hinten wer reintritt, was ja beides passiert ist. 

Bis dahin ist es top gegangen, auch wenn das Schlussdrittel sehr sehr hart geworden wäre. Ich tippe auf 40:30 bei mir, bisher hab ich 40:58 stehen (passenderweise bei "Alfreds Lauf" im Vorjahr). Einen neuen Versuch werde ich wohl wieder auf der Bahn starten. Die Taktik dazu hab ich jetzt auch im Kopf, aus Fehlern lernt man gerne. Leid tuts mir um den Läuferkollegen. Und mein Knöchel schwillt schon wieder ab. Und in 4:00 bin ich noch nie 6,7k weit gekommen. Also eine Annäherung. 

Ein grossartiger Tag! Im Rahmen der "Gewinn-Messe" (Jahresgipfel Finanzbranche in Wien) würde ich gerne wieder sowas machen.  Wieder dort. Brainstorming Auftakt.

Aktivität: Lauf
Dauer: 00:26:13
Distanz: 6 700
Pace: 03:54
km/h: 15.38

Schuhe: Brooks
App: keine
Uhr: keine

Runkit rechnet: Christian ist im August bisher 57,140 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,361 km, ein Minus von 67,78 Prozent gegenüber dem Juli, als Christian 10,433 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich.

 

 

>> Zum Runkit Profil von Christian Drastil

 

 

Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!

Mehr

19.11.2017 19k durch 20 und 21 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

18.11.2017 Müder Kerl ich (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

12.11.2017 Erst 13, dann schnelle 2 im Sprint-Shirt von Günther Ottendorfer (Christian Drastil via Runp...

05.11.2017 14150 Meter in 60 Min. (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

05.11.2017 Kannst Du in der Spitzengruppe mitlaufen, Thomas? (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

04.11.2017 Hallo adidas Springblade Solyce (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

30.10.2017 Kein 5. HM an 5 Tagen, dafür Kopfweh und kein Sackerl (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

29.10.2017 4. HM an 4 Tagen: Heute vor dem TV mit Frankfurt-Marathon-Genuss (Christian Drastil via Runp...

28.10.2017 3. HM in 3 Tagen; herrliche Rückenwind Session mit Wien Rundumadum Effekten (Christian Drast...

27.10.2017 2. HM in Serie vor dem Mittagessen mit dem letzten Sport Woche CR (Christian Drastil via Run...

Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Martin Granadia


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Pacemaker mit Runplugged Tattoo


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Josef Riedler


Jennifer Wenth checkt das Runplugged Tattoo


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Runplugged 10k mit Pacemaker Alfred Sungi und Christian Drastil im Feld (c) Michael Plos


Michael Plos auf den 5k


Christian Krupbauer, Roman Tacho, Alfred Sungi, Christian Drastil




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Lesertester gesucht: Bormio Beanie von Vaude

  • Ragnar Relay White Cliffs 2017: White Cliffs bei Nacht

  • Laufschuhwahl: Gewinnen Sie diese Preise bei unserer Lau...

  • Leserwahl 2017: Laufschuhe des Jahres wählen und 125 Pre...

  • Leserwahl 2017: Laufschuhe wählen und 125 Preise gewinnen


Volksrunplugged

  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5
  • 02.12.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 4. Lauf
  • 03.12.2017: T, Bezirksblätter Kolsass Bergrun

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner