runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

31.08.2017

3.TGW Lentos Jump am 8. September in Linz (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Am Freitag 8.9.2017 findet zum 3. Mal auf dem überdachten Platz unterhalb des LENTOS (Donaufenster) in Linz der legendäre Stabhochsprungwettkampf mit Weltklasseathleten vor einer großen und sicherlich wieder tief beeindruckten Publikumsmenge statt.

Die ersten 2 Veranstaltungen waren in jeder Hinsicht spektakulär. Die Weltklassespringer kamen ganz nahe an die spiegelnde Decke heran (diese liegt in 7,09 m Höhe, wobei die Anlauframpe 45 cm hoch ist). Die Siegeshöhe im letzten Jahr (5,66 von Michal Balner – CZE) war trotz des engen Abstandes zur Decke höher als bei den eine Woche später folgenden Europameisterschaften. Für die Veranstalter gab es nur positive Rückmeldungen von den Teilnehmern und den Zusehern.
„der coolste Wettkampf, wo ich je gesprungen bin“ (Zitat von Luke Cutts, Great Britain, PB 5,83)

Startzeit für den Weltklasseevent 19:00 Uhr
Bereits um 16:00 Uhr finden die österreichischen Juniorenmeisterschaften im Stabhochsprung statt.

Einzigartiges Moderatorenduo sorgt beim 3.TGW Lentos Jump für Stimmung

Auch die Moderation hochklassig besetzt. Mit Tom Bläumauer (That´s the way Eventmanagement GmbH) ist ein erfahrener Moderator in der Landeshauptstadt am Start. Der 51-jährige Niederösterreicher steht, wie kaum ein anderer für musikgebundenes Infotainment. Ab der ersten Ausgabe im Jahr 1997 begeisterte der ausgebildete Volleyballtrainer beim Beachvolleyball-Grand-Slam-Turnier in Klagenfurt die Massen und war damit mitverantwortlich für den Erfolg dieses Events. Heuer konnte man sein Können, unter anderem bei der Beachvolleyball Weltmeisterschaft in Wien bestaunen.

Erfolgreicher Athlet, Trainer und Organisator

Bläumauer wird unterstützt von Dr. Georg Werthner (TGW Zehnkampf-Union), der sein ganzes Leben lang in unterschiedlichen Bereich der Leichtathletik höchst erfolgreich tätig war und noch ist. Der 61-jährige geborene Linzer war als aktiver Zehnkämpfer bei vier Olympischen Spielen (1976-1988), mit dem Highlight 1980 in Moskau, wo Werthner den vierten Platz belegte. In der Folge brachte er mit der Organisation von Einstunden-, den Jedermann- (2000 größter der Geschichte im Wiener Prater, 1007 Startern) und als Unterstützer seiner Brüder (Roland und Ulrich) bei den Kinderzehnkämpfen die Leichtathletik einer breiten Öffentlichkeit in Österreich und Deutschland näher. Zusätzlich ist, der in der Mastersklasse noch immer aktive, Werthner auch als Trainer seines Vereins der TGW Zehnkampf-Union in der ganzen Welt unterwegs. 2016 wurde er für die Erfolge seiner Athleten Sarah Lagger (u.a. U20-WM-Titel) und Leon Okafor (U18-EM-Bronze) vom Europäischen Leichtathletikverband mit dem „European Athletics Coaching Award“ ausgezeichnet.
Werthners geballte leichtathletische Kompetenz und Bläumauers Fähigkeiten Zuschauer zu unterhalten und mitzureißen werden die heurige Ausgabe des TGW Lentos Jump noch einmal aufwerten und es zu einem einzigartigen Erlebnis für Athleten und Zuschauer machen.

Dr. Roland Werthner: „Der TGW-Lentos Jump am Freitag 8. September wird die attraktivste Disziplin der Leichtathletik, den Stabhochsprung, an einem wirklich außergewöhnlichen Ort in einer mitreißenden Atmosphäre präsentieren. Das Starterfeld ist absolute Weltklasse, das Meeting gehört zu den bestbesetzten Stabhochevents der Welt des heurigen Jahres (u.a. 4 Athleten mit Bestleistungen über 5,82 m). Lassen sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen. So nah und prickelnd erlebt man die Weltklasseartisten nirgends.“

Im Original hier erschienen: 3.TGW Lentos Jump am 8. September in Linz

Oliver Werthner, Stabhochsprung (Bild: ÖLV/Jiro Mochizuki)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Valencia Marathon: Absolute Weltklassezeit zum Saisonfinale

  • German Road Races: Arne Gabius und Alina Reh deutsche St...

  • Tropical Islands Resort in Krausnick: 1.285 liefen in di...

  • Fotos vom Leopoldilauf des LCC Wien 2017 online

  • Neu-Delhi Halbmarathon: Weltrekordlerin Almaz Ayana triu...


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

31.08.2017

3.TGW Lentos Jump am 8. September in Linz (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Am Freitag 8.9.2017 findet zum 3. Mal auf dem überdachten Platz unterhalb des LENTOS (Donaufenster) in Linz der legendäre Stabhochsprungwettkampf mit Weltklasseathleten vor einer großen und sicherlich wieder tief beeindruckten Publikumsmenge statt.

Die ersten 2 Veranstaltungen waren in jeder Hinsicht spektakulär. Die Weltklassespringer kamen ganz nahe an die spiegelnde Decke heran (diese liegt in 7,09 m Höhe, wobei die Anlauframpe 45 cm hoch ist). Die Siegeshöhe im letzten Jahr (5,66 von Michal Balner – CZE) war trotz des engen Abstandes zur Decke höher als bei den eine Woche später folgenden Europameisterschaften. Für die Veranstalter gab es nur positive Rückmeldungen von den Teilnehmern und den Zusehern.
„der coolste Wettkampf, wo ich je gesprungen bin“ (Zitat von Luke Cutts, Great Britain, PB 5,83)

Startzeit für den Weltklasseevent 19:00 Uhr
Bereits um 16:00 Uhr finden die österreichischen Juniorenmeisterschaften im Stabhochsprung statt.

Einzigartiges Moderatorenduo sorgt beim 3.TGW Lentos Jump für Stimmung

Auch die Moderation hochklassig besetzt. Mit Tom Bläumauer (That´s the way Eventmanagement GmbH) ist ein erfahrener Moderator in der Landeshauptstadt am Start. Der 51-jährige Niederösterreicher steht, wie kaum ein anderer für musikgebundenes Infotainment. Ab der ersten Ausgabe im Jahr 1997 begeisterte der ausgebildete Volleyballtrainer beim Beachvolleyball-Grand-Slam-Turnier in Klagenfurt die Massen und war damit mitverantwortlich für den Erfolg dieses Events. Heuer konnte man sein Können, unter anderem bei der Beachvolleyball Weltmeisterschaft in Wien bestaunen.

Erfolgreicher Athlet, Trainer und Organisator

Bläumauer wird unterstützt von Dr. Georg Werthner (TGW Zehnkampf-Union), der sein ganzes Leben lang in unterschiedlichen Bereich der Leichtathletik höchst erfolgreich tätig war und noch ist. Der 61-jährige geborene Linzer war als aktiver Zehnkämpfer bei vier Olympischen Spielen (1976-1988), mit dem Highlight 1980 in Moskau, wo Werthner den vierten Platz belegte. In der Folge brachte er mit der Organisation von Einstunden-, den Jedermann- (2000 größter der Geschichte im Wiener Prater, 1007 Startern) und als Unterstützer seiner Brüder (Roland und Ulrich) bei den Kinderzehnkämpfen die Leichtathletik einer breiten Öffentlichkeit in Österreich und Deutschland näher. Zusätzlich ist, der in der Mastersklasse noch immer aktive, Werthner auch als Trainer seines Vereins der TGW Zehnkampf-Union in der ganzen Welt unterwegs. 2016 wurde er für die Erfolge seiner Athleten Sarah Lagger (u.a. U20-WM-Titel) und Leon Okafor (U18-EM-Bronze) vom Europäischen Leichtathletikverband mit dem „European Athletics Coaching Award“ ausgezeichnet.
Werthners geballte leichtathletische Kompetenz und Bläumauers Fähigkeiten Zuschauer zu unterhalten und mitzureißen werden die heurige Ausgabe des TGW Lentos Jump noch einmal aufwerten und es zu einem einzigartigen Erlebnis für Athleten und Zuschauer machen.

Dr. Roland Werthner: „Der TGW-Lentos Jump am Freitag 8. September wird die attraktivste Disziplin der Leichtathletik, den Stabhochsprung, an einem wirklich außergewöhnlichen Ort in einer mitreißenden Atmosphäre präsentieren. Das Starterfeld ist absolute Weltklasse, das Meeting gehört zu den bestbesetzten Stabhochevents der Welt des heurigen Jahres (u.a. 4 Athleten mit Bestleistungen über 5,82 m). Lassen sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen. So nah und prickelnd erlebt man die Weltklasseartisten nirgends.“

Im Original hier erschienen: 3.TGW Lentos Jump am 8. September in Linz

Oliver Werthner, Stabhochsprung (Bild: ÖLV/Jiro Mochizuki)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Valencia Marathon: Absolute Weltklassezeit zum Saisonfinale

  • German Road Races: Arne Gabius und Alina Reh deutsche St...

  • Tropical Islands Resort in Krausnick: 1.285 liefen in di...

  • Fotos vom Leopoldilauf des LCC Wien 2017 online

  • Neu-Delhi Halbmarathon: Weltrekordlerin Almaz Ayana triu...


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner