runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

22.10.2017

Eindrücke beim Lucca Marathon (Harald Fritz via Facebook)


Zusammenfassung der Eindrücke beim Lucca Marathon (falls mal jemand laufen will): ganz sicher die Veranstaltung mit den (prozentuell) meisten Pacemakern. 32 Stück bei knapp 370 Startern... allerdings gilt auch hier, dass Quantität nix über Qualität aussagt. Konnte die 4h Truppe (4 Stück) etwas genauer beobachten. Auswahlkriterium schien die Fähigkeit beim Laufen laut schreien zu können, gewesen zu sein. Jedenfalls legten sie gleich mal die ersten 5 km in 5:20/km zurück. Danach verlor ich sie bis km 35 aus den Augen bis mich 2 überholten (alleine). Bei km 41 warteten sie dann auf die anderen 2 die zumindest noch einen "Überlebenden" mithatten und drosselten das Tempo damit sie nicht allzuviel vor 4h ins Ziel kommen. Dort wuden sie dann vom Platzsprecher frenetisch wie Helden gefeiert....
Die Strecke selbst führt die ersten 10k zuerst über (auf der Stadtmauer) dann in und dann um Lucca (sehr nett). Da es auch einen 30k Lauf gab, waren das Starterfeld selbst ca. 2.000 Personen groß, man hatte aber immer genügend Platz. Die 30k Läufer trennten sich dann bei km 21 und schlagartig war man ziemlich alleine... was auch dazu führt, dass die italienischen Autofahrer zu der Meinung kommen, dass es nicht sein kann, dass einen ganze Spur für so wenige Läufer "gesperrt" wird und lustig als Geisterfahrer so lange auf der falschen Spur fahren bis jemand entgegenkommt und dann einfach mal rasch (zwischen den Absperrhutterl) auf die Läuferseite wechseln ( jetzt weiß ich, was mir Karin Freitag gestern sagen wollte).... no comment.
Die Labestationen funktionieren gut lediglich im Ziel gibt es gerade mal Wasser... Zuschauer auf der Strecke sucht man vergeblich (wozu auch?).
Mir selbst ging es ganz gut (beim Start war es trocken, lediglich 2x 10min einen Wolkenbruch auf der Strecke), bis dann bei km 27 der angesagte Wind aufkam.... long story short: wie vermutet, wurden es 3:58:15 und damit doch knapp 3 Sek langsamer als Tanja.... das nächste Getränk geht auf mich...
So, jetzt eine Woche Urlaub, bin dann mal eher offline.

Mehr

22.11.2017 Sterben mit Anlauf. (Tom Rottenberg via Facebook)

20.11.2017 Wassermusik (Tom Rottenberg via Facebook)

13.11.2017 vom laufen und vom dehnen (Tom Rottenberg via Facebook)

21.10.2017 Mein nächstes Hobby wird Sudoku (Tom Rottenberg via Facebook)

21.10.2017 Ausdauercoach in Lucca (Harald Fritz via Facebook)

15.10.2017 Du darfst dich ruhig auch mal langweilen! (Tom Rottenberg via Facebook)

27.09.2017 Wir haben es heute ordentlich krachen lassen! (Monika Kalbacher via Facebook)

18.09.2017 Ein schöner Lauf bei grausigem Wetter (Tom Rottenberg via Facebook)

15.09.2017 Der letzte Sommertag (Tom Rottenberg via Facebook)

Harald Fritz




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Nike BorderClash 2017 – Ergebnisse / Videos / Fotos

  • Filmtipp: Julien Wanders auf Athle.ch

  • Filmtipp: Nike Oregon Project presents: The Rookie R...

  • 59. Warandeloop Tilburg 2017 – Startliste / Zeitpl...

  • Laufkalender und Triathlonkalender 2018


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

22.10.2017

Eindrücke beim Lucca Marathon (Harald Fritz via Facebook)


Zusammenfassung der Eindrücke beim Lucca Marathon (falls mal jemand laufen will): ganz sicher die Veranstaltung mit den (prozentuell) meisten Pacemakern. 32 Stück bei knapp 370 Startern... allerdings gilt auch hier, dass Quantität nix über Qualität aussagt. Konnte die 4h Truppe (4 Stück) etwas genauer beobachten. Auswahlkriterium schien die Fähigkeit beim Laufen laut schreien zu können, gewesen zu sein. Jedenfalls legten sie gleich mal die ersten 5 km in 5:20/km zurück. Danach verlor ich sie bis km 35 aus den Augen bis mich 2 überholten (alleine). Bei km 41 warteten sie dann auf die anderen 2 die zumindest noch einen "Überlebenden" mithatten und drosselten das Tempo damit sie nicht allzuviel vor 4h ins Ziel kommen. Dort wuden sie dann vom Platzsprecher frenetisch wie Helden gefeiert....
Die Strecke selbst führt die ersten 10k zuerst über (auf der Stadtmauer) dann in und dann um Lucca (sehr nett). Da es auch einen 30k Lauf gab, waren das Starterfeld selbst ca. 2.000 Personen groß, man hatte aber immer genügend Platz. Die 30k Läufer trennten sich dann bei km 21 und schlagartig war man ziemlich alleine... was auch dazu führt, dass die italienischen Autofahrer zu der Meinung kommen, dass es nicht sein kann, dass einen ganze Spur für so wenige Läufer "gesperrt" wird und lustig als Geisterfahrer so lange auf der falschen Spur fahren bis jemand entgegenkommt und dann einfach mal rasch (zwischen den Absperrhutterl) auf die Läuferseite wechseln ( jetzt weiß ich, was mir Karin Freitag gestern sagen wollte).... no comment.
Die Labestationen funktionieren gut lediglich im Ziel gibt es gerade mal Wasser... Zuschauer auf der Strecke sucht man vergeblich (wozu auch?).
Mir selbst ging es ganz gut (beim Start war es trocken, lediglich 2x 10min einen Wolkenbruch auf der Strecke), bis dann bei km 27 der angesagte Wind aufkam.... long story short: wie vermutet, wurden es 3:58:15 und damit doch knapp 3 Sek langsamer als Tanja.... das nächste Getränk geht auf mich...
So, jetzt eine Woche Urlaub, bin dann mal eher offline.

Mehr

22.11.2017 Sterben mit Anlauf. (Tom Rottenberg via Facebook)

20.11.2017 Wassermusik (Tom Rottenberg via Facebook)

13.11.2017 vom laufen und vom dehnen (Tom Rottenberg via Facebook)

21.10.2017 Mein nächstes Hobby wird Sudoku (Tom Rottenberg via Facebook)

21.10.2017 Ausdauercoach in Lucca (Harald Fritz via Facebook)

15.10.2017 Du darfst dich ruhig auch mal langweilen! (Tom Rottenberg via Facebook)

27.09.2017 Wir haben es heute ordentlich krachen lassen! (Monika Kalbacher via Facebook)

18.09.2017 Ein schöner Lauf bei grausigem Wetter (Tom Rottenberg via Facebook)

15.09.2017 Der letzte Sommertag (Tom Rottenberg via Facebook)

Harald Fritz




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Nike BorderClash 2017 – Ergebnisse / Videos / Fotos

  • Filmtipp: Julien Wanders auf Athle.ch

  • Filmtipp: Nike Oregon Project presents: The Rookie R...

  • 59. Warandeloop Tilburg 2017 – Startliste / Zeitpl...

  • Laufkalender und Triathlonkalender 2018


Volksrunplugged

  • 25.11.2017: NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • 25.11.2017: NÖ, 20. Waldviertler Crosslaufserie 2018, 3. Lauf
  • 26.11.2017: NÖ, 3. Schwadorfer Adventlauf
  • 02.12.2017: NÖ, 32. Krampuslauf
  • 02.12.2017: NÖ, Mammutlauf-A5

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner