runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

16.04.2018

Die in der Kälte laufen (Vienna City Marathon)


Grönland, laufen
Martin Kviesgaard und Louise Petersen leben und trainieren in Grönland. Am 22. April starten sie beim Vienna City Marathon

Aus rund 120 Ländern kommen die Teilnehmer am 21. und 22. April nach Wien zum Vienna City Marathon. Alle Gegenden in Österreich, alle europäischen Nationen und alle Kontinente sind vertreten. Ein buntes und vielfältiges Zusammentreffen. Ein Panorama der Ziele und Persönlichkeiten. Die Geschichte von Martin Kviesgaard und Louise Petersen ist eine Geschichte von Kälte und Natur. Mehr Kälte und mehr Natur als Österreich zu bieten hat. Denn die beiden leben und trainieren in Grönland.

„… nur mein Gesicht ist dem Wind ausgesetzt, und wann immer ich in Fahrtrichtung sehe, spüre ich, wie sich die Kälte, minus fünfundzwanzig Grad, durch die Fellkleidung beißt und meine Wangen taub werden.“ *

Man hört das Eis förmlich knirschen. Martin Kviesgaard und Louise Petersen leben in Nuuk, der mit rund 17.000 Einwohnern größten Stadt auf Grönland. „Wir laufen das ganze Jahr über im Freien“, so die beiden. Der zurückliegende Winter in Österreich wäre ihnen recht mild erschienen: „Heuer waren die Durchschnittstemperaturen bei -12°C mit einer Bandbreite von 0 bis -30°C. Wenn es weniger als -15°C hat, muss man die Lungen vor der kalten Luft schützen oder wirklich sehr langsam laufen. Wir laufen auf den Straßen und Wegen um Nuuk auf Schnee und Eis, in Trailschuhen oder mit Spikes.“ Martin Kviesgaard ergänzt: „Nur bei Blizzards bin ich im Studio, oder um Intervalle zu trainieren.“

Sonnenlicht ist kostbar, auch wenn Nuuk südlich des Polarkreises liegt. Nur gut vier Stunden am Tag zeigt sich im Dezember Sonne. Wenn sie sich zeigt: „Wir sind es gewohnt, Stirnlampen zu verwenden.“ Trotz dieser Bedingungen gibt es eine ansehnliche Laufcommunity mit mehreren Veranstaltungen in Grönland – „die meisten steigen im Winter aber auf Skilanglaufen um“. Kviesgaard schätzt dennoch gerade das Laufen im Winter: „Es ist sehr fein im Schnee zu laufen, weil du keine Verletzungen bekommst und es die Sehnen und Bänder stärkt.“

„Freiheit in Grönland kann man atmen, man kann sie riechen, angreifen, sie ist so real, wie Freiheit nur sein kann.“ *

Der 52-jährige Kviesgaard ist Däne, „aber Nuuk ist mein Zuhause“. Insgesamt 16 Jahre lebt der Direktor der Bank of Greenland bereits dort. "Laufen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Die Motivation ist es, einfach hinaus in die Natur zu gehen und fit zu bleiben", sagen sie. Kviesgaard hat mehrere Marathons absolviert, u.a. in Berlin, Hamburg, Nizza, Amsterdam, Kopenhagen und Rom. Vor drei Jahren war er bereits beim Vienna City Marathon erfolgreich am Start. Er kommt gerne wieder zurück: „Ich erinnere mich an den VCM 2015 als den bestorganisierten Marathon, den ich je gelaufen bin. Die großartige Stadt, das freundliche Wetter und das Publikum haben viele schöne Erinnerungen hinterlassen.“ Danke : )

Louise Petersen hat ebenfalls Marathonerfahrung – als Teilnehmerin beim Polar Circle Marathon in Grönland. Für die 42-jährige Krankenschwester wird Wien die Premiere bei einem Stadtmarathon. Drei bis fünfmal pro Woche trainieren die beiden, in Summe rund 30 bis 85 Kilometer durch die Landschaft Grönlands. Auch Eisbären sind in manchen Trainingsgebieten unterwegs: „Ja, es ist ein großer Unterschied zu City Marathons. Aber beides ist fantastisch.“





* Zitate aus: Anna Kim, Invasionen des Privaten, Literaturverlag Droschl, Graz 2011, einem Essay über die postkoloniale Situation Grönlands.

Im Original hier erschienen: Die in der Kälte laufen


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Läufer-Rätsel April 2018: Fünf Sport-BHs von Swegmark zu...

  • Wien-Marathon 2018: Salaheddine Bounasser überrascht bei...

  • London-Marathon 2018: Kipchoge und Cheruiyot gewinnen Lo...

  • 3.163 Halbmarathon-Finisher: Halbmarathon Heidelberg 201...

  • 9.679 Starter: Leipzig-Marathon 2018 - Die Bilder


Volksrunplugged

  • 24.04.2018: NÖ, NÖ City Run Krems
  • 28.04.2018: NÖ, 14. Maissauer Stadtlauf
  • 28.04.2018: NÖ, 34.Int. Sparkassen-Stadtlauf
  • 28.04.2018: S, 9.Weißbacher Strassenlauf
  • 28.04.2018: OÖ, 30.Int. Linzer 3-Brückenlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

16.04.2018

Die in der Kälte laufen (Vienna City Marathon)


Grönland, laufen
Martin Kviesgaard und Louise Petersen leben und trainieren in Grönland. Am 22. April starten sie beim Vienna City Marathon

Aus rund 120 Ländern kommen die Teilnehmer am 21. und 22. April nach Wien zum Vienna City Marathon. Alle Gegenden in Österreich, alle europäischen Nationen und alle Kontinente sind vertreten. Ein buntes und vielfältiges Zusammentreffen. Ein Panorama der Ziele und Persönlichkeiten. Die Geschichte von Martin Kviesgaard und Louise Petersen ist eine Geschichte von Kälte und Natur. Mehr Kälte und mehr Natur als Österreich zu bieten hat. Denn die beiden leben und trainieren in Grönland.

„… nur mein Gesicht ist dem Wind ausgesetzt, und wann immer ich in Fahrtrichtung sehe, spüre ich, wie sich die Kälte, minus fünfundzwanzig Grad, durch die Fellkleidung beißt und meine Wangen taub werden.“ *

Man hört das Eis förmlich knirschen. Martin Kviesgaard und Louise Petersen leben in Nuuk, der mit rund 17.000 Einwohnern größten Stadt auf Grönland. „Wir laufen das ganze Jahr über im Freien“, so die beiden. Der zurückliegende Winter in Österreich wäre ihnen recht mild erschienen: „Heuer waren die Durchschnittstemperaturen bei -12°C mit einer Bandbreite von 0 bis -30°C. Wenn es weniger als -15°C hat, muss man die Lungen vor der kalten Luft schützen oder wirklich sehr langsam laufen. Wir laufen auf den Straßen und Wegen um Nuuk auf Schnee und Eis, in Trailschuhen oder mit Spikes.“ Martin Kviesgaard ergänzt: „Nur bei Blizzards bin ich im Studio, oder um Intervalle zu trainieren.“

Sonnenlicht ist kostbar, auch wenn Nuuk südlich des Polarkreises liegt. Nur gut vier Stunden am Tag zeigt sich im Dezember Sonne. Wenn sie sich zeigt: „Wir sind es gewohnt, Stirnlampen zu verwenden.“ Trotz dieser Bedingungen gibt es eine ansehnliche Laufcommunity mit mehreren Veranstaltungen in Grönland – „die meisten steigen im Winter aber auf Skilanglaufen um“. Kviesgaard schätzt dennoch gerade das Laufen im Winter: „Es ist sehr fein im Schnee zu laufen, weil du keine Verletzungen bekommst und es die Sehnen und Bänder stärkt.“

„Freiheit in Grönland kann man atmen, man kann sie riechen, angreifen, sie ist so real, wie Freiheit nur sein kann.“ *

Der 52-jährige Kviesgaard ist Däne, „aber Nuuk ist mein Zuhause“. Insgesamt 16 Jahre lebt der Direktor der Bank of Greenland bereits dort. "Laufen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Die Motivation ist es, einfach hinaus in die Natur zu gehen und fit zu bleiben", sagen sie. Kviesgaard hat mehrere Marathons absolviert, u.a. in Berlin, Hamburg, Nizza, Amsterdam, Kopenhagen und Rom. Vor drei Jahren war er bereits beim Vienna City Marathon erfolgreich am Start. Er kommt gerne wieder zurück: „Ich erinnere mich an den VCM 2015 als den bestorganisierten Marathon, den ich je gelaufen bin. Die großartige Stadt, das freundliche Wetter und das Publikum haben viele schöne Erinnerungen hinterlassen.“ Danke : )

Louise Petersen hat ebenfalls Marathonerfahrung – als Teilnehmerin beim Polar Circle Marathon in Grönland. Für die 42-jährige Krankenschwester wird Wien die Premiere bei einem Stadtmarathon. Drei bis fünfmal pro Woche trainieren die beiden, in Summe rund 30 bis 85 Kilometer durch die Landschaft Grönlands. Auch Eisbären sind in manchen Trainingsgebieten unterwegs: „Ja, es ist ein großer Unterschied zu City Marathons. Aber beides ist fantastisch.“





* Zitate aus: Anna Kim, Invasionen des Privaten, Literaturverlag Droschl, Graz 2011, einem Essay über die postkoloniale Situation Grönlands.

Im Original hier erschienen: Die in der Kälte laufen


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Läufer-Rätsel April 2018: Fünf Sport-BHs von Swegmark zu...

  • Wien-Marathon 2018: Salaheddine Bounasser überrascht bei...

  • London-Marathon 2018: Kipchoge und Cheruiyot gewinnen Lo...

  • 3.163 Halbmarathon-Finisher: Halbmarathon Heidelberg 201...

  • 9.679 Starter: Leipzig-Marathon 2018 - Die Bilder


Volksrunplugged

  • 24.04.2018: NÖ, NÖ City Run Krems
  • 28.04.2018: NÖ, 14. Maissauer Stadtlauf
  • 28.04.2018: NÖ, 34.Int. Sparkassen-Stadtlauf
  • 28.04.2018: S, 9.Weißbacher Strassenlauf
  • 28.04.2018: OÖ, 30.Int. Linzer 3-Brückenlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner