runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

16.01.2018

Erstmals zwei Österreicher im ITO-Panel (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Der Traum jedes Kampfrichters ist es sicherlich, einmal bei einer Europameisterschaft, einem Europacup oder einem internationalen Top-Meeting mit European Athletics Permit Status zum Einsatz zu kommen.

Europameisterschaften und Europacups sowie auch die höherrangigen Meetings werden im Regelfall mit nationalen Kampfrichtern besetzt, nur auf den Schlüsselpositionen zum Beispiel als Schiedsrichter kommen internationale Referees zum Einsatz.

Da Europameisterschaften und Europacups in der Stadion-Leichtathletik in naher Zukunft wohl kaum in Österreich ausgetragen werden und wir nur zwei Wettkämpfe mit Permit-Status in der Stadion-Leichtathletik beheimaten (Hypo Meeting Götzis / IAAF-Permit, Gugl-Meeting Indoor / EA-Permit) suchten Dipl.-Ing. MMag. Alexander Razen und Mag. Thomas Eckel einen anderen Weg, um zu internationalen Einsätzen zu kommen.


Sechsstufiges Ausbildungssystem im Kampfrichterbereich

Nach den Ausbildungen zum Landesverbands-Kampfrichter, dem Kampfgerichts-Obmann und dem Schiedsrichter, die alle auf nationaler Ebene absolviert werden können, folgt die Ausbildung zum Nationalen Technischen Offiziellen (NTO), die im internationalen "Technical Official Education and Certification System ", kurz: TOECS, die erste Stufe darstellt.

Dieser Ausbildungslehrgang wird von der IAAF, dem Welt-Leichtathletikverband, zertifiziert und weltweit nur in ausgewählten Ländern angeboten. Im Herbst 2015 nahmen drei heimische Vertreter als Gäste am Lehrgang des Deutschen Leichtathletik-Verbands teil, den dann zwei, nämlich Alexander Razen und Thomas Eckel, mit Bravour bestanden. Schon damals waren sie Vorreiter ihrer Zunft als erste heimische Kampfrichter mit diesem Ausbildungslevel. Durch die erfolgreiche Absolvierung des TOECS Level I Kurses erwarben sie die Berechtigung beim nächsten TOECS Level II teilzunehmen, der im September 2017 in Pravets, Bulgarien, stattfand. 

Unter den Punktebesten ins European Athletics Panel


Der TOECS Level II Kurs in Bulgarien wurde sowie auch die Abschlussprüfung in englischer Sprache abgehalten. Alexander Razen (links) und Thomas Eckel (rechts) zählten zu den punktebesten Absolventen dieser Ausbildung, wie uns von European Athletics mitgeteilt wurde, und erklommen somit die zweithöchste Stufe des internationalen Kampfrichterrankings, die sie nun mindestens vier Jahre inne haben.

Aufgrund ihrer Leistungen wurden beide auch in das European Athletics International Technical Officials (ITOs) Panel für die nächsten vier Jahre, 2018 bis 2021, berufen. Eine zusätzlich besondere Auszeichnung und Anerkennung, denn aus dieser Personengruppe werden u.a. die Schiedsrichter und Jurymitglieder bei allen Europameisterschaften ausgewählt werden. Wir gratulieren den beiden sehr herzlich und werden natürlich von den kommenden internationalen Einsätzen der beiden berichten.

Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste aller Mitglieder des ITO Panels, welches sich aus Kampfrichtern des TOECS Level II (= Area) und den europäischen Kampfrichtern des TOECS Level III (= IAAF) zusammensetzt. Jene Personen mit dem höchsten Level kommen auch bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zum Einsatz. Einen Ausbildungsgrad den Alexander Razen und Thomas Eckel frühestens in vier Jahren in Angriff nehmen dürfen.

Im Original hier erschienen: Erstmals zwei Österreicher im ITO-Panel


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Leichtathletik, Startblöcke, Start, Laufbahn http://www.shutterstock.com/de/pic-271340111/stock-photo-the-athletics-starting-close-up.html




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Nacht der Zehner: 13 Mal 10.000 m

  • Münster-Marathon 2018: Laufen, wo andere Fahrrad fahren

  • Jakob Ingebrigtsen: Europas nächster Mo Farah?

  • 6. Inselparklauf Hamburg: Schnelle Runden bei perfekten ...

  • 206 Finisher über 4,5 Kilometer: Altstadtlauf Saarlouis ...


Volksrunplugged

  • 24.08.2018: K, Wiener Städtische Wörthersee Nightrun
  • 25.08.2018: K, Dogging Hundelauf
  • 25.08.2018: K, Junior Marathon
  • 25.08.2018: K, Kleine Zeitung Familienlauf
  • 25.08.2018: K, Raiffeisen Frauenlauf & Ladies Walk

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

16.01.2018

Erstmals zwei Österreicher im ITO-Panel (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Der Traum jedes Kampfrichters ist es sicherlich, einmal bei einer Europameisterschaft, einem Europacup oder einem internationalen Top-Meeting mit European Athletics Permit Status zum Einsatz zu kommen.

Europameisterschaften und Europacups sowie auch die höherrangigen Meetings werden im Regelfall mit nationalen Kampfrichtern besetzt, nur auf den Schlüsselpositionen zum Beispiel als Schiedsrichter kommen internationale Referees zum Einsatz.

Da Europameisterschaften und Europacups in der Stadion-Leichtathletik in naher Zukunft wohl kaum in Österreich ausgetragen werden und wir nur zwei Wettkämpfe mit Permit-Status in der Stadion-Leichtathletik beheimaten (Hypo Meeting Götzis / IAAF-Permit, Gugl-Meeting Indoor / EA-Permit) suchten Dipl.-Ing. MMag. Alexander Razen und Mag. Thomas Eckel einen anderen Weg, um zu internationalen Einsätzen zu kommen.


Sechsstufiges Ausbildungssystem im Kampfrichterbereich

Nach den Ausbildungen zum Landesverbands-Kampfrichter, dem Kampfgerichts-Obmann und dem Schiedsrichter, die alle auf nationaler Ebene absolviert werden können, folgt die Ausbildung zum Nationalen Technischen Offiziellen (NTO), die im internationalen "Technical Official Education and Certification System ", kurz: TOECS, die erste Stufe darstellt.

Dieser Ausbildungslehrgang wird von der IAAF, dem Welt-Leichtathletikverband, zertifiziert und weltweit nur in ausgewählten Ländern angeboten. Im Herbst 2015 nahmen drei heimische Vertreter als Gäste am Lehrgang des Deutschen Leichtathletik-Verbands teil, den dann zwei, nämlich Alexander Razen und Thomas Eckel, mit Bravour bestanden. Schon damals waren sie Vorreiter ihrer Zunft als erste heimische Kampfrichter mit diesem Ausbildungslevel. Durch die erfolgreiche Absolvierung des TOECS Level I Kurses erwarben sie die Berechtigung beim nächsten TOECS Level II teilzunehmen, der im September 2017 in Pravets, Bulgarien, stattfand. 

Unter den Punktebesten ins European Athletics Panel


Der TOECS Level II Kurs in Bulgarien wurde sowie auch die Abschlussprüfung in englischer Sprache abgehalten. Alexander Razen (links) und Thomas Eckel (rechts) zählten zu den punktebesten Absolventen dieser Ausbildung, wie uns von European Athletics mitgeteilt wurde, und erklommen somit die zweithöchste Stufe des internationalen Kampfrichterrankings, die sie nun mindestens vier Jahre inne haben.

Aufgrund ihrer Leistungen wurden beide auch in das European Athletics International Technical Officials (ITOs) Panel für die nächsten vier Jahre, 2018 bis 2021, berufen. Eine zusätzlich besondere Auszeichnung und Anerkennung, denn aus dieser Personengruppe werden u.a. die Schiedsrichter und Jurymitglieder bei allen Europameisterschaften ausgewählt werden. Wir gratulieren den beiden sehr herzlich und werden natürlich von den kommenden internationalen Einsätzen der beiden berichten.

Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste aller Mitglieder des ITO Panels, welches sich aus Kampfrichtern des TOECS Level II (= Area) und den europäischen Kampfrichtern des TOECS Level III (= IAAF) zusammensetzt. Jene Personen mit dem höchsten Level kommen auch bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zum Einsatz. Einen Ausbildungsgrad den Alexander Razen und Thomas Eckel frühestens in vier Jahren in Angriff nehmen dürfen.

Im Original hier erschienen: Erstmals zwei Österreicher im ITO-Panel


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Leichtathletik, Startblöcke, Start, Laufbahn http://www.shutterstock.com/de/pic-271340111/stock-photo-the-athletics-starting-close-up.html




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Nacht der Zehner: 13 Mal 10.000 m

  • Münster-Marathon 2018: Laufen, wo andere Fahrrad fahren

  • Jakob Ingebrigtsen: Europas nächster Mo Farah?

  • 6. Inselparklauf Hamburg: Schnelle Runden bei perfekten ...

  • 206 Finisher über 4,5 Kilometer: Altstadtlauf Saarlouis ...


Volksrunplugged

  • 24.08.2018: K, Wiener Städtische Wörthersee Nightrun
  • 25.08.2018: K, Dogging Hundelauf
  • 25.08.2018: K, Junior Marathon
  • 25.08.2018: K, Kleine Zeitung Familienlauf
  • 25.08.2018: K, Raiffeisen Frauenlauf & Ladies Walk

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner