runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

16.04.2018

Linz Marathon 2018 - Lemawork Ketema unterbot das EM-Limit klar (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Der Kenianer Robert Kiplimo Kipkemboi holte sich den Sieg beim 17. Oberbank Linz Donau Marathon in 2:10:34 vor seinen Landsleuten Elijah Kiprono Kemboi (2:11:30) und Stephen Kipchichir Kiplagat (2:11:45). Der anvisierte Streckenrekord von 2:07:33 war heute kein Thema. Topfavorit Geoffrey Mutai musste schon früh von der Spitzengruppe abreisen lassen und stieg nach Hälfte des Rennens aus, nachdem er eine falsche Abzweigung erwischte.
Bei den Frauen gewann die Kenianerin Eddah Jepkosgei in 2:31:11 vor Tecla Kirongo in 2:33:16, die das Tempo auf der zweiten Streckenhälfte forciert hatte, aber nicht bis zum Ende durchziehen konnte. Rund 20000 Laufbegeisterte waren an diesem Wochenende beim größten oberösterreichischen Laufsportevent bei frühlingshaftem Wetter laufend unterwegs.

Lemawork Ketema mit EM-Limit auf Platz 6

Gut verlief das Rennen für den Österreichischen Topathleten im Feld. Nach der Halbmarathondurchgangszeit in 1:06:21 blieb Lemawork Ketema (SVS-Leichtathletik) lange mit seinen Pacemakern auf dem Kurs für eine Zeit unter 2:14 und damit auch auf Kurs zu einer persönlichen Bestzeit. Am Ende blieb die Zeit bei 2:14:35 und nur 12s über seiner persönlichen Bestmarke stehen, trotz der warmen Temperaturen gegen Ende des Rennens. Das Europameisterschaftslimit von 2:17 für Berlin unterbot Lemawork Ketema dabei klar und schob sich an die Spitze der ÖLV Jahresbestenliste. Gleichzeitig war es die schnellste Zeit eines Österreichers seit dem Jahr 2015.

Im ORF Interview sagte Lemawork Ketema: "Ich war zwei Monate auf Höhentrainingslager in Kenia und das Training lief gut. Mein Ziel war unter 2:13 zu laufen. Bis 38km lief es gut, danach gab es etwas Gegenwind. Ich bin trotzdem mit meiner Zeit zufrieden und froh das EM-Limit geschafft zu haben." ÖLV Teamleiter Lauf und Linz Marathon Renndirektor Günther Weidlinger sprach von einer grandiosen Leistung Ketemas bei nicht optimalen Bedingungen.

Seid und Freitag mit Siegen im Halbmarathon

Im Borealis Halbmarathon gab es zwei österreichische Sieger und beide absolvierten den Halbmarathon im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Marathonstaatsmeisterschaften am 06.05.2018 beim Salzburg Marathon. Endris Seid (LCAV Jodl Packaging) gewann in 1:09:24 mit über 4 Minuten Vorsprung. Karin Freitag (LG Decker Itter) feierte ihren Sieg in 1:19:46 mit über 6 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte.

Ergebnisse des 17. Oberbank Linz Donau Marathons am 15.04.2018

Im Original hier erschienen: Linz Marathon 2018 - Lemawork Ketema unterbot das EM-Limit klar


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Lemawork Ketema




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Atmung: In welcher Verbindung stehen Lungenvolumen und L...

  • Diagnose, Training, Tipps: Laufen mit Asthma: Das sollte...

  • Frikadelle gegen Muskelkater?: 14 Ernährungsfragen, die ...

  • Großglockner Berglauf 2018: Ndungu und Mayr gewinnen am ...

  • 1.200 Läufer am Großglockner: Großglockner Berglauf 2018...


Volksrunplugged

  • 20.07.2018: K, Tour de Kärnten - 14.Ossiacher See Nachthalbmarathon
  • 20.07.2018: S, Trumer Ladies Run
  • 21.07.2018: OÖ, 5.Int.Steinbacher 3-Hügellauf
  • 21.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - Climb and Glide
  • 22.07.2018: K, 23.Int. Obergailtaler Berglauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

16.04.2018

Linz Marathon 2018 - Lemawork Ketema unterbot das EM-Limit klar (Österreichischer Leichtathletik-Verband)


Der Kenianer Robert Kiplimo Kipkemboi holte sich den Sieg beim 17. Oberbank Linz Donau Marathon in 2:10:34 vor seinen Landsleuten Elijah Kiprono Kemboi (2:11:30) und Stephen Kipchichir Kiplagat (2:11:45). Der anvisierte Streckenrekord von 2:07:33 war heute kein Thema. Topfavorit Geoffrey Mutai musste schon früh von der Spitzengruppe abreisen lassen und stieg nach Hälfte des Rennens aus, nachdem er eine falsche Abzweigung erwischte.
Bei den Frauen gewann die Kenianerin Eddah Jepkosgei in 2:31:11 vor Tecla Kirongo in 2:33:16, die das Tempo auf der zweiten Streckenhälfte forciert hatte, aber nicht bis zum Ende durchziehen konnte. Rund 20000 Laufbegeisterte waren an diesem Wochenende beim größten oberösterreichischen Laufsportevent bei frühlingshaftem Wetter laufend unterwegs.

Lemawork Ketema mit EM-Limit auf Platz 6

Gut verlief das Rennen für den Österreichischen Topathleten im Feld. Nach der Halbmarathondurchgangszeit in 1:06:21 blieb Lemawork Ketema (SVS-Leichtathletik) lange mit seinen Pacemakern auf dem Kurs für eine Zeit unter 2:14 und damit auch auf Kurs zu einer persönlichen Bestzeit. Am Ende blieb die Zeit bei 2:14:35 und nur 12s über seiner persönlichen Bestmarke stehen, trotz der warmen Temperaturen gegen Ende des Rennens. Das Europameisterschaftslimit von 2:17 für Berlin unterbot Lemawork Ketema dabei klar und schob sich an die Spitze der ÖLV Jahresbestenliste. Gleichzeitig war es die schnellste Zeit eines Österreichers seit dem Jahr 2015.

Im ORF Interview sagte Lemawork Ketema: "Ich war zwei Monate auf Höhentrainingslager in Kenia und das Training lief gut. Mein Ziel war unter 2:13 zu laufen. Bis 38km lief es gut, danach gab es etwas Gegenwind. Ich bin trotzdem mit meiner Zeit zufrieden und froh das EM-Limit geschafft zu haben." ÖLV Teamleiter Lauf und Linz Marathon Renndirektor Günther Weidlinger sprach von einer grandiosen Leistung Ketemas bei nicht optimalen Bedingungen.

Seid und Freitag mit Siegen im Halbmarathon

Im Borealis Halbmarathon gab es zwei österreichische Sieger und beide absolvierten den Halbmarathon im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Marathonstaatsmeisterschaften am 06.05.2018 beim Salzburg Marathon. Endris Seid (LCAV Jodl Packaging) gewann in 1:09:24 mit über 4 Minuten Vorsprung. Karin Freitag (LG Decker Itter) feierte ihren Sieg in 1:19:46 mit über 6 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte.

Ergebnisse des 17. Oberbank Linz Donau Marathons am 15.04.2018

Im Original hier erschienen: Linz Marathon 2018 - Lemawork Ketema unterbot das EM-Limit klar


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Lemawork Ketema




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Atmung: In welcher Verbindung stehen Lungenvolumen und L...

  • Diagnose, Training, Tipps: Laufen mit Asthma: Das sollte...

  • Frikadelle gegen Muskelkater?: 14 Ernährungsfragen, die ...

  • Großglockner Berglauf 2018: Ndungu und Mayr gewinnen am ...

  • 1.200 Läufer am Großglockner: Großglockner Berglauf 2018...


Volksrunplugged

  • 20.07.2018: K, Tour de Kärnten - 14.Ossiacher See Nachthalbmarathon
  • 20.07.2018: S, Trumer Ladies Run
  • 21.07.2018: OÖ, 5.Int.Steinbacher 3-Hügellauf
  • 21.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - Climb and Glide
  • 22.07.2018: K, 23.Int. Obergailtaler Berglauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner