runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

15.07.2018

Vivian Cheruiyot: 34-Jährige mit Marathonzukunft (Vienna City Marathon)


Die Olympiasiegerin könnte sich nach Sensationslauf in London sogar dem Weltrekord nähern

Mit 34 Jahren gilt man im Leistungssport meist nicht mehr als Zukunftshoffnung. Doch die Kenianerin Vivian Cheruiyot hat im Marathonlauf noch große Chancen. Nach einer glänzenden Langstrecken-Karriere auf der Bahn vollzog Vivian Cheruiyot den Schritt zum Straßenlauf nachdem sie 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio über 5.000 m die Goldmedaille gewonnen hatte. Seitdem konzentriert sich die inzwischen 34-jährige Kenianerin auf die Marathondistanz. In London gelang ihr in diesem Frühjahr der Durchbruch. Vivian Cheruiyot gewann das bestbesetzte Rennen des Jahres mit der Jahresweltbestzeit von 2:18:31 Stunden und wurde damit zur viertschnellsten Läuferin aller Zeiten über die 42,195 km.

Viertbeste Marke aller Zeiten

Schneller als Vivian Cheruiyot waren nur die britische Weltrekordlerin Paula Radcliffe (2:15:25 im Jahr 2003) sowie Mary Keitany (Kenia/2:17:01) und Tirunesh Dibaba (Äthiopien/2:17:56). Keitany und Dibaba ließ Cheruiyot in London hinter sich. Nach ihrem hervorragenden London-Rennen bei sehr warmem Wetter wurde spekuliert, ob die Kenianerin in der Zukunft bei guten Bedingungen sogar den Weltrekord von Paula Radcliffe angreifen könnte. Doch danach gefragt, antwortete Vivian Cheruiyot ausweichend: „Für mich“, erklärte die Läuferin, „waren die Bedingungen in London gut, denn ich mag kein kühles Wetter.“

Bisher noch keine idealen Marathonbedingungen

Verbesserungspotenzial hat Vivian Cheruiyot sicherlich noch, denn bisher hatte sie noch nie ein ideales Marathon-Rennen. Bei ihrem Debüt in London vor einem Jahr lief sie die erste Hälfte wesentlich zu schnell und brach dann ein. Ihr zweites Rennen in Frankfurt gewann sie zwar, konnte am Main aber aufgrund windiger Bedingungen nicht ihr volles Potenzial zeigen. Bei ihrem London-Marathon-Sieg im April dürften die hohen Temperaturen sicherlich Zeit gekostet haben. Auf einer schnellen Strecke mit Tempomachern und sehr guten Bedingungen könnte Vivian Cheruiyot sicherlich noch schneller laufen und vielleicht sogar in die Nähe von Paula Radcliffes Weltrekord kommen. Wo sie im Herbst Marathon laufen wird, steht noch nicht fest.

Spitzenleistungen schon als 15-Jährige

Das Talent von Vivian Cheruiyot war so außergewöhnlich, dass sie bereits als 15-Jährige zum kenianischen Junioren-Nationalteam gehörte. Mit 16 wurde sie im Jahr 2000 Crosslauf-Juniorenweltmeisterin (Altersklasse bis 19 Jahre!), und wenige Tage nach ihrem 17. Geburtstag startete sie 2000 erstmals bei Olympischen Spielen, erreichte das Finale und belegte Platz 14 über 5.000 m. Nach einer Reihe von Medaillen gewann sie in Berlin 2009 ihren ersten WM-Titel über 5.000 m.

Bei der WM im südkoreanischen Daegu triumphierte die Kenianerin zwei Jahre später sowohl über die 5.000 als auch die 10.000 m. Ebenfalls 2011 hatte sie zuvor auch den Cross-WM-Titel gewonnen. Ihre Leistungen über die Bahn-Langstrecken waren so außerordentlich, dass sie zur Weltsportlerin des Jahres 2011 gewählt wurde (Laureus Award). Vivian Cheruiyot lebt mit ihrem Mann und Trainer Allan Kiplagat sowie ihrem fünfjährigen Sohn im kenianischen Hochland in Kaptagat.


Vivian Cheruiyot
Alter: 34
Land: Kenia

Bisherige Marathonläufe:
2017: 2:23:50 - 4. London, 2:23:35 - 1. Frankfurt
2018: 2:18:31 - 1. London

Halbmarathon-Leistungsentwicklung:
2016: 67:54
2017: 67:44

Weltmeisterin 2009 über 5.000m
Weltmeisterin 2011 über 5.000 und 10.000m
Olympiasiegerin 2016 über 5.000m

VCM News. Text: JW / race-news-service.com

Im Original hier erschienen: Vivian Cheruiyot: 34-Jährige mit Marathonzukunft


Random Partner

Runderland Events
RUN.derland Events e.U. ist eine auf Laufveranstaltungen spezialisierte Eventagentur. Mit flexiblen Dienstleistungspaketen erleichtert sie die Organisation und Durchführung jeglicher Veranstaltungen und durch Übernahmen von Projekten wie beispielsweise Koordination und Organisation vor Ort, garantieren RUN.derland Events e.U. einen reibungslosen Ablauf.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

laufen, Menschenmassen, Läufer, Marathon, Runplugged, http://www.shutterstock.com/de/pic-236586040/stock-photo-unidentified-marathon-athletes-legs-running-on-city-road.html, (© www.shutterstock.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Navarino Challenge 2018: Über 20 Sportarten an einem Woc...

  • Läufer-Rätsel November 2018: 2 ultraleichte Windbreaker ...

  • Baldeneysee-Marathon Essen 2018: Ein neuer Sieger und 1....

  • Athen-Marathon 2018: "Grünes Licht" nach Feuer-Katastrop...

  • Bayrischer Spätsommer: München-Marathon 2018 - Weitere B...


Volksrunplugged

  • 20.10.2018: S, 10.Wolfgangsee Junior Marathon
  • 20.10.2018: K, 21. WAHAHA-Berglauf
  • 21.10.2018: OÖ, 47.Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon
  • 21.10.2018: NÖ, 17.Baumit Piestingtallauf
  • 21.10.2018: T, 36.Int. Astberg-Lauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

15.07.2018

Vivian Cheruiyot: 34-Jährige mit Marathonzukunft (Vienna City Marathon)


Die Olympiasiegerin könnte sich nach Sensationslauf in London sogar dem Weltrekord nähern

Mit 34 Jahren gilt man im Leistungssport meist nicht mehr als Zukunftshoffnung. Doch die Kenianerin Vivian Cheruiyot hat im Marathonlauf noch große Chancen. Nach einer glänzenden Langstrecken-Karriere auf der Bahn vollzog Vivian Cheruiyot den Schritt zum Straßenlauf nachdem sie 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio über 5.000 m die Goldmedaille gewonnen hatte. Seitdem konzentriert sich die inzwischen 34-jährige Kenianerin auf die Marathondistanz. In London gelang ihr in diesem Frühjahr der Durchbruch. Vivian Cheruiyot gewann das bestbesetzte Rennen des Jahres mit der Jahresweltbestzeit von 2:18:31 Stunden und wurde damit zur viertschnellsten Läuferin aller Zeiten über die 42,195 km.

Viertbeste Marke aller Zeiten

Schneller als Vivian Cheruiyot waren nur die britische Weltrekordlerin Paula Radcliffe (2:15:25 im Jahr 2003) sowie Mary Keitany (Kenia/2:17:01) und Tirunesh Dibaba (Äthiopien/2:17:56). Keitany und Dibaba ließ Cheruiyot in London hinter sich. Nach ihrem hervorragenden London-Rennen bei sehr warmem Wetter wurde spekuliert, ob die Kenianerin in der Zukunft bei guten Bedingungen sogar den Weltrekord von Paula Radcliffe angreifen könnte. Doch danach gefragt, antwortete Vivian Cheruiyot ausweichend: „Für mich“, erklärte die Läuferin, „waren die Bedingungen in London gut, denn ich mag kein kühles Wetter.“

Bisher noch keine idealen Marathonbedingungen

Verbesserungspotenzial hat Vivian Cheruiyot sicherlich noch, denn bisher hatte sie noch nie ein ideales Marathon-Rennen. Bei ihrem Debüt in London vor einem Jahr lief sie die erste Hälfte wesentlich zu schnell und brach dann ein. Ihr zweites Rennen in Frankfurt gewann sie zwar, konnte am Main aber aufgrund windiger Bedingungen nicht ihr volles Potenzial zeigen. Bei ihrem London-Marathon-Sieg im April dürften die hohen Temperaturen sicherlich Zeit gekostet haben. Auf einer schnellen Strecke mit Tempomachern und sehr guten Bedingungen könnte Vivian Cheruiyot sicherlich noch schneller laufen und vielleicht sogar in die Nähe von Paula Radcliffes Weltrekord kommen. Wo sie im Herbst Marathon laufen wird, steht noch nicht fest.

Spitzenleistungen schon als 15-Jährige

Das Talent von Vivian Cheruiyot war so außergewöhnlich, dass sie bereits als 15-Jährige zum kenianischen Junioren-Nationalteam gehörte. Mit 16 wurde sie im Jahr 2000 Crosslauf-Juniorenweltmeisterin (Altersklasse bis 19 Jahre!), und wenige Tage nach ihrem 17. Geburtstag startete sie 2000 erstmals bei Olympischen Spielen, erreichte das Finale und belegte Platz 14 über 5.000 m. Nach einer Reihe von Medaillen gewann sie in Berlin 2009 ihren ersten WM-Titel über 5.000 m.

Bei der WM im südkoreanischen Daegu triumphierte die Kenianerin zwei Jahre später sowohl über die 5.000 als auch die 10.000 m. Ebenfalls 2011 hatte sie zuvor auch den Cross-WM-Titel gewonnen. Ihre Leistungen über die Bahn-Langstrecken waren so außerordentlich, dass sie zur Weltsportlerin des Jahres 2011 gewählt wurde (Laureus Award). Vivian Cheruiyot lebt mit ihrem Mann und Trainer Allan Kiplagat sowie ihrem fünfjährigen Sohn im kenianischen Hochland in Kaptagat.


Vivian Cheruiyot
Alter: 34
Land: Kenia

Bisherige Marathonläufe:
2017: 2:23:50 - 4. London, 2:23:35 - 1. Frankfurt
2018: 2:18:31 - 1. London

Halbmarathon-Leistungsentwicklung:
2016: 67:54
2017: 67:44

Weltmeisterin 2009 über 5.000m
Weltmeisterin 2011 über 5.000 und 10.000m
Olympiasiegerin 2016 über 5.000m

VCM News. Text: JW / race-news-service.com

Im Original hier erschienen: Vivian Cheruiyot: 34-Jährige mit Marathonzukunft


Random Partner

Runderland Events
RUN.derland Events e.U. ist eine auf Laufveranstaltungen spezialisierte Eventagentur. Mit flexiblen Dienstleistungspaketen erleichtert sie die Organisation und Durchführung jeglicher Veranstaltungen und durch Übernahmen von Projekten wie beispielsweise Koordination und Organisation vor Ort, garantieren RUN.derland Events e.U. einen reibungslosen Ablauf.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

laufen, Menschenmassen, Läufer, Marathon, Runplugged, http://www.shutterstock.com/de/pic-236586040/stock-photo-unidentified-marathon-athletes-legs-running-on-city-road.html, (© www.shutterstock.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Navarino Challenge 2018: Über 20 Sportarten an einem Woc...

  • Läufer-Rätsel November 2018: 2 ultraleichte Windbreaker ...

  • Baldeneysee-Marathon Essen 2018: Ein neuer Sieger und 1....

  • Athen-Marathon 2018: "Grünes Licht" nach Feuer-Katastrop...

  • Bayrischer Spätsommer: München-Marathon 2018 - Weitere B...


Volksrunplugged

  • 20.10.2018: S, 10.Wolfgangsee Junior Marathon
  • 20.10.2018: K, 21. WAHAHA-Berglauf
  • 21.10.2018: OÖ, 47.Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon
  • 21.10.2018: NÖ, 17.Baumit Piestingtallauf
  • 21.10.2018: T, 36.Int. Astberg-Lauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner