runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

24.02.2019

Eva Wutti Halbmarathon läuft Halbmarathon-Bestzeit in Granollers (Vienna City Marathon)


1:15:49 Stunden und vierter Platz auf schwieriger Strecke in Spanien

Eva Wutti (SU Tri Styria) hat beim Halbmarathon in Granollers bei Barcelona in 1:15:49 Stunden eine persönliche Bestzeit erzielt. Auf der hügeligen Strecke erreichte sie in dem international gut besetzten Rennen den vierten Platz. Damit gelang ihr sechs Wochen vor dem Vienna City Marathon ein erfreuliches Testrennen. Den Frauensieg holte sich die Spanierin Miriam Otiz in 1:14:14 vor den Britinnen Jennifer Spink in 1:15:24 und Georgina Schwening 1:15:35.

Lies hier das Portrait über Eva Wutti!


„Vor allem auf der zweiten Hälfte ist es sehr gut gelaufen. Ich war sogar knapp an den Top-3 dran, aber bergab wollte ich nicht voll ans Limit gehen, um muskulär in der Marathonvorbereitung nichts zu riskieren“, so Wutti, die in Wien als Teil des „VCM Team Austria“ an den Start geht. Als Standortbestimmung und fürs Selbstvertrauen vor der finalen Phase der VCM-Vorbereitung war das Rennen sehr ermutigend. „Dieses Resultat bestätigt, dass Eva das Marathontraining gut aufnimmt und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie hat heute genau das gezeigt, was in der jetzigen Phase für sie möglich ist. Nun werden wir weiter solide an der Marathonform für Wien arbeiten“, sagt ihr Trainer Herwig Reupichler.

Ihre bisher schnellste Halbmarathonmarke von 1:17:59 Stunden erzielte Eva Wutti als Durchgangszeit auf der ersten Hälfte des Vienna City Marathon 2018. Damals ist die mehrfache Ironman-Siegerin in 2:37:59 Stunden ihren ersten reinen Marathon gelaufen. Die aktuelle ÖLV-Jahresbestleistung hält Cornelia Moser (SC Leogang) mit 1:15:07 Stunden vom 10. Februar in Barcelona.

Da der Halbmarathon von Granollers aufgrund seines hügeligen Profils für absolute Topzeiten nur bedingt geeignet ist, stimmt die Leistung von Wutti umso positiver. In der ersten Streckenhälfte führt der Kurs merklich bergauf. 114 Meter Höhenunterschied sind zu bewältigen, durch Gegenanstiege insgesamt 205 Höhenmeter. Trotz jährlicher Weltklassebesetzung bei den Männern u.a. mit dem ehemaligen Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang (Sieger 2014 und 2015) und dem Marathon-Olympiasieger von 2012, Stephen Kiprotich (Sieger 2013), gab es bei den Männern stets Siegerzeiten im Bereich von 1:01 bis 1:03 Stunden. Bisher hatte es nur Ausnahmeläufer Samuel Wanjiru 2008 geschafft, im Jahr seines überragenden Marathon-Olympiasieges von Beijing, mit 59:26 Minuten unter einer Stunde zu bleiben. Heute erzielte der Sieger Abraham Kiptum aus Kenia mit 59:58 Minuten die erst zweite Marke unter einer Stunde in der Geschichte der Veranstaltung. Edwin Soi in 60:24 und Teshome Memonen (Äthiopien) in 61:38 Minuten folgten auf den Plätzen zwei und drei.

VCM News / AM - Medieninfo

Im Original hier erschienen: Eva Wutti Halbmarathon läuft Halbmarathon-Bestzeit in Granollers


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Eva Wutti




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • 777 Teilnehmer: Gourmetlauf Fürth 2019 - Die Bilder

  • Gourmetlauf Fürth 2019: 777 Gourmetläufer im Fürther Sta...

  • Firmenlauf Friedrichshafen 2019: #BODENSEELÄUFT - 5.804 ...

  • Viel Spaß mit den Kollegen: Firmenlauf Friedrichshafen 2...

  • Projekt 19/19: Darum laufe ich 45 Marathons in 45 Tagen


Volksrunplugged

  • 26.07.2019: S, Trumer Ladies Run
  • 26.07.2019: S, Großglockner ULTRA-TRAIL®
  • 26.07.2019: K, 19. Sparkassen Citylauf Villach
  • 26.07.2019: S, Trumer Charity Run
  • 27.07.2019: OÖ, 6.Int.Steinbacher 3-Hügellauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

24.02.2019

Eva Wutti Halbmarathon läuft Halbmarathon-Bestzeit in Granollers (Vienna City Marathon)


1:15:49 Stunden und vierter Platz auf schwieriger Strecke in Spanien

Eva Wutti (SU Tri Styria) hat beim Halbmarathon in Granollers bei Barcelona in 1:15:49 Stunden eine persönliche Bestzeit erzielt. Auf der hügeligen Strecke erreichte sie in dem international gut besetzten Rennen den vierten Platz. Damit gelang ihr sechs Wochen vor dem Vienna City Marathon ein erfreuliches Testrennen. Den Frauensieg holte sich die Spanierin Miriam Otiz in 1:14:14 vor den Britinnen Jennifer Spink in 1:15:24 und Georgina Schwening 1:15:35.

Lies hier das Portrait über Eva Wutti!


„Vor allem auf der zweiten Hälfte ist es sehr gut gelaufen. Ich war sogar knapp an den Top-3 dran, aber bergab wollte ich nicht voll ans Limit gehen, um muskulär in der Marathonvorbereitung nichts zu riskieren“, so Wutti, die in Wien als Teil des „VCM Team Austria“ an den Start geht. Als Standortbestimmung und fürs Selbstvertrauen vor der finalen Phase der VCM-Vorbereitung war das Rennen sehr ermutigend. „Dieses Resultat bestätigt, dass Eva das Marathontraining gut aufnimmt und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie hat heute genau das gezeigt, was in der jetzigen Phase für sie möglich ist. Nun werden wir weiter solide an der Marathonform für Wien arbeiten“, sagt ihr Trainer Herwig Reupichler.

Ihre bisher schnellste Halbmarathonmarke von 1:17:59 Stunden erzielte Eva Wutti als Durchgangszeit auf der ersten Hälfte des Vienna City Marathon 2018. Damals ist die mehrfache Ironman-Siegerin in 2:37:59 Stunden ihren ersten reinen Marathon gelaufen. Die aktuelle ÖLV-Jahresbestleistung hält Cornelia Moser (SC Leogang) mit 1:15:07 Stunden vom 10. Februar in Barcelona.

Da der Halbmarathon von Granollers aufgrund seines hügeligen Profils für absolute Topzeiten nur bedingt geeignet ist, stimmt die Leistung von Wutti umso positiver. In der ersten Streckenhälfte führt der Kurs merklich bergauf. 114 Meter Höhenunterschied sind zu bewältigen, durch Gegenanstiege insgesamt 205 Höhenmeter. Trotz jährlicher Weltklassebesetzung bei den Männern u.a. mit dem ehemaligen Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang (Sieger 2014 und 2015) und dem Marathon-Olympiasieger von 2012, Stephen Kiprotich (Sieger 2013), gab es bei den Männern stets Siegerzeiten im Bereich von 1:01 bis 1:03 Stunden. Bisher hatte es nur Ausnahmeläufer Samuel Wanjiru 2008 geschafft, im Jahr seines überragenden Marathon-Olympiasieges von Beijing, mit 59:26 Minuten unter einer Stunde zu bleiben. Heute erzielte der Sieger Abraham Kiptum aus Kenia mit 59:58 Minuten die erst zweite Marke unter einer Stunde in der Geschichte der Veranstaltung. Edwin Soi in 60:24 und Teshome Memonen (Äthiopien) in 61:38 Minuten folgten auf den Plätzen zwei und drei.

VCM News / AM - Medieninfo

Im Original hier erschienen: Eva Wutti Halbmarathon läuft Halbmarathon-Bestzeit in Granollers


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Eva Wutti




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • 777 Teilnehmer: Gourmetlauf Fürth 2019 - Die Bilder

  • Gourmetlauf Fürth 2019: 777 Gourmetläufer im Fürther Sta...

  • Firmenlauf Friedrichshafen 2019: #BODENSEELÄUFT - 5.804 ...

  • Viel Spaß mit den Kollegen: Firmenlauf Friedrichshafen 2...

  • Projekt 19/19: Darum laufe ich 45 Marathons in 45 Tagen


Volksrunplugged

  • 26.07.2019: S, Trumer Ladies Run
  • 26.07.2019: S, Großglockner ULTRA-TRAIL®
  • 26.07.2019: K, 19. Sparkassen Citylauf Villach
  • 26.07.2019: S, Trumer Charity Run
  • 27.07.2019: OÖ, 6.Int.Steinbacher 3-Hügellauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner