runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

17.03.2019

Alles bereit, alles markiert, alles klar (Vienna City Marathon)


Die exakten Kilometerpunkte für Österreichs größtes Laufsportevent sind seit Sonntag markiert

Pünktlich, 3 Wochen vor dem großen Event, wurden seit heute 7 Uhr die Kilometerpunkte für den Vienna City Marathon in der gesamten Stadt markiert. Ausgehend von der Reichsbrücke, wo zunächst, heuer in pink, die offizielle Startlinie eingezeichnet wurde, was für Gerhard Wehr „jedes Jahr aufs Neue – und das seit 16 Jahren – ein wahrer Genuss ist“, erzählt der VCM Organisationleiter lachend. Überhaupt ist die Kilometrierung (s)eine Herzensangelegenheit.

Schritt für Schritt: Exaktes Protokoll und detailreiche Fotodokumentation
Gemeinsam mit Susi Steinkellner, der erfahrenen Lenkerin des Teamfahrzeugs, die punktgenau die Kilometermarkierungen gemäß dem Protokoll ansteuert, geht er hier nach einem Protokoll Schritt für Schritt, bzw. Kilometer für Kilometer vor. Die Startlinienposition, sowie auch alle anderen folgenden Positionen in der gesamten Stadt, sind in dem Protokoll ganz genau abgebildet und beschrieben. Eine Grafik definiert exakt die Abstände von bestimmten Punkten, wie z.B. einem Kanaldeckel oder einem Kanalgitter.
Nach dem Einzeichnen der Startlinie nimmt das zweiköpfige Team dann die Markierungen der sechs Startblöcke vor. Alles wird zusätzlich noch fotografiert und dokumentiert, weil diese Punkte und Örtlichkeiten wichtig für die Aufstellerfirmen der großen Luftbögen sind. Damit diese genau wissen, wo sie die bunten Bögen am Marathonsonntag positionieren, als Kennzeichnung für die jeweiligen Startblöcke.
Dann gibt es ab KM 3 an jedem Kilometer einen Punkt, der eingezeichnet wird. Wiederum anhand des Protokolls. Heuer kann die Fotodokumentation aus 2018 herangezogen werden, da sich ja seit dem Vorjahr nichts verändert hat.

3,5 Stunden für Kilometrierung und Dokumentation
„Manchmal findet man sogar die alte Markierung aus dem Vorjahr.“, erzählt Gerhard Wehr. Mit dem Spray macht er dann einen Strich und schreibt die Kilometerzahl darüber. Dann wird wiederum neu fotografiert und dokumentiert, damit diese Information dem Aufsteller der Kilometertafeln zugesandt wird. „Wenn die Punkte sich zum Vorjahr nicht verändert haben, also nichts nachvermessen werden muss, brauchen wir für die Kilometrierung ca. 3,5 Stunden.“, erzählt Susi Steinkellner, die punktgenaue Lenkerin des Teamfahrzeugs.
Der Tag der Markierung ist niemals der letzte Tag der Überprüfung. Gerhard Wehr hat im Laufe der Jahre schon die buntesten Dinge erlebt warum Punkte z.B. einfach verschwinden und hat mittlerweile beim Durchfahren der Stadt schon ein gutes Gespür wo welcher Punkt sich befinden sollte. Und wenn doch noch etwas sein sollte, dann sind es in jedem Fall die Aufsteller der Kilometertafeln, die bemerken, dass etwas nicht stimmt und es kann nachjustiert, besser nachmarkiert, werden.


Lest HIER zusätzlich noch das detailliertere Interview „Die Kilometrierung des VCM 2018 - Eine Herzensangelegenheit“ und Details zur Messgenauigkeit.

Im Original hier erschienen: Alles bereit, alles markiert, alles klar


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM 2019




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Leipzig-Marathon - Regenmarathon in Leipzig

  • FALKE-Werksbesichtigung + Laufoutfit: Lesertester gesucht

  • Daniel Becker: Der Traum vom Marathon

  • Läufer-Rätsel Mai 2019: Croozer Kid for 1 zu gewinnen

  • Jubiläumslauf: Lohhofer Osterlauf 2019 - Fotos


Volksrunplugged

  • 22.04.2019: NÖ, 37.Melker Osterstadtlauf
  • 22.04.2019: NÖ, 6.Raiffeisen Osterlauf
  • 24.04.2019: W, Frauen Fun Run
  • 26.04.2019: B, Eisenstadt-Lauf
  • 26.04.2019: NÖ, NÖ City Run Krems

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

17.03.2019

Alles bereit, alles markiert, alles klar (Vienna City Marathon)


Die exakten Kilometerpunkte für Österreichs größtes Laufsportevent sind seit Sonntag markiert

Pünktlich, 3 Wochen vor dem großen Event, wurden seit heute 7 Uhr die Kilometerpunkte für den Vienna City Marathon in der gesamten Stadt markiert. Ausgehend von der Reichsbrücke, wo zunächst, heuer in pink, die offizielle Startlinie eingezeichnet wurde, was für Gerhard Wehr „jedes Jahr aufs Neue – und das seit 16 Jahren – ein wahrer Genuss ist“, erzählt der VCM Organisationleiter lachend. Überhaupt ist die Kilometrierung (s)eine Herzensangelegenheit.

Schritt für Schritt: Exaktes Protokoll und detailreiche Fotodokumentation
Gemeinsam mit Susi Steinkellner, der erfahrenen Lenkerin des Teamfahrzeugs, die punktgenau die Kilometermarkierungen gemäß dem Protokoll ansteuert, geht er hier nach einem Protokoll Schritt für Schritt, bzw. Kilometer für Kilometer vor. Die Startlinienposition, sowie auch alle anderen folgenden Positionen in der gesamten Stadt, sind in dem Protokoll ganz genau abgebildet und beschrieben. Eine Grafik definiert exakt die Abstände von bestimmten Punkten, wie z.B. einem Kanaldeckel oder einem Kanalgitter.
Nach dem Einzeichnen der Startlinie nimmt das zweiköpfige Team dann die Markierungen der sechs Startblöcke vor. Alles wird zusätzlich noch fotografiert und dokumentiert, weil diese Punkte und Örtlichkeiten wichtig für die Aufstellerfirmen der großen Luftbögen sind. Damit diese genau wissen, wo sie die bunten Bögen am Marathonsonntag positionieren, als Kennzeichnung für die jeweiligen Startblöcke.
Dann gibt es ab KM 3 an jedem Kilometer einen Punkt, der eingezeichnet wird. Wiederum anhand des Protokolls. Heuer kann die Fotodokumentation aus 2018 herangezogen werden, da sich ja seit dem Vorjahr nichts verändert hat.

3,5 Stunden für Kilometrierung und Dokumentation
„Manchmal findet man sogar die alte Markierung aus dem Vorjahr.“, erzählt Gerhard Wehr. Mit dem Spray macht er dann einen Strich und schreibt die Kilometerzahl darüber. Dann wird wiederum neu fotografiert und dokumentiert, damit diese Information dem Aufsteller der Kilometertafeln zugesandt wird. „Wenn die Punkte sich zum Vorjahr nicht verändert haben, also nichts nachvermessen werden muss, brauchen wir für die Kilometrierung ca. 3,5 Stunden.“, erzählt Susi Steinkellner, die punktgenaue Lenkerin des Teamfahrzeugs.
Der Tag der Markierung ist niemals der letzte Tag der Überprüfung. Gerhard Wehr hat im Laufe der Jahre schon die buntesten Dinge erlebt warum Punkte z.B. einfach verschwinden und hat mittlerweile beim Durchfahren der Stadt schon ein gutes Gespür wo welcher Punkt sich befinden sollte. Und wenn doch noch etwas sein sollte, dann sind es in jedem Fall die Aufsteller der Kilometertafeln, die bemerken, dass etwas nicht stimmt und es kann nachjustiert, besser nachmarkiert, werden.


Lest HIER zusätzlich noch das detailliertere Interview „Die Kilometrierung des VCM 2018 - Eine Herzensangelegenheit“ und Details zur Messgenauigkeit.

Im Original hier erschienen: Alles bereit, alles markiert, alles klar


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM 2019




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Leipzig-Marathon - Regenmarathon in Leipzig

  • FALKE-Werksbesichtigung + Laufoutfit: Lesertester gesucht

  • Daniel Becker: Der Traum vom Marathon

  • Läufer-Rätsel Mai 2019: Croozer Kid for 1 zu gewinnen

  • Jubiläumslauf: Lohhofer Osterlauf 2019 - Fotos


Volksrunplugged

  • 22.04.2019: NÖ, 37.Melker Osterstadtlauf
  • 22.04.2019: NÖ, 6.Raiffeisen Osterlauf
  • 24.04.2019: W, Frauen Fun Run
  • 26.04.2019: B, Eisenstadt-Lauf
  • 26.04.2019: NÖ, NÖ City Run Krems

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner