runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

12.04.2019

Die Glorreichen Sieben (Vienna City Marathon)


Sie waren immer dabei beim VCM. In Summe hat jeder 1519 Kilometer geschafft. Einer von ihnen, Alfred Biela, wurde als letzter Finisher empfangen

Der 7. April 2019 war ein Tag der Rekorde, aber keineswegs nur für die Spitzenläufer. Jene sieben Männer, die seit der Premiere 1984 alle Vienna City Marathons bestritten hatten, erreichten auch im 36. Anlauf das Ziel: Alfred Biela, Bernhard Bruckner, Franz Gschiegl, Rainer Kalliany, Erwin Reichetzeder, Michael Reichetzeder und Gerhard Tomeczek. Die Glorreichen Sieben werden also versuchen, in einem Jahr ihre unglaubliche Serie fortsetzen.

Hier gibt’s alle Zeiten und Ergebnisse der Läufer aus dem Club 36.
Danke für die Zusammenstellung an Michael Reichetzeder!

Die sieben Mitglieder haben seit dem ersten Mal im Jahr 1984 nunmehr exakt 1519,02 Kilometer bei 36 Marathons in Wien zurückgelegt. Heuer ist auch der 1500er gefallen, bei Kilometer 23,2 im Bereich des Schubertbrunnens an der Ecke Alserbach-/Liechtensteinstraße war es soweit.

Schnellster war einmal mehr Franz Gschiegl in 3:48:43 Stunden. Mit Bernhard Bruckner in 3:53:29 Stunden gab es einen weiteren „Sub-4“-Läufer in diesem Kreis. Besondere Aufmerksamkeit erlangte diesmal Alfred Biela, der als letzter Finisher nach 6:11:58 Stunden (netto) des gesamten Feldes einlief. Gerhard Wehr und Kathrin Widu aus dem VCM-Organisationsteam haben ihn mit Glückwünschen und einem Obstkorb von SanLucar empfangen, bevor er seine 36. VCM-Finishermedaille erhielt.

„Weißt du Gerhard, vor 30 Jahren bin ich 3 ½ Stunden schneller gelaufen, da hat sich niemand für mich interessiert, jetzt laufe ich fast 6 ½ Stunden und bin der Superstar im Ziel!“, sagte Biela mit einem zufriedenen Lachen.

Grundsätzlicher wird Franz Gschiegl in seinem Kommentar zu 36 mal Vienna City Marathon: „Es hat für uns schon was fast Mystisches, Sakrales wenn wir wieder am VCM-Start gesund stehen und starten dürfen. Über 36 Jahre haben wir alle sehr viel Positives – und gelegentlich auch Negatives – erlebt… Von unseren persönlichen Bestzeiten mussten wir uns ja schon vor einigen Jahren schweren Herzens verabschieden, die Begeisterung und Freude ist uns jedenfalls geblieben. Gerne bleiben wir Langfristdarsteller im „Theater der Emotionen“, die Stücklänge bleibt dabei mit 42,195 km offensichtlich unverändert und will jedes Mal neu bespielt und erobert werden.“

Der „Club 36“ und weitere VCM-Dauerläufer im Überblick

Herbert Christian, der im Vorjahr zum 35. Mal den Marathon absolviert hatte, ist dieses mal wie angekündigt nicht mehr gestartet. 34 Zielankünfte in Folge hatte Tomas Visek aus Steyr, der 2017 zum letzten Mal den Marathon gelaufen ist. Als „Ehrenmitglied“ wird Gerhard Wally geführt, der seit 1986 an jedem VCM teilgenommen hat und als österreichischer „Rekordläufer“ aktuell insgesamt 653 Marathons erfolgreich absolviert hat.

Neue Mitglieder im VCM Club of Honour

Zuwachs brachte der 7. April auch im VCM Club of Honour. Darin sind alle Läuferinnen und Läufer zusammengefasst, die mindestens zehnmal die volle Marathondistanz beim VCM gelaufen sind. Neu in diesem erlesenen Kreis von rund 280 Teilnehmern sind mit ihrem zehnten Finish: Simon Breitenlechner, Ewald Ferstl, Mathias Frisch, Marcus Hirtl, Wolfgang Huber, Peter Kaufmann, Dieter Schandl, Wilhelm Seib, Christian Veith, Sascha Walter und Christoph Wenisch.

Im Original hier erschienen: Die Glorreichen Sieben


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

7, sieben, (© photaq/Martina Draper)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Osterlauf Neuss 2019: Begeisterung in Neuss: Hunderte la...

  • 124 Halbmarathon-Finisher: Osterlauf Neuss 2019 - Die Bi...

  • 2019

  • Vorbericht Duathlon-WM 2019

  • Paderborner Osterlauf 2019: 12.179 Teilnehmer beim 73. P...


Volksrunplugged

  • 24.04.2019: W, Frauen Fun Run
  • 26.04.2019: B, Eisenstadt-Lauf
  • 26.04.2019: NÖ, NÖ City Run Krems
  • 27.04.2019: NÖ, 11.Pittener Abendlauf
  • 27.04.2019: NÖ, 15. Maissauer Stadtlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

12.04.2019

Die Glorreichen Sieben (Vienna City Marathon)


Sie waren immer dabei beim VCM. In Summe hat jeder 1519 Kilometer geschafft. Einer von ihnen, Alfred Biela, wurde als letzter Finisher empfangen

Der 7. April 2019 war ein Tag der Rekorde, aber keineswegs nur für die Spitzenläufer. Jene sieben Männer, die seit der Premiere 1984 alle Vienna City Marathons bestritten hatten, erreichten auch im 36. Anlauf das Ziel: Alfred Biela, Bernhard Bruckner, Franz Gschiegl, Rainer Kalliany, Erwin Reichetzeder, Michael Reichetzeder und Gerhard Tomeczek. Die Glorreichen Sieben werden also versuchen, in einem Jahr ihre unglaubliche Serie fortsetzen.

Hier gibt’s alle Zeiten und Ergebnisse der Läufer aus dem Club 36.
Danke für die Zusammenstellung an Michael Reichetzeder!

Die sieben Mitglieder haben seit dem ersten Mal im Jahr 1984 nunmehr exakt 1519,02 Kilometer bei 36 Marathons in Wien zurückgelegt. Heuer ist auch der 1500er gefallen, bei Kilometer 23,2 im Bereich des Schubertbrunnens an der Ecke Alserbach-/Liechtensteinstraße war es soweit.

Schnellster war einmal mehr Franz Gschiegl in 3:48:43 Stunden. Mit Bernhard Bruckner in 3:53:29 Stunden gab es einen weiteren „Sub-4“-Läufer in diesem Kreis. Besondere Aufmerksamkeit erlangte diesmal Alfred Biela, der als letzter Finisher nach 6:11:58 Stunden (netto) des gesamten Feldes einlief. Gerhard Wehr und Kathrin Widu aus dem VCM-Organisationsteam haben ihn mit Glückwünschen und einem Obstkorb von SanLucar empfangen, bevor er seine 36. VCM-Finishermedaille erhielt.

„Weißt du Gerhard, vor 30 Jahren bin ich 3 ½ Stunden schneller gelaufen, da hat sich niemand für mich interessiert, jetzt laufe ich fast 6 ½ Stunden und bin der Superstar im Ziel!“, sagte Biela mit einem zufriedenen Lachen.

Grundsätzlicher wird Franz Gschiegl in seinem Kommentar zu 36 mal Vienna City Marathon: „Es hat für uns schon was fast Mystisches, Sakrales wenn wir wieder am VCM-Start gesund stehen und starten dürfen. Über 36 Jahre haben wir alle sehr viel Positives – und gelegentlich auch Negatives – erlebt… Von unseren persönlichen Bestzeiten mussten wir uns ja schon vor einigen Jahren schweren Herzens verabschieden, die Begeisterung und Freude ist uns jedenfalls geblieben. Gerne bleiben wir Langfristdarsteller im „Theater der Emotionen“, die Stücklänge bleibt dabei mit 42,195 km offensichtlich unverändert und will jedes Mal neu bespielt und erobert werden.“

Der „Club 36“ und weitere VCM-Dauerläufer im Überblick

Herbert Christian, der im Vorjahr zum 35. Mal den Marathon absolviert hatte, ist dieses mal wie angekündigt nicht mehr gestartet. 34 Zielankünfte in Folge hatte Tomas Visek aus Steyr, der 2017 zum letzten Mal den Marathon gelaufen ist. Als „Ehrenmitglied“ wird Gerhard Wally geführt, der seit 1986 an jedem VCM teilgenommen hat und als österreichischer „Rekordläufer“ aktuell insgesamt 653 Marathons erfolgreich absolviert hat.

Neue Mitglieder im VCM Club of Honour

Zuwachs brachte der 7. April auch im VCM Club of Honour. Darin sind alle Läuferinnen und Läufer zusammengefasst, die mindestens zehnmal die volle Marathondistanz beim VCM gelaufen sind. Neu in diesem erlesenen Kreis von rund 280 Teilnehmern sind mit ihrem zehnten Finish: Simon Breitenlechner, Ewald Ferstl, Mathias Frisch, Marcus Hirtl, Wolfgang Huber, Peter Kaufmann, Dieter Schandl, Wilhelm Seib, Christian Veith, Sascha Walter und Christoph Wenisch.

Im Original hier erschienen: Die Glorreichen Sieben


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

7, sieben, (© photaq/Martina Draper)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Osterlauf Neuss 2019: Begeisterung in Neuss: Hunderte la...

  • 124 Halbmarathon-Finisher: Osterlauf Neuss 2019 - Die Bi...

  • 2019

  • Vorbericht Duathlon-WM 2019

  • Paderborner Osterlauf 2019: 12.179 Teilnehmer beim 73. P...


Volksrunplugged

  • 24.04.2019: W, Frauen Fun Run
  • 26.04.2019: B, Eisenstadt-Lauf
  • 26.04.2019: NÖ, NÖ City Run Krems
  • 27.04.2019: NÖ, 11.Pittener Abendlauf
  • 27.04.2019: NÖ, 15. Maissauer Stadtlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner