download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Ursula Marek

Ursula Marek ist Unternehmensberaterin und systemisch, analytischer Coach in Brunn am Gebirge und Wien mit Schwerpunkten in den Bereichen Visions- und Zielarbeit, Aufbau von mentaler und Zeitmanagement Kompetenz sowie Erlernen von wirkungsvollen Vorgehensweisen im Umgang mit Stress. Davor war sie u.a Marketing Manager und Head des internationalen Marketing Teams bei Magna bzw. Leiterin von Strategieprojekten in globalen Top Unternehmen für Accenture. Ursula Marek ist Jurymitglied des Runplugged Business Athlete Award (http://www.runplugged.com/baa).

>> http://www.liveyoursuccess.at


Mehr aus diesem Blog


Work oder Life – oder gibt es sie noch, di...

Andere Blogs


(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute komm...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #112: BörsianerInnen mi...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #111: Lorenz Ursprunger...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Prof...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #109: DocLX Alex Knecht...

19.06.2015

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu … (Ursula Marek)


Der Ausspruch von Ödön von Horváth beschreibt auf humorvolle Art eine zentrale und besorgniserregende Dynamik der heutigen Gesellschaft.

Wir leben in einer Welt der unbegrenzten Möglichkeiten. In Unternehmen wird die Fähigkeit schnell und flexibel Entscheidungen zu treffen zum kritischen Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor. Auch im Privatleben stehen uns alle Türen offen. Alte Rollenmodelle mit ihrer Sicherheit bietenden Struktur engen uns schon lange nicht mehr ein. Und selbst die Aufgabe abends noch schnell Joghurt einzukaufen, wird nicht selten zur Herausforderung durch eine unüberschaubare Vielzahl an Optionen.

Häufig gelingt es uns nicht alle diese Möglichkeiten als für uns wohltuende Flexibilität und Freiheit zu erleben. Wir orientieren uns immer mehr an der Außenwelt, erleben eine immense Schnelllebigkeit und das Streben nach Superlativen gilt oft als alleiniges Erfolgsrezept. All diese Dynamiken erschweren es den Blick nach innen zu richten. Immer öfter nimmt die Frage nach der eigenen Identität keinen zentralen Stellenwert in unserem Leben mehr ein.

Die Folgen sind schwerwiegend und reichen vom anfänglichen Gefühl etwas zu vermissen und niemals anzukommen, einer früher oder später einsetzenden Leere bis hin zu völliger Erschöpfung und Burnout.

Und doch besitzen wir sie alle: die Fähigkeit das Wesentliche zu erkennen und danach zu handeln. In jedem von uns liegt das untrügliche Gefühl für das Unechte, das immer dann entsteht wenn Identität fehlt. Die Kunst besteht nun darin, dieses Gefühl zu erkennen und in Taten umzusetzen. Und das wird dadurch so schwierig, weil es uns zwingt Türen zu schließen und Dinge wegzulassen.

Paul Valéry bemerkte einmal: „que de choses il fuat ingnorar pour agir“ – wie viele Dinge man doch außer Acht lassen muss, um handeln zu können.

Und Steve Jobs meinte dazu: „Die Leute meinen immer, Konzentration würde bedeuten, dass man sich auf das, um das es geht konzentriert. Weit gefehlt ! Es bedeutet, dass man sich von den hundert anderen guten Ideen, die auch noch da wären, verabschiedet. Ich bin auf die Dinge, die wir nicht gemacht haben genauso stolz, wie auf die Dinge, die ich gemacht habe. Innovation bedeutet: zu tausend Dingen Nein sagen!“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Sommer, und viel Freude beim Nein - sagen.


Random Partner

WeMove Runningstore
Der Laufshop in Wien - Unser Fokus liegt einzig auf dem Verkauf von premium Laufsportartikel, wie Laufschuhe, technische Bekleidung, Zubehör und Accessoires. Dabei steht für uns die individuelle Beratung und das größte Sortiment der Stadt an erster Stelle.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Michi, Ursi, Hauptallee




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa

19.06.2015

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu … (Ursula Marek)


Der Ausspruch von Ödön von Horváth beschreibt auf humorvolle Art eine zentrale und besorgniserregende Dynamik der heutigen Gesellschaft.

Wir leben in einer Welt der unbegrenzten Möglichkeiten. In Unternehmen wird die Fähigkeit schnell und flexibel Entscheidungen zu treffen zum kritischen Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor. Auch im Privatleben stehen uns alle Türen offen. Alte Rollenmodelle mit ihrer Sicherheit bietenden Struktur engen uns schon lange nicht mehr ein. Und selbst die Aufgabe abends noch schnell Joghurt einzukaufen, wird nicht selten zur Herausforderung durch eine unüberschaubare Vielzahl an Optionen.

Häufig gelingt es uns nicht alle diese Möglichkeiten als für uns wohltuende Flexibilität und Freiheit zu erleben. Wir orientieren uns immer mehr an der Außenwelt, erleben eine immense Schnelllebigkeit und das Streben nach Superlativen gilt oft als alleiniges Erfolgsrezept. All diese Dynamiken erschweren es den Blick nach innen zu richten. Immer öfter nimmt die Frage nach der eigenen Identität keinen zentralen Stellenwert in unserem Leben mehr ein.

Die Folgen sind schwerwiegend und reichen vom anfänglichen Gefühl etwas zu vermissen und niemals anzukommen, einer früher oder später einsetzenden Leere bis hin zu völliger Erschöpfung und Burnout.

Und doch besitzen wir sie alle: die Fähigkeit das Wesentliche zu erkennen und danach zu handeln. In jedem von uns liegt das untrügliche Gefühl für das Unechte, das immer dann entsteht wenn Identität fehlt. Die Kunst besteht nun darin, dieses Gefühl zu erkennen und in Taten umzusetzen. Und das wird dadurch so schwierig, weil es uns zwingt Türen zu schließen und Dinge wegzulassen.

Paul Valéry bemerkte einmal: „que de choses il fuat ingnorar pour agir“ – wie viele Dinge man doch außer Acht lassen muss, um handeln zu können.

Und Steve Jobs meinte dazu: „Die Leute meinen immer, Konzentration würde bedeuten, dass man sich auf das, um das es geht konzentriert. Weit gefehlt ! Es bedeutet, dass man sich von den hundert anderen guten Ideen, die auch noch da wären, verabschiedet. Ich bin auf die Dinge, die wir nicht gemacht haben genauso stolz, wie auf die Dinge, die ich gemacht habe. Innovation bedeutet: zu tausend Dingen Nein sagen!“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Sommer, und viel Freude beim Nein - sagen.


Random Partner

WeMove Runningstore
Der Laufshop in Wien - Unser Fokus liegt einzig auf dem Verkauf von premium Laufsportartikel, wie Laufschuhe, technische Bekleidung, Zubehör und Accessoires. Dabei steht für uns die individuelle Beratung und das größte Sortiment der Stadt an erster Stelle.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Michi, Ursi, Hauptallee




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Ursula Marek

Ursula Marek ist Unternehmensberaterin und systemisch, analytischer Coach in Brunn am Gebirge und Wien mit Schwerpunkten in den Bereichen Visions- und Zielarbeit, Aufbau von mentaler und Zeitmanagement Kompetenz sowie Erlernen von wirkungsvollen Vorgehensweisen im Umgang mit Stress. Davor war sie u.a Marketing Manager und Head des internationalen Marketing Teams bei Magna bzw. Leiterin von Strategieprojekten in globalen Top Unternehmen für Accenture. Ursula Marek ist Jurymitglied des Runplugged Business Athlete Award (http://www.runplugged.com/baa).

>> http://www.liveyoursuccess.at