runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Lukas Jersabek

Enstamme einer sozialdemokratischen Familie.  Politisches Engagement in der SPÖ. Bezirk/JG Wien/Sektion und Projektgruppen Europa und diverse andere Projekte, Team für Wien für Kultur und Sport. Ziel meiner Arbeit ist es im Rahmen der Sozialdemokratie an Verbesserungen in unserer Gesellschaft mitzuarbeiten . So auch für den Sport.
Zu meiner sportlichen Geschichte: Langjährige Meisterschaftsteilnahme bei 2 der größten Leichtathletikvereine in Österreich. Ehrenamtliches Engagement über viele Jahre und Mitarbeit bei Veranstaltungen. Umfangreiche Mitarbeit im Rahmen des Wiener Ferienspiels.
Hauptberuflich bin ich Absolvent eines Fachkollegs für Wirtschafts - Assistenz. Tätig in der Privatwirtschaft.

>>


Mehr aus diesem Blog


WE HELP! hat sportlich was vor (Lukas Jer...

Im Prinzip bräuchten wir ein komplett umge...

Der 100 Km Lauf mit Carola Bendl-Tschiedel...

Der Beat Bot ... oder gegen diesen Roboter...

Andere Blogs


Wir freuen uns auf Eva Wutti beim Vienna C...

sportgeschichte.at 3.8.: Thomas Muster hol...

sportgeschichte.at 3.8.: Christian Mayrleb...

Schwindling (Christian Drastil via Runplug...

sportgeschichte.at 2.8.: Jochen Rindt, Oli...

sportgeschichte.at 1.8.: Elisabeth Max-The...

Peter Herzog und Lemawork Ketema beim Olym...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

Guter 10er (Christian Drastil via Runplugg...

6k bei 34 Grad im Büro (Christian Drastil ...

05.05.2016

Es fehlt es an wirklichen Sportvisionären in Österreich (Lukas Jersabek)


„Sport für Integration“ konnte ich vor einigen Tagen in der Zeitung lesen. Ein Projekt des Österreichischen Olympischen Komitees. Eine Initiative die mit 2 Millionen Dollar dotiert wurde um Flüchtlingen zu helfen. Sport kann verbinden, Sport kann integrieren. Er kann helfen Menschen anzunehmen.

In den Olympiazentren Dornbirn, Innsbruck, Klagenfurt, Salzburg-Rif und Linz hat man vorerst sondiert, Kontakte zu Sportvereinen hergestellt und die ersten Pilotprojekte initiiert. Doch die Frage ist, reicht das? Pilotprojekte sind Pilotprojekte. Da würde ich mir noch mehr wünschen.

Für öoc - Präsident Karl Stoss gehe es darum entsprechende Strukturen aufzubauen. Doch da fragt man sich, wer hat denn Visionen für diese Strukturen? Zu meiner Zeit im Sport waren Visionen absolut nicht vorhanden. Keiner wusste so recht wohin mit dem Sport in Österreich. Ratlose Funktionäre. Visionen waren nie ein Thema. Ideen standen nicht im Raum. Überlegungen waren fehl am Platz. Diskussion gab es keine. Es wurde viel gejammert. Geraunzt. Aber nix getan.

Das letzte Interview von Mirna Jukic war aber wieder mal doch ein kleiner Blick in die Zukunft, wie wir bei Fluchtbewegung über den Sport helfen können. Visionen für den Sport kann ich leider auch bei ihr allerdings auch noch nicht rauslesen. In Ansätzen ist man aber auf einem Weg dorthin. Traurig zu lesen, sie wurde belächelt anfangs wegen ihrer Sprache. Sie schreibt sie habe bald Fuß in einem Verein gefasst. Doch frage ich mich noch immer, ist es wirklich immer so leicht in einem Verein Fuß zu fassen?! Sind Vereine und Verbände in Österreich wirklich schon so Weltoffen? Oder gibt es hier nicht noch sehr viel zu tun. Ich denke schon. Integration ist für den Sport enorm wichtig, so auch die Internationalität und ein weltoffenes Bild.

Doch wo sind die Visionen an sich im Sport 2030/2035 in Österreich und danach. Haben wir die schon. Black-Wings Präsident spricht sich für eine neue Eishalle im Linzer Hafen aus. Im Aspern Areal ist ein großes Zentrum für Spitzensport seit Anfang der Woche wieder im Gespräch. Immer wieder kann man Berichte in der Zeitung lesen.

Vor allem stellt sich die Frage welche Sportarten werden sich in Zukunft durchsetzen. Wo sehen wir zukünftige Chancen? Wo möchten wir hin? Sportpolitisch sehr spannende Fragen.

Auch der Fitness Bereich stellt sich mehr und mehr um. Mir ist in den letzten 10 Jahren aufgefallen, auch hier kommt es zu einer Annäherung zum Laufsport. Viele Läufer und andere Leistungssportler trennen sich nach ihrer Karriere von den klassischen Sportarten und steigen auf die Fitness Trends mehr und mehr um.

Doch letztlich fehlt es an wirklichen Sportvisionären in Österreich. Hoffentlich finden wir sie bald……

 

 


Random Partner

Runderland Events
RUN.derland Events e.U. ist eine auf Laufveranstaltungen spezialisierte Eventagentur. Mit flexiblen Dienstleistungspaketen erleichtert sie die Organisation und Durchführung jeglicher Veranstaltungen und durch Übernahmen von Projekten wie beispielsweise Koordination und Organisation vor Ort, garantieren RUN.derland Events e.U. einen reibungslosen Ablauf.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Kopf Gehirn Denken




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa


sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 3.8.: Thomas Muster holte heute vor 35 Jahren den 1. seiner 44 ...

sportgeschichte.at 3.8.: Christian Mayrleb, Szabolcs Safar, Ronald, Brunmayr, Eric...

sportgeschichte.at 2.8.: Jochen Rindt, Oliver Glasner, Thomas Muster, Dominic Thie...

sportgeschichte.at 1.8.: Elisabeth Max-Theurer, Ronald de Boer, Marko Arnautovic, ...

sportgeschichte.at 31.7.: Gerhard Berger, Niki Lauda, Roland Kirchler, Mario Haas,...



runplugged-mashup
  • Manchester City erneuert regionalen Vertrag mit Healthpoint

  • Virgin Media schnappt sich Champions League-Rechtepaket ...

  • Studie: Borussia Dortmund ist Deutschlands beliebtester ...

  • On präsentiert “Untethered” – ein Dokumentar...

  • Real Madrid arbeitet mit Cinedigm für US-Streaming-Kanal...

  • Porsche und Volkswagen verlängern Partnerschaft mit RB L...

  • Heimische Sponsoren und Olympia: „Dann sind kreative Ers...

  • Orange behält Rechte an der Champions League und La Liga

  • UEFA verlängert Champions League-Partnerschaft mit PlayS...

  • Allianz erweitert FC Barcelona-Sponsoring


Volksrunplugged

  • 07.08.2021: T, Pitz Alpine Glacier Trail
  • 07.08.2021: T, Pitz Alpine Glacier Trail - P Kids
  • 07.08.2021: NÖ, 15. Sparkasse Kamptallauf des SC Zwickl Zwettl
  • 07.08.2021: B, 25.Stinatzer Abendlauf & Halbmarathon
  • 08.08.2021: S, 35.Hochalmlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

05.05.2016

Es fehlt es an wirklichen Sportvisionären in Österreich (Lukas Jersabek)


„Sport für Integration“ konnte ich vor einigen Tagen in der Zeitung lesen. Ein Projekt des Österreichischen Olympischen Komitees. Eine Initiative die mit 2 Millionen Dollar dotiert wurde um Flüchtlingen zu helfen. Sport kann verbinden, Sport kann integrieren. Er kann helfen Menschen anzunehmen.

In den Olympiazentren Dornbirn, Innsbruck, Klagenfurt, Salzburg-Rif und Linz hat man vorerst sondiert, Kontakte zu Sportvereinen hergestellt und die ersten Pilotprojekte initiiert. Doch die Frage ist, reicht das? Pilotprojekte sind Pilotprojekte. Da würde ich mir noch mehr wünschen.

Für öoc - Präsident Karl Stoss gehe es darum entsprechende Strukturen aufzubauen. Doch da fragt man sich, wer hat denn Visionen für diese Strukturen? Zu meiner Zeit im Sport waren Visionen absolut nicht vorhanden. Keiner wusste so recht wohin mit dem Sport in Österreich. Ratlose Funktionäre. Visionen waren nie ein Thema. Ideen standen nicht im Raum. Überlegungen waren fehl am Platz. Diskussion gab es keine. Es wurde viel gejammert. Geraunzt. Aber nix getan.

Das letzte Interview von Mirna Jukic war aber wieder mal doch ein kleiner Blick in die Zukunft, wie wir bei Fluchtbewegung über den Sport helfen können. Visionen für den Sport kann ich leider auch bei ihr allerdings auch noch nicht rauslesen. In Ansätzen ist man aber auf einem Weg dorthin. Traurig zu lesen, sie wurde belächelt anfangs wegen ihrer Sprache. Sie schreibt sie habe bald Fuß in einem Verein gefasst. Doch frage ich mich noch immer, ist es wirklich immer so leicht in einem Verein Fuß zu fassen?! Sind Vereine und Verbände in Österreich wirklich schon so Weltoffen? Oder gibt es hier nicht noch sehr viel zu tun. Ich denke schon. Integration ist für den Sport enorm wichtig, so auch die Internationalität und ein weltoffenes Bild.

Doch wo sind die Visionen an sich im Sport 2030/2035 in Österreich und danach. Haben wir die schon. Black-Wings Präsident spricht sich für eine neue Eishalle im Linzer Hafen aus. Im Aspern Areal ist ein großes Zentrum für Spitzensport seit Anfang der Woche wieder im Gespräch. Immer wieder kann man Berichte in der Zeitung lesen.

Vor allem stellt sich die Frage welche Sportarten werden sich in Zukunft durchsetzen. Wo sehen wir zukünftige Chancen? Wo möchten wir hin? Sportpolitisch sehr spannende Fragen.

Auch der Fitness Bereich stellt sich mehr und mehr um. Mir ist in den letzten 10 Jahren aufgefallen, auch hier kommt es zu einer Annäherung zum Laufsport. Viele Läufer und andere Leistungssportler trennen sich nach ihrer Karriere von den klassischen Sportarten und steigen auf die Fitness Trends mehr und mehr um.

Doch letztlich fehlt es an wirklichen Sportvisionären in Österreich. Hoffentlich finden wir sie bald……

 

 


Random Partner

Runderland Events
RUN.derland Events e.U. ist eine auf Laufveranstaltungen spezialisierte Eventagentur. Mit flexiblen Dienstleistungspaketen erleichtert sie die Organisation und Durchführung jeglicher Veranstaltungen und durch Übernahmen von Projekten wie beispielsweise Koordination und Organisation vor Ort, garantieren RUN.derland Events e.U. einen reibungslosen Ablauf.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Kopf Gehirn Denken




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Lukas Jersabek

Enstamme einer sozialdemokratischen Familie.  Politisches Engagement in der SPÖ. Bezirk/JG Wien/Sektion und Projektgruppen Europa und diverse andere Projekte, Team für Wien für Kultur und Sport. Ziel meiner Arbeit ist es im Rahmen der Sozialdemokratie an Verbesserungen in unserer Gesellschaft mitzuarbeiten . So auch für den Sport.
Zu meiner sportlichen Geschichte: Langjährige Meisterschaftsteilnahme bei 2 der größten Leichtathletikvereine in Österreich. Ehrenamtliches Engagement über viele Jahre und Mitarbeit bei Veranstaltungen. Umfangreiche Mitarbeit im Rahmen des Wiener Ferienspiels.
Hauptberuflich bin ich Absolvent eines Fachkollegs für Wirtschafts - Assistenz. Tätig in der Privatwirtschaft.

>>




sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 3.8.: Thomas Muster holte heute vor 35 Jahren den 1. seiner 44 ...

sportgeschichte.at 3.8.: Christian Mayrleb, Szabolcs Safar, Ronald, Brunmayr, Eric...

sportgeschichte.at 2.8.: Jochen Rindt, Oliver Glasner, Thomas Muster, Dominic Thie...

sportgeschichte.at 1.8.: Elisabeth Max-Theurer, Ronald de Boer, Marko Arnautovic, ...

sportgeschichte.at 31.7.: Gerhard Berger, Niki Lauda, Roland Kirchler, Mario Haas,...



runplugged-mashup
  • Manchester City erneuert regionalen Vertrag mit Healthpoint

  • Virgin Media schnappt sich Champions League-Rechtepaket ...

  • Studie: Borussia Dortmund ist Deutschlands beliebtester ...

  • On präsentiert “Untethered” – ein Dokumentar...

  • Real Madrid arbeitet mit Cinedigm für US-Streaming-Kanal...

  • Porsche und Volkswagen verlängern Partnerschaft mit RB L...

  • Heimische Sponsoren und Olympia: „Dann sind kreative Ers...

  • Orange behält Rechte an der Champions League und La Liga

  • UEFA verlängert Champions League-Partnerschaft mit PlayS...

  • Allianz erweitert FC Barcelona-Sponsoring


Volksrunplugged

  • 07.08.2021: T, Pitz Alpine Glacier Trail
  • 07.08.2021: T, Pitz Alpine Glacier Trail - P Kids
  • 07.08.2021: NÖ, 15. Sparkasse Kamptallauf des SC Zwickl Zwettl
  • 07.08.2021: B, 25.Stinatzer Abendlauf & Halbmarathon
  • 08.08.2021: S, 35.Hochalmlauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged