runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Lukas Jersabek

Enstamme einer sozialdemokratischen Familie.  Politisches Engagement in der SPÖ. Bezirk/JG Wien/Sektion und Projektgruppen Europa und diverse andere Projekte, Team für Wien für Kultur und Sport. Ziel meiner Arbeit ist es im Rahmen der Sozialdemokratie an Verbesserungen in unserer Gesellschaft mitzuarbeiten . So auch für den Sport.
Zu meiner sportlichen Geschichte: Langjährige Meisterschaftsteilnahme bei 2 der größten Leichtathletikvereine in Österreich. Ehrenamtliches Engagement über viele Jahre und Mitarbeit bei Veranstaltungen. Umfangreiche Mitarbeit im Rahmen des Wiener Ferienspiels.
Hauptberuflich bin ich Absolvent eines Fachkollegs für Wirtschafts - Assistenz. Tätig in der Privatwirtschaft.

>>


Mehr aus diesem Blog

WE HELP! hat sportlich was vor (Lukas Jer...

Der 100 Km Lauf mit Carola Bendl-Tschiedel...

Der Beat Bot ... oder gegen diesen Roboter...

Andere Blogs

Hol dir jetzt das VCM 2018 T-Shirt zum sup...

Erste Schritte (Christoph Sander)

Villacher "DRAUen" sich drüber (Werner Sch...

Tirunesh Dibaba: Auf dem Weg zur größten L...

Ein Jahr ist es schon her (Nina Burger via...

12x300 in 47sec & 12x200m in 29sec (Andrea...

5k am Technogym (Christian Drastil via Ru...

Let's talk about trail running! (Adina Zim...

Hausleiten war am Wochenende in Bewegung (...

Mehr See geht nicht - Panoramalauf vom Fei...

03.09.2016

Im Prinzip bräuchten wir ein komplett umgestelltes Sportsystem ... (Lukas Jersabek)


Das Sterben des österreichischen Sports! Laut wurde es nach Olympia. Wieder mal eine Klatsche. Ratlosigkeit, viel herum Gerede, Diskussionen über Diskussionen, dennoch keine Ergebnisse. Stehen wir nun vor einer neuen Zeitrechnung im österreichischen Sport? Definitiv ein Ja!!! Es ist soweit! Vorbei ist vorbei, war dies so nicht mehr tragbar. Schuldzuweisungen und andere Beschimpfungen brachten nun auch keinen Fortschritt mehr. Der Sport am Boden in Österreich wie noch nie. Lösungen von Seiten der Verantwortlichen im Sport, wie immer eine absolute Fehlanzeige in den letzten Jahren. Kreative Vorschläge eine Mangelware. Da hilft nur mehr die Veränderung. Der politische Hammer. Selbst ich kann mir keinen Sport mehr ansehen. Vom Besuchen eines Sportevents gar keine Rede. Nun was kommt jetzt….

Was wird passieren. Das politische Papier ist in Arbeit. Alle schauen rüber in die USA. Doch woran liegt es an sich schon.

Wenn man zu seiner aktiven Zeit geförderte Athleten am Platz hat, die den Urlaub vorziehen und das Partyleben statt ihr Training zu machen und vollkommen abtrainiert aus dem Urlaub kommen, und Trainer und Funktionäre halb explodieren, dann ist eines klar hier stimmt etwas definitiv nicht. Möchte man wirklich ein System im Sport mit wirklichen Athleten die es ernst meinen und Sportarten die auch international Sinn machen, dann muss etwas sehr rasch passieren. So müssen auch Kriterien und Strukturen vollkommen verändert werden. Im Prinzip brauchten wir ein komplett umgestelltes Sportsystem.

Einzig und alleine zeigt der Fitnessbereich einen positiven Trend. Die starken Männer sind trotz „null Förderung“ immer mehr im Aufwind. Auch Wien kommt hier immer mehr und mehr, da die klassischen Sportarten sich selbst vernichtet haben. Nun muss auch dieser Trend gut aufgebaut werden. Auch amerikanische Sportarten haben jetzt ihre große Chance. Wien muss dies unbedingt erkennen, als auch der österreichische Sport selbst. Wo ist Potential, wo macht es einfach Sinn. Football, Basketball, auch Baseball und Eishockey, sowie Kampfsport und die „Exoten und kleinen Sportarten“ die bis jetzt nix waren und durchgekommen sind, könnten die Winner dieser Entwicklung sein. Wünschen wir es auch dem Football im 2. Anlauf. Vorallem Bodybuilding und Fitness entwickeln sich momentan stark wieder nach vorne. Tun hier Größen wie Arnold Schwarzenegger alles dafür und lassen ihre Kontakte spielen, um diese Sportart erfolgreich zu vermarkten. Und das sogar in Afrika. Das Arnold Sports Festival in Afrika und Japan. Man kann diesem Mann nur gratulieren. In den 70ern dachte man noch, „schaut auch die Typen an da in Venice…“, jetzt hat er es geschafft auf jedem Kontinent auf der Welt diesen Sport durchzuhauen und international zu präsentieren.

Die USA auch wie immer im Sport einfach vorne. Welcher ehemalige erfolgreiche Sportler tut eigentlich in Österreich wirklich was, keine Kontakt haben die Damen und Herren etwa….na geh wirklich…Was für ein Zustand im Moment. Deswegen sind wir doch dort auch wo wir gerade sind. Am absoluten N      ULLPUNKT!!! Es muss ein Erdbeben folgen!

Alles neu und wünschen wir uns es wird endlich wieder mit dem Sport!


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
Unser Hauptpartner mit "laufstarken" Zertifikaten, das "laufstark" in "Runplugged Laufstark". db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutsche Bank.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Türe Haare Trendwende Verkehrt Kopf (mit freundlicher Genehmigung von Petra Lebersorger), (© diverse photaq)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • 24 abenteuerliche Kilometer: Hell of the Brave Hohenroda...

  • Baumanns Lauf der Woche: Lahm zu weich?

  • Hell of the Brave Hohenroda 2018 : 24 Kilometer Hölle in...

  • B2Run München 2018 : Über 30.000 Kollegen rannten gemeinsam

  • 312 Kinder am Start: Reschenseelauf 2018 - Die Bilder de...


Volksrunplugged

  • 21.07.2018: OÖ, 5.Int.Steinbacher 3-Hügellauf
  • 21.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - Climb and Glide
  • 22.07.2018: K, 23.Int. Obergailtaler Berglauf
  • 22.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - 16.Int. Erzberg Run & Nordic Walking
  • 27.07.2018: S, Großglockner ULTRA-TRAIL®

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

03.09.2016

Im Prinzip bräuchten wir ein komplett umgestelltes Sportsystem ... (Lukas Jersabek)


Das Sterben des österreichischen Sports! Laut wurde es nach Olympia. Wieder mal eine Klatsche. Ratlosigkeit, viel herum Gerede, Diskussionen über Diskussionen, dennoch keine Ergebnisse. Stehen wir nun vor einer neuen Zeitrechnung im österreichischen Sport? Definitiv ein Ja!!! Es ist soweit! Vorbei ist vorbei, war dies so nicht mehr tragbar. Schuldzuweisungen und andere Beschimpfungen brachten nun auch keinen Fortschritt mehr. Der Sport am Boden in Österreich wie noch nie. Lösungen von Seiten der Verantwortlichen im Sport, wie immer eine absolute Fehlanzeige in den letzten Jahren. Kreative Vorschläge eine Mangelware. Da hilft nur mehr die Veränderung. Der politische Hammer. Selbst ich kann mir keinen Sport mehr ansehen. Vom Besuchen eines Sportevents gar keine Rede. Nun was kommt jetzt….

Was wird passieren. Das politische Papier ist in Arbeit. Alle schauen rüber in die USA. Doch woran liegt es an sich schon.

Wenn man zu seiner aktiven Zeit geförderte Athleten am Platz hat, die den Urlaub vorziehen und das Partyleben statt ihr Training zu machen und vollkommen abtrainiert aus dem Urlaub kommen, und Trainer und Funktionäre halb explodieren, dann ist eines klar hier stimmt etwas definitiv nicht. Möchte man wirklich ein System im Sport mit wirklichen Athleten die es ernst meinen und Sportarten die auch international Sinn machen, dann muss etwas sehr rasch passieren. So müssen auch Kriterien und Strukturen vollkommen verändert werden. Im Prinzip brauchten wir ein komplett umgestelltes Sportsystem.

Einzig und alleine zeigt der Fitnessbereich einen positiven Trend. Die starken Männer sind trotz „null Förderung“ immer mehr im Aufwind. Auch Wien kommt hier immer mehr und mehr, da die klassischen Sportarten sich selbst vernichtet haben. Nun muss auch dieser Trend gut aufgebaut werden. Auch amerikanische Sportarten haben jetzt ihre große Chance. Wien muss dies unbedingt erkennen, als auch der österreichische Sport selbst. Wo ist Potential, wo macht es einfach Sinn. Football, Basketball, auch Baseball und Eishockey, sowie Kampfsport und die „Exoten und kleinen Sportarten“ die bis jetzt nix waren und durchgekommen sind, könnten die Winner dieser Entwicklung sein. Wünschen wir es auch dem Football im 2. Anlauf. Vorallem Bodybuilding und Fitness entwickeln sich momentan stark wieder nach vorne. Tun hier Größen wie Arnold Schwarzenegger alles dafür und lassen ihre Kontakte spielen, um diese Sportart erfolgreich zu vermarkten. Und das sogar in Afrika. Das Arnold Sports Festival in Afrika und Japan. Man kann diesem Mann nur gratulieren. In den 70ern dachte man noch, „schaut auch die Typen an da in Venice…“, jetzt hat er es geschafft auf jedem Kontinent auf der Welt diesen Sport durchzuhauen und international zu präsentieren.

Die USA auch wie immer im Sport einfach vorne. Welcher ehemalige erfolgreiche Sportler tut eigentlich in Österreich wirklich was, keine Kontakt haben die Damen und Herren etwa….na geh wirklich…Was für ein Zustand im Moment. Deswegen sind wir doch dort auch wo wir gerade sind. Am absoluten N      ULLPUNKT!!! Es muss ein Erdbeben folgen!

Alles neu und wünschen wir uns es wird endlich wieder mit dem Sport!


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
Unser Hauptpartner mit "laufstarken" Zertifikaten, das "laufstark" in "Runplugged Laufstark". db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutsche Bank.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Türe Haare Trendwende Verkehrt Kopf (mit freundlicher Genehmigung von Petra Lebersorger), (© diverse photaq)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • 24 abenteuerliche Kilometer: Hell of the Brave Hohenroda...

  • Baumanns Lauf der Woche: Lahm zu weich?

  • Hell of the Brave Hohenroda 2018 : 24 Kilometer Hölle in...

  • B2Run München 2018 : Über 30.000 Kollegen rannten gemeinsam

  • 312 Kinder am Start: Reschenseelauf 2018 - Die Bilder de...


Volksrunplugged

  • 21.07.2018: OÖ, 5.Int.Steinbacher 3-Hügellauf
  • 21.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - Climb and Glide
  • 22.07.2018: K, 23.Int. Obergailtaler Berglauf
  • 22.07.2018: ST, Erzberg Adventure Days - 16.Int. Erzberg Run & Nordic Walking
  • 27.07.2018: S, Großglockner ULTRA-TRAIL®

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner