runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

22.07.2017

Platz 19 im Halbfinale beim Weltcup in Tiszaujvaros (Tanja Stroschneider via Facebook)


Tanja Stroschneider
>> Öffnen auf photaq.com

Platz 19 heute im Halbfinale beim Weltcup in Tiszaujvaros! 

Das hat zwar fürs Finale nicht gereicht, aber ich nehme trotzdem viel Positives mit! Beim Schwimmen bin ich zum ersten Mal angeschwommen, wie es sich gehört!! Ohne zögern, ohne Gedanken, ob ich die erste Boje mitten im Packl überleben werde, sondern einfach drauf los. Der Teich in dem wir hier schwimmen ist sehr klein, daher sind es auch 3 Runden á 250m und die erste Boje kommt bereits nach 100m! Und nur so viel: an dieser ersten Boje stehen 4! Kampfrichter mit Kameras, damit es da auch ja sportlich zu geht und nicht gezielt geprügelt wird. Nach 100m ist das Feld noch komplett zusammen und es lässt sich da einfach nicht verhindern, dass man sich gegenseitig übern Haufen schwimmt. 

Das Positivste was ich hier also mitnehme: ich bin da heute mit Athletinnen direkt vor mir aus dem Wasser gestiegen, die mir bei den letzten Europacups noch 30-45 Sekunden gegeben haben. Die Art wie ich das Rennen angegangen bin und dass sich das auch bezahlt gemacht hat, freut mich. 

Dennoch muss man sagen, dass das trotzdem knapp nicht gereicht hat für eine Chance aufs Finale. Ich hab die 2. Gruppe nach dem ersten Wechsel um knappe 5 Sekunden verpasst, das ist natürlich etwas bitter. 

Ich war dann also in der 3. Gruppe, wo wir am Rad nicht ordentlich zusammen gefahren sind und Zeit kassiert haben auf die ersten 2 Packln. Ich wusste da also endgültig, dass es mit dem Finale nichts mehr werden wird, das sind dann natürlich etwas "frustrierende" 20km zum runter spulen... Aber ich seh das dann immer sportlich und mach daraus noch das bestmögliche Training. 

Beim Laufen wollte ich also noch einen soliden Lauf hinlegen. Kein "allout" Rennen wie vor 2 Wochen in Tartu wo es um eine Top Platzierung ging, aber halt mit einer schnelleren ersten Runde und dann zügig weiter auf "Platz halten". Der nächste Europacup steht nämlich schon wieder am kommenden Wochenende an. 

Mir ist immer wichtig, dass ich nach einem Rennen Fortschritte sehen kann, dass ich wieder etwas besser gemacht habe als bisher und das war heute mit dem Schwimmen der Fall. Die vielen Rennen tun mir gut, um wieder in diese Art von Rennen zu finden, damit bin ich zu Beginn der Saison noch nicht wirklich zurecht gekommen. Der Weg stimmt, auch wenn ich diese 5 Sekunden natürlich auch noch gerne raus geholt hätte. Mir war schon klar, dass das einer der am stärksten besetzten Weltcups des Jahres ist, weil es ihn schon so lange gibt und das ein Klassiker ist, von daher war ich drauf eingestellt, dass es unglaublich schwierig werden würde. Aber je knapper es ist, desto mehr steigt natürlich auch die Motivation, mich da schnellstmöglich noch weiter zu verbessern, um die nächsten Rennen besser zu meistern und um nächstes Jahr zurückzukommen, dann natürlich mit dem Finalticket!!! ????

Es ist und bleibt mein Lieblingsrennen, eine geile Stimmung, super Feeling und mein erster Weltcup seit 5 Jahren! Es war so schön hier gewesen zu sein! 

#team_bikepirat_at #ASICSFrontRunnerAustria #vitaletik #team2012_at#AquaSphere #garmin #scott

 


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mehr

18.06.2018 Antwerpen oder wenn Triathlon wieder Triathlon ist  (Tanja Stroschneider via Facebook)

01.03.2018 ITU World Triathlon Abu Dhabi (Tanja Stroschneider via Facebook)

11.02.2018 Saisonstart in Cape Town (Tanja Stroschneider via Facebook)

02.02.2018 Lieblingsort (Tanja Stroschneider via Facebook)

16.12.2017 Siegreich in Laufschuhen wie auch im Internet: Tanja Stroschneider und Christoph Sander

16.12.2017 BAA Rookies: Was Tanja Stroschneider und Christoph Sander in sozialen Medien erfolgreich mac...

13.12.2017 Arno Wohlfahrter ist Business Athlete des Jahres 2017

13.12.2017 Rookies of the Year: Tanja Stroschneider und Christoph Sander, flankiert vom Runplugged...

10.12.2017 Rekorde mal so und mal so (Tanja Stroschneider via Facebook)

26.11.2017 Wiener Crosslauf Meisterschaften (Tanja Stroschneider via Facebook)





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • INFINITE TRAILS World Championships: Erste Team-WM im Tr...

  • INFINITE TRAILS World Championships: Erste Team-Weltmeis...

  • Mit Spaß und Eifer dabei: Schüler Hindernis-XCROSS Münch...

  • Schüler Hindernis-XCROSS 2018 : Jeder bewältigte die Cro...

  • Baumanns Lauf der Woche: Wir sind Wolfserwartungsland!


Volksrunplugged

  • 24.06.2018: OÖ, 20.OÖGKK Frauenlauf
  • 24.06.2018: OÖ, 6.Erlebnislauf Ansfelden/Ritzlhof
  • 24.06.2018: ST, 22.Int. HAGE Zirbitzkogel-Berglauf
  • 24.06.2018: NÖ, 18.Int. Ruppersthaler Weintraubenlauf
  • 24.06.2018: S, 21. Hofer Dorflauf & 2.Fuschlseehalbmarathon

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

22.07.2017

Platz 19 im Halbfinale beim Weltcup in Tiszaujvaros (Tanja Stroschneider via Facebook)


Tanja Stroschneider
>> Öffnen auf photaq.com
Tanja Stroschneider
>> Öffnen auf photaq.com

Platz 19 heute im Halbfinale beim Weltcup in Tiszaujvaros! 

Das hat zwar fürs Finale nicht gereicht, aber ich nehme trotzdem viel Positives mit! Beim Schwimmen bin ich zum ersten Mal angeschwommen, wie es sich gehört!! Ohne zögern, ohne Gedanken, ob ich die erste Boje mitten im Packl überleben werde, sondern einfach drauf los. Der Teich in dem wir hier schwimmen ist sehr klein, daher sind es auch 3 Runden á 250m und die erste Boje kommt bereits nach 100m! Und nur so viel: an dieser ersten Boje stehen 4! Kampfrichter mit Kameras, damit es da auch ja sportlich zu geht und nicht gezielt geprügelt wird. Nach 100m ist das Feld noch komplett zusammen und es lässt sich da einfach nicht verhindern, dass man sich gegenseitig übern Haufen schwimmt. 

Das Positivste was ich hier also mitnehme: ich bin da heute mit Athletinnen direkt vor mir aus dem Wasser gestiegen, die mir bei den letzten Europacups noch 30-45 Sekunden gegeben haben. Die Art wie ich das Rennen angegangen bin und dass sich das auch bezahlt gemacht hat, freut mich. 

Dennoch muss man sagen, dass das trotzdem knapp nicht gereicht hat für eine Chance aufs Finale. Ich hab die 2. Gruppe nach dem ersten Wechsel um knappe 5 Sekunden verpasst, das ist natürlich etwas bitter. 

Ich war dann also in der 3. Gruppe, wo wir am Rad nicht ordentlich zusammen gefahren sind und Zeit kassiert haben auf die ersten 2 Packln. Ich wusste da also endgültig, dass es mit dem Finale nichts mehr werden wird, das sind dann natürlich etwas "frustrierende" 20km zum runter spulen... Aber ich seh das dann immer sportlich und mach daraus noch das bestmögliche Training. 

Beim Laufen wollte ich also noch einen soliden Lauf hinlegen. Kein "allout" Rennen wie vor 2 Wochen in Tartu wo es um eine Top Platzierung ging, aber halt mit einer schnelleren ersten Runde und dann zügig weiter auf "Platz halten". Der nächste Europacup steht nämlich schon wieder am kommenden Wochenende an. 

Mir ist immer wichtig, dass ich nach einem Rennen Fortschritte sehen kann, dass ich wieder etwas besser gemacht habe als bisher und das war heute mit dem Schwimmen der Fall. Die vielen Rennen tun mir gut, um wieder in diese Art von Rennen zu finden, damit bin ich zu Beginn der Saison noch nicht wirklich zurecht gekommen. Der Weg stimmt, auch wenn ich diese 5 Sekunden natürlich auch noch gerne raus geholt hätte. Mir war schon klar, dass das einer der am stärksten besetzten Weltcups des Jahres ist, weil es ihn schon so lange gibt und das ein Klassiker ist, von daher war ich drauf eingestellt, dass es unglaublich schwierig werden würde. Aber je knapper es ist, desto mehr steigt natürlich auch die Motivation, mich da schnellstmöglich noch weiter zu verbessern, um die nächsten Rennen besser zu meistern und um nächstes Jahr zurückzukommen, dann natürlich mit dem Finalticket!!! ????

Es ist und bleibt mein Lieblingsrennen, eine geile Stimmung, super Feeling und mein erster Weltcup seit 5 Jahren! Es war so schön hier gewesen zu sein! 

#team_bikepirat_at #ASICSFrontRunnerAustria #vitaletik #team2012_at#AquaSphere #garmin #scott

 


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 3 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mehr

18.06.2018 Antwerpen oder wenn Triathlon wieder Triathlon ist  (Tanja Stroschneider via Facebook)

01.03.2018 ITU World Triathlon Abu Dhabi (Tanja Stroschneider via Facebook)

11.02.2018 Saisonstart in Cape Town (Tanja Stroschneider via Facebook)

02.02.2018 Lieblingsort (Tanja Stroschneider via Facebook)

16.12.2017 Siegreich in Laufschuhen wie auch im Internet: Tanja Stroschneider und Christoph Sander

16.12.2017 BAA Rookies: Was Tanja Stroschneider und Christoph Sander in sozialen Medien erfolgreich mac...

13.12.2017 Arno Wohlfahrter ist Business Athlete des Jahres 2017

13.12.2017 Rookies of the Year: Tanja Stroschneider und Christoph Sander, flankiert vom Runplugged...

10.12.2017 Rekorde mal so und mal so (Tanja Stroschneider via Facebook)

26.11.2017 Wiener Crosslauf Meisterschaften (Tanja Stroschneider via Facebook)





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • INFINITE TRAILS World Championships: Erste Team-WM im Tr...

  • INFINITE TRAILS World Championships: Erste Team-Weltmeis...

  • Mit Spaß und Eifer dabei: Schüler Hindernis-XCROSS Münch...

  • Schüler Hindernis-XCROSS 2018 : Jeder bewältigte die Cro...

  • Baumanns Lauf der Woche: Wir sind Wolfserwartungsland!


Volksrunplugged

  • 24.06.2018: OÖ, 20.OÖGKK Frauenlauf
  • 24.06.2018: OÖ, 6.Erlebnislauf Ansfelden/Ritzlhof
  • 24.06.2018: ST, 22.Int. HAGE Zirbitzkogel-Berglauf
  • 24.06.2018: NÖ, 18.Int. Ruppersthaler Weintraubenlauf
  • 24.06.2018: S, 21. Hofer Dorflauf & 2.Fuschlseehalbmarathon

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner