runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Starkes Marathondebü;t von Stephan Listabarth in Frankfurt (Vienna City Marathon)


Stephan Listabarth (DSG Wien) ist beim Mainova Frankfurt Marathon in 2:18:23 Stunden ein sehr gutes Marathondebüt gelungen. Österreich hat damit den nächsten Marathonläufer von gutem Format. Hinter Lemawork Ketema (2:13:22) und Peter Herzog (2:15:29) erzielte er trotz kalter und sehr windiger Bedingungen die drittschnellste Zeit in der österreichischen Jahresbestenliste.

„Es ist eine unglaubliche Freude. Bis Kilometer 32 lief alles rund. Danach habe ich erstmals gespürt, was es heißt, Marathon zu laufen“, sagte der 25-jährige Wiener. „Der Wind ist zwischen den Hochhäusern aus allen Richtung gekommen. Es wurde sehr hart, aber ich habe gedacht: ‚Genau dafür hast du trainiert, dass du solche Situationen durchstehst.‘ Bei Kilometer 37 hat mir jemand reingerufen, dass ich sogar auf eine Zeit unter 2:18 liege. Das hat sehr motiviert. Beim Zieleinlauf in der Festhalle habe ich fast geweint. Mein Ziel war eine Zeit von 2:17, das wäre auch bei diesen heute schwierigen Bedingungen möglich gewesen. Meine Vorbereitung war sehr gut, aber die letzte Woche war alles andere als leicht. Ich war stark verkühlt, aber habe es trotzdem versucht und bin jetzt sehr froh, dass es gelungen ist. Es war mein erster Marathon, damit kann ich wirklich sehr zufrieden sein.“

In dem hochklassigen IAAF Gold Label Rennen erreichte Listabarth den 27. Platz. Im ersten Teil der Strecke hat ihn Valentin Pfeil als Pacemaker unterstützt. Der 25-jährige Wiener, der von Karl Sander trainiert wird, ist seit August als Teil seines Medizinstudiums im „Klinisch-Praktischen Jahr“ voll im Spitalsdienst tätig. Trainings finden oft an den Randzeiten des Tages statt. Bereits beim VCM 2018 wollte er seinen ersten Marathon laufen, verletzungsbedingt musste er die Vorbereitung jedoch abbrechen.

Mit dem Gewinn der EM-Bronzemedaille in der Marathon-Nationenwertung in Berlin durch Lemawork Ketema, Peter Herzog und Christian Steinhammer im August 2018 und Rang 23 von Valentin Pfeil beim WM-Marathon in London 2017 haben österreichische Marathonläufer in den jüngsten Jahren auch international aufgezeigt. Stephan Listabarth hat mit seinem Debüt die österreichische Marathonspitze weiter verbreitert. Nach Bestzeiten über 3.000m (8:27,01 min), 5.000m (14:16,98) und 10.000m (29:20,85 min) im Jahr 2018 ist ihm nun der Schritt zum Marathon gelungen.

VCM News / AM

Im Original hier erschienen: Starkes Marathondeb?t von Stephan Listabarth in Frankfurt


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mario Bauernfeind, Stephan Listabarth, Christoph Sander




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Jahresrückblick 2018: Das ist unser Fotograf Benjamin Lau

  • Jahresrückblick 2018: Die schönsten Lauffotos 2018 von B...

  • Sportberichte

  • Buchprojekt

  • Windjacken im Test: Die besten Windjacken für Läufer


Volksrunplugged

  • : NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • : NÖ, 21.Waldviertler Crosslaufserie 2018/19 - 3. Lauf
  • : OÖ, 14. Steyrer Sparkasse Christkindl-Lauf
  • : NÖ, 4. Schwadorfer Adventlauf
  • : NÖ, 33.Krampuslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Starkes Marathondebü;t von Stephan Listabarth in Frankfurt (Vienna City Marathon)


Stephan Listabarth (DSG Wien) ist beim Mainova Frankfurt Marathon in 2:18:23 Stunden ein sehr gutes Marathondebüt gelungen. Österreich hat damit den nächsten Marathonläufer von gutem Format. Hinter Lemawork Ketema (2:13:22) und Peter Herzog (2:15:29) erzielte er trotz kalter und sehr windiger Bedingungen die drittschnellste Zeit in der österreichischen Jahresbestenliste.

„Es ist eine unglaubliche Freude. Bis Kilometer 32 lief alles rund. Danach habe ich erstmals gespürt, was es heißt, Marathon zu laufen“, sagte der 25-jährige Wiener. „Der Wind ist zwischen den Hochhäusern aus allen Richtung gekommen. Es wurde sehr hart, aber ich habe gedacht: ‚Genau dafür hast du trainiert, dass du solche Situationen durchstehst.‘ Bei Kilometer 37 hat mir jemand reingerufen, dass ich sogar auf eine Zeit unter 2:18 liege. Das hat sehr motiviert. Beim Zieleinlauf in der Festhalle habe ich fast geweint. Mein Ziel war eine Zeit von 2:17, das wäre auch bei diesen heute schwierigen Bedingungen möglich gewesen. Meine Vorbereitung war sehr gut, aber die letzte Woche war alles andere als leicht. Ich war stark verkühlt, aber habe es trotzdem versucht und bin jetzt sehr froh, dass es gelungen ist. Es war mein erster Marathon, damit kann ich wirklich sehr zufrieden sein.“

In dem hochklassigen IAAF Gold Label Rennen erreichte Listabarth den 27. Platz. Im ersten Teil der Strecke hat ihn Valentin Pfeil als Pacemaker unterstützt. Der 25-jährige Wiener, der von Karl Sander trainiert wird, ist seit August als Teil seines Medizinstudiums im „Klinisch-Praktischen Jahr“ voll im Spitalsdienst tätig. Trainings finden oft an den Randzeiten des Tages statt. Bereits beim VCM 2018 wollte er seinen ersten Marathon laufen, verletzungsbedingt musste er die Vorbereitung jedoch abbrechen.

Mit dem Gewinn der EM-Bronzemedaille in der Marathon-Nationenwertung in Berlin durch Lemawork Ketema, Peter Herzog und Christian Steinhammer im August 2018 und Rang 23 von Valentin Pfeil beim WM-Marathon in London 2017 haben österreichische Marathonläufer in den jüngsten Jahren auch international aufgezeigt. Stephan Listabarth hat mit seinem Debüt die österreichische Marathonspitze weiter verbreitert. Nach Bestzeiten über 3.000m (8:27,01 min), 5.000m (14:16,98) und 10.000m (29:20,85 min) im Jahr 2018 ist ihm nun der Schritt zum Marathon gelungen.

VCM News / AM

Im Original hier erschienen: Starkes Marathondeb?t von Stephan Listabarth in Frankfurt


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mario Bauernfeind, Stephan Listabarth, Christoph Sander




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Jahresrückblick 2018: Das ist unser Fotograf Benjamin Lau

  • Jahresrückblick 2018: Die schönsten Lauffotos 2018 von B...

  • Sportberichte

  • Buchprojekt

  • Windjacken im Test: Die besten Windjacken für Läufer


Volksrunplugged

  • : NÖ, Deutsch-Wagramer Crosslauf
  • : NÖ, 21.Waldviertler Crosslaufserie 2018/19 - 3. Lauf
  • : OÖ, 14. Steyrer Sparkasse Christkindl-Lauf
  • : NÖ, 4. Schwadorfer Adventlauf
  • : NÖ, 33.Krampuslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner