runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

21.09.2020

Über 2.000 Läufer im Ziel des Istanbul-Halbmarathons (Vienna City Marathon)


Straffe Organisation in der Türkei. Auch in Tschechien Halbmarathon mit über 1.000 Teilnehmern

Der seit Beginn der Coronavirus-Pandemie wohl größte Straßenlauf weltweit wurde am Sonntagmorgen, 20. September, in Istanbul gestartet: Rund 2500 Startplätze hatten die Veranstalter des Istanbul-Halbmarathons vergeben. Von ihnen erreichten über 2.000 das Ziel. Die für straffe und hochwertige Organisation bekannten Veranstalter des Laufes hatten umfangreiche Hygiene- und Abstandsregeln in die Planung für das Rennen integriert. Gestartet wurde mit einem Abstand von fünf Sekunden, wobei jeweils vier Athleten gleichzeitig losliefen. Bei dem Rennen wurden nur türkische Läufer zugelassen beziehungsweise Athleten, die in der Türkei leben.

Der Türke Sezgin Atac gewann den Lauf über die 21,0975-km-Strecke in 63:16 Minuten vor dem spanischen Eliteläufer Adel Mechaal. Der 3.000-m-Hallen-Europameister von 2017, der mit einer Türkin verheiratet ist und seit rund einem Jahr in Istanbul lebt, war nach 63:24 im Ziel. Platz drei belegte Benard Cheruiyot Sang (Kenia) in 63:51 vor Getaye Fisseha Gelaw (Äthiopien/63:58). Die beiden Afrikaner leben ebenfalls in der Türkei.

Bei den Frauen gewann die Türkin Fatma Demir in 73:17 Minuten vor der Kenianerin Daisy Jeptoo Kimeli (73:29) und ihrer Landsfrau Esma Aydemir (75:40).

1.200 Finisher in Usti nad Labem

Auch in Tschechien ging ein vergleichsweise großer Halbmarathon mit Breitensportfeld in Szene. In Usti nad Labem erreichten gut 1.200 Läuferinnen und Läufer das Ziel. Es siegte die deutsche Kristina Hendel in 73:29 Minuten vor Nuria Lugueros Diaz (Spanien/74:17) und Fatna Maraoui (Italien/74:34). Die 24-jährige Kristina Hendel, die mit dem deutschen Eliteläufer Sebastian Hendel verheiratet ist, startete bis zum letzten Jahr noch für ihr Heimatland Kroatien und war früher als Kristina Bozic bekannt. Sie verbesserte am Sonnabend ihre persönliche Bestzeit um 33 Sekunden.

Das Rennen der Männer gewann Bohdan-Ivan Horodyskyi (Ukraine) in 63:54 Minuten vor Said El Otmani (Italien/64:00) und Emmanuel Roudolff-Levisse (Frankreich/64:35).

Nach einem Elite-Halbmarathon in Prag starteten die die Veranstalter von Run Czech erstmals in diesem Jahr ein Rennen mit Hobbyläuferbeteiligung. Neben dem Halbmarathon wurde auch ein „Family Run“ mit 1.113 Teilnehmern sowie ein Handbikerennen durchgeführt. Angekündigt waren Startblöcke mit tausend Teilnehmern. Ohne Wertung: Wohl in nur wenigen Ländern wäre eine solche Veranstaltung genehmigt worden. Tschechien weist aktuell einen hohen Anstieg an Covid-19 Infektionen auf und hat bezogen auf die Einwohner etwa doppelt so viele Fälle wie Österreich. Es gibt allerdings auch keine Berichte, dass die bisher an vielen Orten in kleinerem Rahmen durchgeführten Laufveranstaltungen zum Infektionsgeschehen beigetragen haben.

VCM News. Text: JW / race-news-service.com / AM

Im Original hier erschienen: Über 2.000 Läufer im Ziel des Istanbul-Halbmarathons


Random Partner

WeMove Runningstore
Der Laufshop in Wien - Unser Fokus liegt einzig auf dem Verkauf von premium Laufsportartikel, wie Laufschuhe, technische Bekleidung, Zubehör und Accessoires. Dabei steht für uns die individuelle Beratung und das größte Sortiment der Stadt an erster Stelle.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Istanbul, Türkei, Flagge, Fahne - https://de.depositphotos.com/7360325/stock-photo-turkey.html, (© https://depositphotos.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Corona-Regeln: Sturm Graz legt Abos still

  • Sven Hannawald wird neuer ARD-Skisprung-Experte

  • ÖTV präsentiert Magnus Brunner als Präsidenten und Jürge...

  • DFL-Boss kündigt Rücktritt an

  • Puls4: Bis zu 883.000 TV-Zuseher bei Rapid vs Arsenal


Volksrunplugged

  • 31.10.2020: S, 11.Oichtental Halbmarathon vom 29.3. 12.00 uhr start
  • 31.10.2020: S, 11.Oichtental Halbmarathon Änderung der Beginnzeit vom 29.3.
  • 02.11.2020: NÖ, NÖ City Run Krems vom 17.4.
  • 07.11.2020: NÖ, 3.Sturm auf die Warte
  • 07.11.2020: OÖ, 34.Pesenbachtallauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

21.09.2020

Über 2.000 Läufer im Ziel des Istanbul-Halbmarathons (Vienna City Marathon)


Straffe Organisation in der Türkei. Auch in Tschechien Halbmarathon mit über 1.000 Teilnehmern

Der seit Beginn der Coronavirus-Pandemie wohl größte Straßenlauf weltweit wurde am Sonntagmorgen, 20. September, in Istanbul gestartet: Rund 2500 Startplätze hatten die Veranstalter des Istanbul-Halbmarathons vergeben. Von ihnen erreichten über 2.000 das Ziel. Die für straffe und hochwertige Organisation bekannten Veranstalter des Laufes hatten umfangreiche Hygiene- und Abstandsregeln in die Planung für das Rennen integriert. Gestartet wurde mit einem Abstand von fünf Sekunden, wobei jeweils vier Athleten gleichzeitig losliefen. Bei dem Rennen wurden nur türkische Läufer zugelassen beziehungsweise Athleten, die in der Türkei leben.

Der Türke Sezgin Atac gewann den Lauf über die 21,0975-km-Strecke in 63:16 Minuten vor dem spanischen Eliteläufer Adel Mechaal. Der 3.000-m-Hallen-Europameister von 2017, der mit einer Türkin verheiratet ist und seit rund einem Jahr in Istanbul lebt, war nach 63:24 im Ziel. Platz drei belegte Benard Cheruiyot Sang (Kenia) in 63:51 vor Getaye Fisseha Gelaw (Äthiopien/63:58). Die beiden Afrikaner leben ebenfalls in der Türkei.

Bei den Frauen gewann die Türkin Fatma Demir in 73:17 Minuten vor der Kenianerin Daisy Jeptoo Kimeli (73:29) und ihrer Landsfrau Esma Aydemir (75:40).

1.200 Finisher in Usti nad Labem

Auch in Tschechien ging ein vergleichsweise großer Halbmarathon mit Breitensportfeld in Szene. In Usti nad Labem erreichten gut 1.200 Läuferinnen und Läufer das Ziel. Es siegte die deutsche Kristina Hendel in 73:29 Minuten vor Nuria Lugueros Diaz (Spanien/74:17) und Fatna Maraoui (Italien/74:34). Die 24-jährige Kristina Hendel, die mit dem deutschen Eliteläufer Sebastian Hendel verheiratet ist, startete bis zum letzten Jahr noch für ihr Heimatland Kroatien und war früher als Kristina Bozic bekannt. Sie verbesserte am Sonnabend ihre persönliche Bestzeit um 33 Sekunden.

Das Rennen der Männer gewann Bohdan-Ivan Horodyskyi (Ukraine) in 63:54 Minuten vor Said El Otmani (Italien/64:00) und Emmanuel Roudolff-Levisse (Frankreich/64:35).

Nach einem Elite-Halbmarathon in Prag starteten die die Veranstalter von Run Czech erstmals in diesem Jahr ein Rennen mit Hobbyläuferbeteiligung. Neben dem Halbmarathon wurde auch ein „Family Run“ mit 1.113 Teilnehmern sowie ein Handbikerennen durchgeführt. Angekündigt waren Startblöcke mit tausend Teilnehmern. Ohne Wertung: Wohl in nur wenigen Ländern wäre eine solche Veranstaltung genehmigt worden. Tschechien weist aktuell einen hohen Anstieg an Covid-19 Infektionen auf und hat bezogen auf die Einwohner etwa doppelt so viele Fälle wie Österreich. Es gibt allerdings auch keine Berichte, dass die bisher an vielen Orten in kleinerem Rahmen durchgeführten Laufveranstaltungen zum Infektionsgeschehen beigetragen haben.

VCM News. Text: JW / race-news-service.com / AM

Im Original hier erschienen: Über 2.000 Läufer im Ziel des Istanbul-Halbmarathons


Random Partner

WeMove Runningstore
Der Laufshop in Wien - Unser Fokus liegt einzig auf dem Verkauf von premium Laufsportartikel, wie Laufschuhe, technische Bekleidung, Zubehör und Accessoires. Dabei steht für uns die individuelle Beratung und das größte Sortiment der Stadt an erster Stelle.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Istanbul, Türkei, Flagge, Fahne - https://de.depositphotos.com/7360325/stock-photo-turkey.html, (© https://depositphotos.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Corona-Regeln: Sturm Graz legt Abos still

  • Sven Hannawald wird neuer ARD-Skisprung-Experte

  • ÖTV präsentiert Magnus Brunner als Präsidenten und Jürge...

  • DFL-Boss kündigt Rücktritt an

  • Puls4: Bis zu 883.000 TV-Zuseher bei Rapid vs Arsenal


Volksrunplugged

  • 31.10.2020: S, 11.Oichtental Halbmarathon vom 29.3. 12.00 uhr start
  • 31.10.2020: S, 11.Oichtental Halbmarathon Änderung der Beginnzeit vom 29.3.
  • 02.11.2020: NÖ, NÖ City Run Krems vom 17.4.
  • 07.11.2020: NÖ, 3.Sturm auf die Warte
  • 07.11.2020: OÖ, 34.Pesenbachtallauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner