runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)


BSN Group Runplugged Running Stocks Performancevergleich YTD, Stand: 01.05.2021
Wie geht es heute dem Runplugged Running Stocks-Sektor*?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:08 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 63,57% Plus. Dahinter Under Armour mit +2,6% , Nike mit +1,01% und Technogym mit +0,05% Apple mit -0,69% , Puma mit -0,98% , adidas mit -1,03% und GoPro mit -2,34% .

Weitere Highlights: Apple ist nun 3 Tage im Minus (0,92% Verlust von 134,72 auf 133,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Under Armour 42,17% (Vorjahr: -18 Prozent) im Plus. Dahinter GoPro 38,53% (Vorjahr: 93,22 Prozent) und Technogym 19,27% (Vorjahr: -19,91 Prozent). adidas -12,52% (Vorjahr: 2,8 Prozent) im Minus. Dahinter Nike -5,8% (Vorjahr: 40,46 Prozent) und Puma -3,97% (Vorjahr: 35,01 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Under Armour 13,75% vor Technogym 13,29% , Apple 9,96% , Puma 9% , GoPro 3,05% , Garmin 1,45% , Nike -0,17% , adidas -1,33% und Fitbit -3,88% .

In der Wochensicht ist vorne: Under Armour 7,63% vor GoPro 5,81%, Technogym 4,33%, Nike 3,16%, Apple 1,17%, Fitbit -1,56%, Garmin -2,1%, Puma -2,21% und adidas -3,59%.

Am weitesten über dem MA200: GoPro 50,32%, Under Armour 48,45% und Technogym 29,7%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100% und adidas -5,03%,

* ABOUT: Hier das Universum rund um das wikifolio "Runplugged Running Stocks" ,das weltweit in Unternehmen investieren soll, die - unserer Ansicht nach - langfristig vom Megatrend "Laufsport" profitieren. Die Investition kann in Form von Aktien und Anlagezertifikaten geschehen. Neben den Bereichen Ausrüstung, Tracking und Timing ist es geplant, auch den einen oder anderen Aspekt, der Unternehmen der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie betrifft, zu integrieren. Es ist eine eher sehr langfristige Haltedauer der Wertpapiere vorgesehen, vereinzelt können jedoch auch (Stichwort: event-driven) kurzfristige Trades durchgeführt werden. Der Name Runplugged steht für die gleichnamige Sport/Wirtschaftsplattform von Christian Drastil Comm. mit Financial Literacy Laufapp, Website, Blog und vielen Tools. Ein wikifolio aus Unternehmen des Laufsportumfelds ist, unserer Meinung nach, eine perfekte Ergänzung des Runplugged-Sport/Wirtschafts-Spektrums.

>> Zum Runplugged Running Stocks Portfolio bei wikifolio.

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

GrowthWorld
zu AAPL (30.04.)

Update zu Apple: Das aktuelle KGV vom S&P 500 liegt bei 42,59. Amazon wird mit über 80 bewertet, Microsoft mit 35. Apple erzielte allein in den ersten 6 Monaten 2021 eine EPS von 3,11$, auf TTM Basis würde dies 4,50$ bedeuten. So komme ich auf ein aktuelles KGV von 29,5 (bei TTM 4,50$). Da ich in Q3 und Q4 von einer steigerung des Gewinns ausgehe, würde ich das EPS für das aktuelle Jahr auf minimum 5$ schätzen. Bei einem KGV von 35 wäre das ein Kursziel von 175$ was einen aktuellen Aufschlag von 30% zulässt. Historisch betrachtet ist Apple aktuell dennoch "teuer", jedoch befindet sich der Wert seit Jahren in einer KGV Expansion. Vermutlich wurde in der Vergangenheit die Aktie niedriger bewertet wegen dem Klumpenrisiko des Iphones? In meinen Augen hat die Aktie mindestens die Bewertung des S&P 500 verdient, oder sogar einen kleinen Premium Aufschlag. Nach 2015 und 2018 kam nun wieder eine neue Iphone Reihe. 5G Iphones die Apple wieder ein grandioses Jahr versprechen. in den früheren Jahren kamen in den folgequartalen Einbrüche bei Umsatz und Gewinn um bis zu 20%. 2021 könnte es Apple gelingen zum ersten mal diese "Lücke" mit dem stark wachsenden Bereich Services & Wearables abzufedern.   Kleine Randinfo: Services macht mittlerweile 60 Mrd $ Umsatz. Das wäre Platz 56 vor Goldman Sachs in der Fortune 100 Liste. Wearables mit 35 Mrd $ Umsatz auf Platz 95. Apple hat aus dem nichts 2 Fortune 100 Companies in den letzten Jahren geschaffen.   Zum aktuellen Buyback Programm habe ich mich bereits kurz geäußert. Seit 2013 hat Apple seinen Aktionären 550 Mrd auf diese Art und Weise zurück gegeben. Keine andere Firma dieser Erde könnte das für seine Aktionäre tun. Die Aktienanzahl wurde damit um 36% reduziert (25,2 Mrd $ auf 16,8 Mrd $). Im durchschnitt wurden jährlich 6,4% der Aktien vom Markt genommen. ABER: Die nun angekündigten 90 Mrd $ klingen gigantisch. Im Detail betrachtet sind dies aber gerade mal 4% der aktuell ausstehenden Stocks. Damit will ich nur eins sagen: Aktienrückkäufe (sowie Dividenden) sind ganz klar ein Shareholder Value, jedoch steigt bei Apple die Market Cap schneller als der Gewinn (wo wir wieder bei der KGV Expansion wären). Apple müsste %-ual immer mehr vom Gewinn in das Buyback Programm investieren. Die Rückkaufprogramme werden immer ineffizienter.   Dennoch: Ich habe die Apple Position leicht ausgebaut auf ca 9%.

SIGAVEST
zu AAPL (29.04.)

Anscheinend ist heute Sell on good news bei Apple angesagt. Die Mega guten Zahlen vom ersten Quartal verschrecken die Anleger anscheinend. Auch der angekündigte Aktienrückkuaf über 90 Mrd. $ stützt heute nicht und die Aktie dreht nach einem positiven Börsenauftakt ins Minus wie die gesamte US-Börse. Hintergrund sind auf der einen Seite auch Gewinnmitnahmen und auf der anderen Seite Befürchtungen, dass der Chipmangel auf bei Apple im laufenden Quartal spuren hinterlassen dürfte. dazu steigen die 10jährigen US-Zinsen wieder in Richtung 1,65%, obwohl die ersten BIP-Schätzungen für die US-Wirtschaft etwas unterhalb der Erwartungen lag.

DanielLimper
zu AAPL (29.04.)

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von ca. 58,31 MRD. USD auf ca. 89,58 Mrd. USD, der Gewinn ca. 23 Mrd. USD nach zuvor ca. 11,25 Mrd. USD zum Vorjahr. Die Quartalsdividende wird von 0,205 auf 0,22 USD gesteigert, was aber hier irrelevant, sei es das WiKiFoLiO-Problem oder die errechnete arg geringe Dividendenrendite von 0,61%. Doch ist erwähnenswert das Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd. USD, was kursstabilisierende Wirkung haben sollte und die recht passable Position im WiKiFoLiO rechtfertigt. Das System APPLE läuft analog wie MiCROSoFT. Jeder kann seine persönliche Meinung haben, doch es wurden überzeugende Zahlen wieder einmal geleifert. Auch hierbei nimmt der Verfasser keinerlei Rücksicht auf Erwartungen von Analysten, Experten oder Fernsehsprechern.

DanielLimper
zu AAPL (29.04.)

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von ca. 58,31 MRD. USD auf ca. 89,58 Mrd. USD, der Gewinn ca. 23 Mrd. USD nach zuvor ca. 11,25 Mrd. USD zum Vorjahr. Die Quartalsdividende wird von 0,205 auf 0,22 USD gesteigert, was aber hier irrelevant, sei es das WiKiFoLiO-Problem oder die errechnete arg geringe Dividendenrendite von 0,61%. Doch ist erwähnenswert das Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd. USD, was kursstabilisierende Wirkung haben sollte und die recht passable Position im WiKiFoLiO rechtfertigt. Das System APPLE läuft analog wie MiCROSoFT. Jeder kann seine persönliche Meinung haben, doch es wurden überzeugende Zahlen wieder einmal geleifert. Auch hierbei nimmt der Verfasser keinerlei Rücksicht auf Erwartungen von Analysten, Experten oder Fernsehsprechern.

geistreich
zu AAPL (29.04.)

Apple steigerte im zweiten Geschäftsquartal den Umsatz im Jahresvergleich um 54 Prozent auf 89,6 Milliarden Dollar. Der Gewinn wurde mit 23,6 Milliarden Dollar, 1,40 Dollar je Aktie, mehr als verdoppelt. Analysten hatten mit Umsätzen von 77,36 Milliarden Dollar bei Gewinnen je Aktie von 0,99 Dollar deutlich weniger erwartet. https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologi...

AlphaKollektor
zu AAPL (29.04.)

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Apple kauft Aktien im Wert von 90 Mrd. $ zurück. 400 Unternehmen im S&P500 sind weniger als 90 Mrd. $ wert. Apple übertraf die Umsatzprognose um 12 Mrd. $. Im S&P nahmen 330 Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten weniger als 12 Mrd. $ ein.

FlorianGoy
zu AAPL (29.04.)

Wahnsinns-Quartalszahlen bei Apple in Q2 2021: Umsatz: 89,6 Mrd. $ (+54%) Gewinn: 23,6 Mrd. $ (+110%) Hohes zweistelliges Wachstum in allen Produktkategorien! Das iPhone als immer noch stärkstes Segment wächst 66% (!!!) über dem Vorjahreszeitraum. Die eigentlich wachstumsstarken Segmente Wearables und Services liegen dieses Quartal mit 25% und 27% unter den Wachstumraten bei iPhone, iPad und Mac. Ich denke, durch Corona haben einige Leute hier Investitionen vorgezogen oder statt Urlaub ein neues Apple-Produkt gekauft. Das Umsatz-Wachstum in diesen Segmenten wird wieder weniger werden, wahrscheinlich werden wir auch wieder umsatzschwächere Quartale sehen. Langfristig werden Wearables und Services wieder die Wachstumstreiber sein. Dennoch hervorragende Zahlen, die man so nicht erwarten konnte!

finelabels
zu AAPL (29.04.)

Apple übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,40 die Analystenschätzungen von $0,98. Umsatz mit $89,6 Mrd. über den Erwartungen von $77,01 Mrd.  Apple-Umsatz nach Produkten (y/y): iPhone $47,9 Mrd (Prognose 41,0 Mrd); iPad $7,8 Mrd (5,7 Mrd); Services $16,9 Mrd (15,7 Mrd). Apple hebt Quartalsdividende auf 0,22 Dollar je Aktie und kauft Aktien im Wert von bis zu 90 Milliarden Dollar zurück. Apple nachbörslich 3,3 % im Plus. Barclays erhöht Kursziel für Apple von $136 auf $138. Equal Weight. Goldman Sachs stuft Apple von Sell auf Neutral hoch und erhöht das Kursziel von $83 auf $130. In meinem Depot notiert die Aktie mit einem aufgelaufenen Kursplus von satten 94 Prozent.

Zinseszins
zu AAPL (29.04.)

IT LEADER Apple liefert ein sensationelles Quartalsergebnis ab: Umsatz +54%, Gewinn pro Aktie +118%  

GrowthWorld
zu AAPL (28.04.)

Der "Iphone Konzern" aus Cupertino hat heute einen absoluten Earnings Beat abgeliefert. Es wurde ein Rekordumsatz von 89,6 Mrd $ sowie ein Gewinn von 23,6 Mrd $ (EPS 1,40$) gemeldet.  Der Umsatz in China hat sich trotz der wirtschaftlichen Turbulenzen auf 17,7% verdoppelt. Die Quartalsdividende wurde um 7% auf 0,22$ erhöht. Ich habe mir gerade eben noch das PDF angesehen und mir ist aufgefallen das beim Mac (+70%) und bei den Ipads (+78) besonders starkes Wachstum auf Jahresbasis gemeldet wurde. Hier hat wohl der aktuelle Trend hin zum Home Office eine wahren Schub verliehen. Auch bei den neuen 5G Iphones konnte Apple eine Steigerung des Umsatzes von +70% verbuchen. Das Wachstum beim Bereich "Services" finde ich mit +26% etwas schwach. Jammern auf hohen Niveau. Mir kam es in den letzten Jahren so vor als wolle Apple das abschwächende Umsatz- und Gewinnwachstum mit Aktienrückkäufen in den Schatten stellen. Aktuell bekommen die Investoren beides Geboten. Um euch ein grobes Bild zu liefern: Der Gesamtumsatz 2020 belief sich auf 274 Mrd $ und der Gewinn betrug 57 Mrd $. Nun stehen nach Q2 bereits 200 Mrd $ auf der Umsatzseite und ein Gewinn von 50 Mrd $ wurde verbucht. Und neben der höheren Dividende wurde ein Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd$ bekannt gegeben. Wahnsinn. 90 Mrd $ Leute. Apple wird uns im Wikifolio noch große Freude bereiten.

HettenKaunat
zu AAPL (28.04.)

https://www.onvista.de/news/apple-gigantische-umsatzs...

MSeibold
zu AAPL (28.04.)

Apple verzeichnete am Mittwoch einen Umsatz und Gewinn, der weit über den Erwartungen der Wall Street lag, und kündigte einen Aktienrückkauf in Höhe von 90 Milliarden US-Dollar an, als Kunden weiterhin auf 5G-iPhones upgraden und neue Mac-Modelle mit den von Apple selbst entwickelten Prozessorchips erwerben. Die Verkäufe nach China verdoppelten sich nahezu und die Ergebnisse übertrafen die Analystenziele in jeder Kategorie. Ich folge einem neuen entstandenen Pivotal News Point nach Zahlen, Aktie +3 Prozent nach Zahlen. 

AlexR91
zu ADS (28.04.)

Swing bis 300€+ Adidas hat noch Nachzügler Potenzial



Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner



Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Serie A: Abstimmung über verbleibende Live-Rechtevergabe...

  • Olympia: NBC schließt Vertrag mit Twitch

  • Petition gegen Austragung der Olympischen Spiele von Tokio

  • Futsal-Pionier Ristovski: Liga-Reform muss her! [Partner...

  • ServusTV verlängert Übertragungsrechte für World Superbi...


Volksrunplugged

  • : OÖ, 13.Laakirchner Papierstadtlauf
  • : W, 35. Brigittenauer Bezirkslauf
  • : OÖ, Über-Drüber-Marathon
  • : OÖ, 21.Kirchdorfer Stadtlauf
  • : NÖ, 8.Kurstadtlauf ("Einstundenlauf")

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner


(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)


BSN Group Runplugged Running Stocks Performancevergleich YTD, Stand: 01.05.2021
Wie geht es heute dem Runplugged Running Stocks-Sektor*?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:08 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 63,57% Plus. Dahinter Under Armour mit +2,6% , Nike mit +1,01% und Technogym mit +0,05% Apple mit -0,69% , Puma mit -0,98% , adidas mit -1,03% und GoPro mit -2,34% .

Weitere Highlights: Apple ist nun 3 Tage im Minus (0,92% Verlust von 134,72 auf 133,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Under Armour 42,17% (Vorjahr: -18 Prozent) im Plus. Dahinter GoPro 38,53% (Vorjahr: 93,22 Prozent) und Technogym 19,27% (Vorjahr: -19,91 Prozent). adidas -12,52% (Vorjahr: 2,8 Prozent) im Minus. Dahinter Nike -5,8% (Vorjahr: 40,46 Prozent) und Puma -3,97% (Vorjahr: 35,01 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Under Armour 13,75% vor Technogym 13,29% , Apple 9,96% , Puma 9% , GoPro 3,05% , Garmin 1,45% , Nike -0,17% , adidas -1,33% und Fitbit -3,88% .

In der Wochensicht ist vorne: Under Armour 7,63% vor GoPro 5,81%, Technogym 4,33%, Nike 3,16%, Apple 1,17%, Fitbit -1,56%, Garmin -2,1%, Puma -2,21% und adidas -3,59%.

Am weitesten über dem MA200: GoPro 50,32%, Under Armour 48,45% und Technogym 29,7%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100% und adidas -5,03%,

* ABOUT: Hier das Universum rund um das wikifolio "Runplugged Running Stocks" ,das weltweit in Unternehmen investieren soll, die - unserer Ansicht nach - langfristig vom Megatrend "Laufsport" profitieren. Die Investition kann in Form von Aktien und Anlagezertifikaten geschehen. Neben den Bereichen Ausrüstung, Tracking und Timing ist es geplant, auch den einen oder anderen Aspekt, der Unternehmen der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie betrifft, zu integrieren. Es ist eine eher sehr langfristige Haltedauer der Wertpapiere vorgesehen, vereinzelt können jedoch auch (Stichwort: event-driven) kurzfristige Trades durchgeführt werden. Der Name Runplugged steht für die gleichnamige Sport/Wirtschaftsplattform von Christian Drastil Comm. mit Financial Literacy Laufapp, Website, Blog und vielen Tools. Ein wikifolio aus Unternehmen des Laufsportumfelds ist, unserer Meinung nach, eine perfekte Ergänzung des Runplugged-Sport/Wirtschafts-Spektrums.

>> Zum Runplugged Running Stocks Portfolio bei wikifolio.

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

GrowthWorld
zu AAPL (30.04.)

Update zu Apple: Das aktuelle KGV vom S&P 500 liegt bei 42,59. Amazon wird mit über 80 bewertet, Microsoft mit 35. Apple erzielte allein in den ersten 6 Monaten 2021 eine EPS von 3,11$, auf TTM Basis würde dies 4,50$ bedeuten. So komme ich auf ein aktuelles KGV von 29,5 (bei TTM 4,50$). Da ich in Q3 und Q4 von einer steigerung des Gewinns ausgehe, würde ich das EPS für das aktuelle Jahr auf minimum 5$ schätzen. Bei einem KGV von 35 wäre das ein Kursziel von 175$ was einen aktuellen Aufschlag von 30% zulässt. Historisch betrachtet ist Apple aktuell dennoch "teuer", jedoch befindet sich der Wert seit Jahren in einer KGV Expansion. Vermutlich wurde in der Vergangenheit die Aktie niedriger bewertet wegen dem Klumpenrisiko des Iphones? In meinen Augen hat die Aktie mindestens die Bewertung des S&P 500 verdient, oder sogar einen kleinen Premium Aufschlag. Nach 2015 und 2018 kam nun wieder eine neue Iphone Reihe. 5G Iphones die Apple wieder ein grandioses Jahr versprechen. in den früheren Jahren kamen in den folgequartalen Einbrüche bei Umsatz und Gewinn um bis zu 20%. 2021 könnte es Apple gelingen zum ersten mal diese "Lücke" mit dem stark wachsenden Bereich Services & Wearables abzufedern.   Kleine Randinfo: Services macht mittlerweile 60 Mrd $ Umsatz. Das wäre Platz 56 vor Goldman Sachs in der Fortune 100 Liste. Wearables mit 35 Mrd $ Umsatz auf Platz 95. Apple hat aus dem nichts 2 Fortune 100 Companies in den letzten Jahren geschaffen.   Zum aktuellen Buyback Programm habe ich mich bereits kurz geäußert. Seit 2013 hat Apple seinen Aktionären 550 Mrd auf diese Art und Weise zurück gegeben. Keine andere Firma dieser Erde könnte das für seine Aktionäre tun. Die Aktienanzahl wurde damit um 36% reduziert (25,2 Mrd $ auf 16,8 Mrd $). Im durchschnitt wurden jährlich 6,4% der Aktien vom Markt genommen. ABER: Die nun angekündigten 90 Mrd $ klingen gigantisch. Im Detail betrachtet sind dies aber gerade mal 4% der aktuell ausstehenden Stocks. Damit will ich nur eins sagen: Aktienrückkäufe (sowie Dividenden) sind ganz klar ein Shareholder Value, jedoch steigt bei Apple die Market Cap schneller als der Gewinn (wo wir wieder bei der KGV Expansion wären). Apple müsste %-ual immer mehr vom Gewinn in das Buyback Programm investieren. Die Rückkaufprogramme werden immer ineffizienter.   Dennoch: Ich habe die Apple Position leicht ausgebaut auf ca 9%.

SIGAVEST
zu AAPL (29.04.)

Anscheinend ist heute Sell on good news bei Apple angesagt. Die Mega guten Zahlen vom ersten Quartal verschrecken die Anleger anscheinend. Auch der angekündigte Aktienrückkuaf über 90 Mrd. $ stützt heute nicht und die Aktie dreht nach einem positiven Börsenauftakt ins Minus wie die gesamte US-Börse. Hintergrund sind auf der einen Seite auch Gewinnmitnahmen und auf der anderen Seite Befürchtungen, dass der Chipmangel auf bei Apple im laufenden Quartal spuren hinterlassen dürfte. dazu steigen die 10jährigen US-Zinsen wieder in Richtung 1,65%, obwohl die ersten BIP-Schätzungen für die US-Wirtschaft etwas unterhalb der Erwartungen lag.

DanielLimper
zu AAPL (29.04.)

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von ca. 58,31 MRD. USD auf ca. 89,58 Mrd. USD, der Gewinn ca. 23 Mrd. USD nach zuvor ca. 11,25 Mrd. USD zum Vorjahr. Die Quartalsdividende wird von 0,205 auf 0,22 USD gesteigert, was aber hier irrelevant, sei es das WiKiFoLiO-Problem oder die errechnete arg geringe Dividendenrendite von 0,61%. Doch ist erwähnenswert das Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd. USD, was kursstabilisierende Wirkung haben sollte und die recht passable Position im WiKiFoLiO rechtfertigt. Das System APPLE läuft analog wie MiCROSoFT. Jeder kann seine persönliche Meinung haben, doch es wurden überzeugende Zahlen wieder einmal geleifert. Auch hierbei nimmt der Verfasser keinerlei Rücksicht auf Erwartungen von Analysten, Experten oder Fernsehsprechern.

DanielLimper
zu AAPL (29.04.)

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von ca. 58,31 MRD. USD auf ca. 89,58 Mrd. USD, der Gewinn ca. 23 Mrd. USD nach zuvor ca. 11,25 Mrd. USD zum Vorjahr. Die Quartalsdividende wird von 0,205 auf 0,22 USD gesteigert, was aber hier irrelevant, sei es das WiKiFoLiO-Problem oder die errechnete arg geringe Dividendenrendite von 0,61%. Doch ist erwähnenswert das Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd. USD, was kursstabilisierende Wirkung haben sollte und die recht passable Position im WiKiFoLiO rechtfertigt. Das System APPLE läuft analog wie MiCROSoFT. Jeder kann seine persönliche Meinung haben, doch es wurden überzeugende Zahlen wieder einmal geleifert. Auch hierbei nimmt der Verfasser keinerlei Rücksicht auf Erwartungen von Analysten, Experten oder Fernsehsprechern.

geistreich
zu AAPL (29.04.)

Apple steigerte im zweiten Geschäftsquartal den Umsatz im Jahresvergleich um 54 Prozent auf 89,6 Milliarden Dollar. Der Gewinn wurde mit 23,6 Milliarden Dollar, 1,40 Dollar je Aktie, mehr als verdoppelt. Analysten hatten mit Umsätzen von 77,36 Milliarden Dollar bei Gewinnen je Aktie von 0,99 Dollar deutlich weniger erwartet. https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologi...

AlphaKollektor
zu AAPL (29.04.)

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Apple kauft Aktien im Wert von 90 Mrd. $ zurück. 400 Unternehmen im S&P500 sind weniger als 90 Mrd. $ wert. Apple übertraf die Umsatzprognose um 12 Mrd. $. Im S&P nahmen 330 Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten weniger als 12 Mrd. $ ein.

FlorianGoy
zu AAPL (29.04.)

Wahnsinns-Quartalszahlen bei Apple in Q2 2021: Umsatz: 89,6 Mrd. $ (+54%) Gewinn: 23,6 Mrd. $ (+110%) Hohes zweistelliges Wachstum in allen Produktkategorien! Das iPhone als immer noch stärkstes Segment wächst 66% (!!!) über dem Vorjahreszeitraum. Die eigentlich wachstumsstarken Segmente Wearables und Services liegen dieses Quartal mit 25% und 27% unter den Wachstumraten bei iPhone, iPad und Mac. Ich denke, durch Corona haben einige Leute hier Investitionen vorgezogen oder statt Urlaub ein neues Apple-Produkt gekauft. Das Umsatz-Wachstum in diesen Segmenten wird wieder weniger werden, wahrscheinlich werden wir auch wieder umsatzschwächere Quartale sehen. Langfristig werden Wearables und Services wieder die Wachstumstreiber sein. Dennoch hervorragende Zahlen, die man so nicht erwarten konnte!

finelabels
zu AAPL (29.04.)

Apple übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,40 die Analystenschätzungen von $0,98. Umsatz mit $89,6 Mrd. über den Erwartungen von $77,01 Mrd.  Apple-Umsatz nach Produkten (y/y): iPhone $47,9 Mrd (Prognose 41,0 Mrd); iPad $7,8 Mrd (5,7 Mrd); Services $16,9 Mrd (15,7 Mrd). Apple hebt Quartalsdividende auf 0,22 Dollar je Aktie und kauft Aktien im Wert von bis zu 90 Milliarden Dollar zurück. Apple nachbörslich 3,3 % im Plus. Barclays erhöht Kursziel für Apple von $136 auf $138. Equal Weight. Goldman Sachs stuft Apple von Sell auf Neutral hoch und erhöht das Kursziel von $83 auf $130. In meinem Depot notiert die Aktie mit einem aufgelaufenen Kursplus von satten 94 Prozent.

Zinseszins
zu AAPL (29.04.)

IT LEADER Apple liefert ein sensationelles Quartalsergebnis ab: Umsatz +54%, Gewinn pro Aktie +118%  

GrowthWorld
zu AAPL (28.04.)

Der "Iphone Konzern" aus Cupertino hat heute einen absoluten Earnings Beat abgeliefert. Es wurde ein Rekordumsatz von 89,6 Mrd $ sowie ein Gewinn von 23,6 Mrd $ (EPS 1,40$) gemeldet.  Der Umsatz in China hat sich trotz der wirtschaftlichen Turbulenzen auf 17,7% verdoppelt. Die Quartalsdividende wurde um 7% auf 0,22$ erhöht. Ich habe mir gerade eben noch das PDF angesehen und mir ist aufgefallen das beim Mac (+70%) und bei den Ipads (+78) besonders starkes Wachstum auf Jahresbasis gemeldet wurde. Hier hat wohl der aktuelle Trend hin zum Home Office eine wahren Schub verliehen. Auch bei den neuen 5G Iphones konnte Apple eine Steigerung des Umsatzes von +70% verbuchen. Das Wachstum beim Bereich "Services" finde ich mit +26% etwas schwach. Jammern auf hohen Niveau. Mir kam es in den letzten Jahren so vor als wolle Apple das abschwächende Umsatz- und Gewinnwachstum mit Aktienrückkäufen in den Schatten stellen. Aktuell bekommen die Investoren beides Geboten. Um euch ein grobes Bild zu liefern: Der Gesamtumsatz 2020 belief sich auf 274 Mrd $ und der Gewinn betrug 57 Mrd $. Nun stehen nach Q2 bereits 200 Mrd $ auf der Umsatzseite und ein Gewinn von 50 Mrd $ wurde verbucht. Und neben der höheren Dividende wurde ein Aktienrückkaufprogramm von 90 Mrd$ bekannt gegeben. Wahnsinn. 90 Mrd $ Leute. Apple wird uns im Wikifolio noch große Freude bereiten.

HettenKaunat
zu AAPL (28.04.)

https://www.onvista.de/news/apple-gigantische-umsatzs...

MSeibold
zu AAPL (28.04.)

Apple verzeichnete am Mittwoch einen Umsatz und Gewinn, der weit über den Erwartungen der Wall Street lag, und kündigte einen Aktienrückkauf in Höhe von 90 Milliarden US-Dollar an, als Kunden weiterhin auf 5G-iPhones upgraden und neue Mac-Modelle mit den von Apple selbst entwickelten Prozessorchips erwerben. Die Verkäufe nach China verdoppelten sich nahezu und die Ergebnisse übertrafen die Analystenziele in jeder Kategorie. Ich folge einem neuen entstandenen Pivotal News Point nach Zahlen, Aktie +3 Prozent nach Zahlen. 

AlexR91
zu ADS (28.04.)

Swing bis 300€+ Adidas hat noch Nachzügler Potenzial



Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner



Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog

>>






runplugged-mashup
  • Serie A: Abstimmung über verbleibende Live-Rechtevergabe...

  • Olympia: NBC schließt Vertrag mit Twitch

  • Petition gegen Austragung der Olympischen Spiele von Tokio

  • Futsal-Pionier Ristovski: Liga-Reform muss her! [Partner...

  • ServusTV verlängert Übertragungsrechte für World Superbi...


Volksrunplugged

  • : OÖ, 13.Laakirchner Papierstadtlauf
  • : W, 35. Brigittenauer Bezirkslauf
  • : OÖ, Über-Drüber-Marathon
  • : OÖ, 21.Kirchdorfer Stadtlauf
  • : NÖ, 8.Kurstadtlauf ("Einstundenlauf")

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner