download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

04.09.2021

2:20-Läuferin Gelete Burka führt Frauenfeld beim Vienna City Marathon an (Vienna City Marathon)


Spitzenläuferinnen aus Äthiopien, Kenia und der Schweiz lassen Topleistungen erwarten

Eine Gruppe hochkarätiger internationaler Spitzenathletinnen wird am 12. September beim Vienna City Marathon durch die Straßen Wiens laufen. Die Äthiopierin Gelete Burka steht mit ihrer Bestzeit von 2:20:45 Stunden besonders im Fokus. Die Paris Marathon Siegerin von 2019 und frühere Crosslauf-Weltmeisterin ist auf dem Papier die schnellste Läuferin, die je in Wien auf der Marathondistanz gestartet ist. Zusammen mit den kenianischen Athletinnen Risper Chebet (2:23:45), Rebecca Kangogo (2:24:25), der VCM-Zweiten von 2017, Celestine Chepchirchir (2:24:48), der VCM-Dritten von 2018, der Schweizer Rekordhalterin und Olympia-Zwölften Fabienne Schlumpf (2:26:14) sowie Lucy Cheruiyot (2:27:16) aus Kenia hat Elite-Koordinator Mark Milde ein Feld zusammengestellt, das eine spannende Dynamik bereit hält und Topleistungen erwarten lässt.

VCM Comeback nach langer Pause

Der Vienna City Marathon feiert am Wochenende 11. und 12. September nach fast zweieinhalb Jahren Pause das Comeback. Die Veranstaltung geht als erster internationaler Stadtmarathon in Europa mit einer großen Beteiligung von Freizeitsportlern seit Beginn der Pandemie in Szene. Für den gleichen Tag ist auch der Hamburg Marathon angesetzt. In Wien finden am 12. September neben dem Marathon zeitgleich der Halbmarathon und BMW Staffelmarathon statt. Am Samstag, 11. September werden der Vienna 10K, der VCM Kinderlauf (2 km), der Daily Mile Run (1,6 km) und der Coca-Cola Inclusion Run (800 m) durchgeführt. Für die Bewerbe am Samstag ist die Anmeldung auf www.vienna-maraton.com noch bis 5. September möglich, für den Coca-Cola Inclusion Run bis 10. September.

Weltmeisterin lief zweimal 2:20

Gelete Burka hat als Stadion- und Crossläuferin große Erfolge gefeiert. Die 35-jährige Äthiopierin siegte bei der Crosslauf-WM 2006 auf der Kurzstrecke und war Hallen-Weltmeisterin 2008 über 1.500 m. Bei den Weltmeisterschaften 2015 lief sie über 10.000 m zur Silbermedaille. Bereits damals hatte sie auch die Marathondistanz versucht. Der Durchbruch auf den 42,195 Kilometern gelang ihr in Dubai 2018, wo sie ihre Bestzeit von 2:20:45 Stunden erzielte. Im gleichen Jahr siegte sie beim Ottawa Marathon. 2019 feierte sie den Sieg beim Paris Marathon und lief beim World Marathon Majors Rennen in Chicago in 2:20:55 auf Rang drei.

Rückkehr nach Wien

Risper Chebet steigerte ihre Bestleistung heuer im Mai in Mailand um beinahe vier Minuten auf 2:23:45 und wird in Wien sicher zu beachten sein. Rebecca Kangogo erzielte ihre Bestzeit von 2:24:25 beim VCM 2017, als sie ganz knapp Zweite hinter Siegerin Nancy Kiprop wurde. Celestine Chepchirchir holte in Wien 2018 den dritten Platz. Ihre Bestzeit von 2:24:48 lief sie in Seoul 2019. Man darf gespannt sein, wie sich Fabienne Schlumpf aus der Schweiz nach ihrem hervorragenden zwölften Platz beim Olympiamarathon von Sapporo in diesem Feld präsentieren wird.

Internationales VCM-Elitefeld (Auswahl)


Läuferinnen unter 2:28
Gelete Burka (ETH) 2:20:45
Risper Chebet (KEN) 2:23:45
Rebecca Kangogo (KEN) 2:24:25
Celestine Chepchirchir (KEN) 2:24:48
Fabienne Schlumpf (SUI) 2:26:14
Lucy Cheruiyot (KEN) 2:27:16

Läufer unter 2:11
Betesfa Getahun (ETH) 2:05:28
Tadesse Abraham (SUI) 2:06:40
Kento Kikutani (JPN) 2:07:26
Bethwell Rutto (KEN) 2:07:41
Edwin Kosgei (KEN) 2:07:51
Fikre Workneh (ETH) 2:07:58
Derara Hurisa (ETH) 2:08:09
Yuta Koyama (JPN) 2:08:46
Koki Yoshioka (JPN) 2:10:13
Leonard Langat (KEN) 2:10:49
Daiji Kawai (JPN) 2:10:50 

Im Original hier erschienen: 2:20-Läuferin Gelete Burka führt Frauenfeld beim Vienna City Marathon an


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM Together we run 2021




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa


sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 27.9.: Andreas Vojta ist nun schnellster Österreicher in Österr...

sportgeschichte.at 27.9.: Der höchste Sieg in der Bundesligageschichte, ein 0:10 G...

sportgeschichte.at 27.9.: Friedl Koncilia, SK Rapid Wien, SK Rapid Wien, Zlatko Kr...

sportgeschichte.at 26.9.: Jonathan Soriano und Max Bulla, dazu Sportwoche 39/2006 ...

sportgeschichte.at 25.9.: Gerald Pollak und Alexander Antonitsch, dazu Sportwoche ...



runplugged-mashup
  • Nike erzielt Umsatz von 12,2 Milliarden US-Dollar

  • Plus500: Sponsoring von drei Mannschaften der UEFA Champ...

  • LAOLA1, ORF und die Sportbox suchen im neuen Format „SPO...

  • Washington Capitals erzielen NHL-Premiere mit Caesars Tr...

  • Würth wird Premium-Partner bei Mainz 05

  • Megatrend im Sport: Fan Token und was sie bewirken

  • ÖSTM 10 000m 2021

  • Rosa Trikot: Hat der Sponsor den LASK dazu gezwungen?

  • Formel 1: Mercedes vermeldet FTX-Krypto-Partnerschaft

  • ABB FIA Formula E & DHL: Partner für Leistung, Innovatio...

  • Werner Grabherr: „Am Ende gewinnt die Kabine!” [Partner-...

  • UEFA verdoppelt Preisgelder für die Frauen-EM 2022

  • Premier League: Verbot des Wetttrikotsponsorings reißt L...


Volksrunplugged

  • 30.09.2021: NÖ, NÖ Landhauslauf
  • 02.10.2021: W, 73.Int. Höhenstraßenlauf
  • 02.10.2021: OÖ, 13.Oberbank Donaulauf Ottensheim
  • 02.10.2021: K, Feldkirchner Stadtlauf
  • 02.10.2021: W, Kinderlauf zum Österr. Frauenlauf 2021

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

04.09.2021

2:20-Läuferin Gelete Burka führt Frauenfeld beim Vienna City Marathon an (Vienna City Marathon)


Spitzenläuferinnen aus Äthiopien, Kenia und der Schweiz lassen Topleistungen erwarten

Eine Gruppe hochkarätiger internationaler Spitzenathletinnen wird am 12. September beim Vienna City Marathon durch die Straßen Wiens laufen. Die Äthiopierin Gelete Burka steht mit ihrer Bestzeit von 2:20:45 Stunden besonders im Fokus. Die Paris Marathon Siegerin von 2019 und frühere Crosslauf-Weltmeisterin ist auf dem Papier die schnellste Läuferin, die je in Wien auf der Marathondistanz gestartet ist. Zusammen mit den kenianischen Athletinnen Risper Chebet (2:23:45), Rebecca Kangogo (2:24:25), der VCM-Zweiten von 2017, Celestine Chepchirchir (2:24:48), der VCM-Dritten von 2018, der Schweizer Rekordhalterin und Olympia-Zwölften Fabienne Schlumpf (2:26:14) sowie Lucy Cheruiyot (2:27:16) aus Kenia hat Elite-Koordinator Mark Milde ein Feld zusammengestellt, das eine spannende Dynamik bereit hält und Topleistungen erwarten lässt.

VCM Comeback nach langer Pause

Der Vienna City Marathon feiert am Wochenende 11. und 12. September nach fast zweieinhalb Jahren Pause das Comeback. Die Veranstaltung geht als erster internationaler Stadtmarathon in Europa mit einer großen Beteiligung von Freizeitsportlern seit Beginn der Pandemie in Szene. Für den gleichen Tag ist auch der Hamburg Marathon angesetzt. In Wien finden am 12. September neben dem Marathon zeitgleich der Halbmarathon und BMW Staffelmarathon statt. Am Samstag, 11. September werden der Vienna 10K, der VCM Kinderlauf (2 km), der Daily Mile Run (1,6 km) und der Coca-Cola Inclusion Run (800 m) durchgeführt. Für die Bewerbe am Samstag ist die Anmeldung auf www.vienna-maraton.com noch bis 5. September möglich, für den Coca-Cola Inclusion Run bis 10. September.

Weltmeisterin lief zweimal 2:20

Gelete Burka hat als Stadion- und Crossläuferin große Erfolge gefeiert. Die 35-jährige Äthiopierin siegte bei der Crosslauf-WM 2006 auf der Kurzstrecke und war Hallen-Weltmeisterin 2008 über 1.500 m. Bei den Weltmeisterschaften 2015 lief sie über 10.000 m zur Silbermedaille. Bereits damals hatte sie auch die Marathondistanz versucht. Der Durchbruch auf den 42,195 Kilometern gelang ihr in Dubai 2018, wo sie ihre Bestzeit von 2:20:45 Stunden erzielte. Im gleichen Jahr siegte sie beim Ottawa Marathon. 2019 feierte sie den Sieg beim Paris Marathon und lief beim World Marathon Majors Rennen in Chicago in 2:20:55 auf Rang drei.

Rückkehr nach Wien

Risper Chebet steigerte ihre Bestleistung heuer im Mai in Mailand um beinahe vier Minuten auf 2:23:45 und wird in Wien sicher zu beachten sein. Rebecca Kangogo erzielte ihre Bestzeit von 2:24:25 beim VCM 2017, als sie ganz knapp Zweite hinter Siegerin Nancy Kiprop wurde. Celestine Chepchirchir holte in Wien 2018 den dritten Platz. Ihre Bestzeit von 2:24:48 lief sie in Seoul 2019. Man darf gespannt sein, wie sich Fabienne Schlumpf aus der Schweiz nach ihrem hervorragenden zwölften Platz beim Olympiamarathon von Sapporo in diesem Feld präsentieren wird.

Internationales VCM-Elitefeld (Auswahl)


Läuferinnen unter 2:28
Gelete Burka (ETH) 2:20:45
Risper Chebet (KEN) 2:23:45
Rebecca Kangogo (KEN) 2:24:25
Celestine Chepchirchir (KEN) 2:24:48
Fabienne Schlumpf (SUI) 2:26:14
Lucy Cheruiyot (KEN) 2:27:16

Läufer unter 2:11
Betesfa Getahun (ETH) 2:05:28
Tadesse Abraham (SUI) 2:06:40
Kento Kikutani (JPN) 2:07:26
Bethwell Rutto (KEN) 2:07:41
Edwin Kosgei (KEN) 2:07:51
Fikre Workneh (ETH) 2:07:58
Derara Hurisa (ETH) 2:08:09
Yuta Koyama (JPN) 2:08:46
Koki Yoshioka (JPN) 2:10:13
Leonard Langat (KEN) 2:10:49
Daiji Kawai (JPN) 2:10:50 

Im Original hier erschienen: 2:20-Läuferin Gelete Burka führt Frauenfeld beim Vienna City Marathon an


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM Together we run 2021




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Vienna City Marathon

News von/über Österreichs grössten Laufevent.

>> http://www.vienna-marathon.com




sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 27.9.: Andreas Vojta ist nun schnellster Österreicher in Österr...

sportgeschichte.at 27.9.: Der höchste Sieg in der Bundesligageschichte, ein 0:10 G...

sportgeschichte.at 27.9.: Friedl Koncilia, SK Rapid Wien, SK Rapid Wien, Zlatko Kr...

sportgeschichte.at 26.9.: Jonathan Soriano und Max Bulla, dazu Sportwoche 39/2006 ...

sportgeschichte.at 25.9.: Gerald Pollak und Alexander Antonitsch, dazu Sportwoche ...



runplugged-mashup
  • Nike erzielt Umsatz von 12,2 Milliarden US-Dollar

  • Plus500: Sponsoring von drei Mannschaften der UEFA Champ...

  • LAOLA1, ORF und die Sportbox suchen im neuen Format „SPO...

  • Washington Capitals erzielen NHL-Premiere mit Caesars Tr...

  • Würth wird Premium-Partner bei Mainz 05

  • Megatrend im Sport: Fan Token und was sie bewirken

  • ÖSTM 10 000m 2021

  • Rosa Trikot: Hat der Sponsor den LASK dazu gezwungen?

  • Formel 1: Mercedes vermeldet FTX-Krypto-Partnerschaft

  • ABB FIA Formula E & DHL: Partner für Leistung, Innovatio...

  • Werner Grabherr: „Am Ende gewinnt die Kabine!” [Partner-...

  • UEFA verdoppelt Preisgelder für die Frauen-EM 2022

  • Premier League: Verbot des Wetttrikotsponsorings reißt L...


Volksrunplugged

  • 30.09.2021: NÖ, NÖ Landhauslauf
  • 02.10.2021: W, 73.Int. Höhenstraßenlauf
  • 02.10.2021: OÖ, 13.Oberbank Donaulauf Ottensheim
  • 02.10.2021: K, Feldkirchner Stadtlauf
  • 02.10.2021: W, Kinderlauf zum Österr. Frauenlauf 2021

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged