download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

06.04.2022

Hauptallee: Ausgezeichnet! (Vienna City Marathon)


Zeitreise durchs Welterbe Hauptallee in zwei Jahrhunderten

Wien ist eine großartige Stadt fürs Laufen. Seit über 200 Jahren und bis heute. Das Herzstück des Laufens, die Prater Hauptallee, wurde ins Welterbe der Leichtathletik aufgenommen und mit der World Athletics Heritage Plaque ausgezeichnet.

Erlebe hier die Highlights aus zwei Jahrhunderten Laufgeschichte in der Prater Hauptallee.

Zeitreise 1822-2022


1822-1847: Lauferfest am 1. Mai
Am 1. Mai 1822 fand das Wettrennen der herrschaftlichen Läufer Wiens zum ersten Mal in der Prater Hauptallee statt. Die 9-10 km lange Strecke führte über die Hauptallee, entlang des Heustadlwassers zum Lusthaus und zurück. Dieses Rennen begeisterte 25 Jahre lang das Publikum. 30.000 Menschen sollen zum Zuschauen gekommen sein.

Laufen war damals ein Beruf. Die „Laufer“ waren Bedienstete des Kaiserhauses und der Adeligen. Sie liefen vor den Kutschen ihrer Herren, um auf dem Weg durch die Stadt freie Bahn zu schaffen, und erledigten Botendienste. Zum Abschluss seiner Ausbildung musste ein junger Laufer einen „Freilauf“ über 18 Kilometer in 1:12 Stunden absolvieren.

Das Ende des Lauferfests kam mit der Bürgerlichen Revolution 1848. Der Bewerb wurde als „widerliche Menschenhetze“ der Adeligen auf Kosten ihrer Bediensteten kritisiert. Der Laufsport in Wien stand aber erst am Anfang.

1919-1966: Staffel-Lauf „Quer durch Wien“
Bis zu 1.500 Teilnehmer:innen, mit Finale auf der Hauptallee und Ziel am WAC-Platz. Mit Unterbrechungen bis 1966 durchgeführt. Weitere historische Bewerbe: „Praterpreis“ 1921-1925, „Rund um das Heustadlwasser“ 1933-1943, 25 km Lauf Spenadlwiese, Marathon-Meisterschaften.

Ab 1971:
Nationaler Fitlauf- und Fitmarsch am 26. Oktober

Ab 1977:
Zahlreiche Praterläufe organisiert vom dreifachen Marathon-Olympiateilnehmer „Dolfi“ Gruber

1978:
10.000 m Weltrekord von Henry Rono in 27:22,47 Minuten am heutigen „Leichtathletik Zentrum“ in Sichtweite der Hauptallee

1984:
Erster Wiener Frühlingsmarathon, heute Vienna City Marathon. Rund ein Viertel der Marathonstrecke führt durch den Prater.

1992:
Der Österreichische Frauenlauf, gegründet 1988, findet erstmals im Prater statt.

2001:
Start für den Wien Energie Business Run, dem großen Laufevent für Firmenteams.

2019:
Eliud Kipchoge läuft als erster Mensch die Marathondistanz unter zwei Stunden.

2020:
Trotz Pandemie zahlreiche (Mini-)Laufveranstaltungen in der Prater Hauptallee

2021:
Comeback von Großevents Vienna City Marathon, Österreichischer Frauenlauf und Wien Energie Business Run

6. April 2022:
World Athletics Heritage Plaque für die Prater Hauptallee

Spotlight Prater Hauptallee


Die Gerade
• 4,3 Kilometer vom Praterstern bis zum Lusthaus
• 3 Meter Höhenunterschied: Achtung, nicht stolpern!
• 1537/38 durch Schlägerungen im Auwald als Zugang zur kaiserlichen Jagd geschaffen.
• Früher auch „Langer Gang“ genannt
• Josef II. öffnete 1766 den Zugang für alle Gesellschaftsschichten. Kaffeehäuser und Vergnügungen sind entstanden.
• Seit 1964 verkehrsfrei
• Sonnen- und Windschutz durch die Alleebäume und den umgebenden Wald
• Nachts beleuchtet
• Jeden Tag rund um die Uhr zugänglich

Naturoase Prater
• Ehemaliges Augebiet der Donau
• 1162 als „Pratum“ erstmals urkundlich erwähnt
• 513 Hektar Landschaftsschutzgebiet
• Einer der größten städtischen Parks der Welt
• 2.500 Kastanienbäume in der Hauptallee in vier bis sechs Reihen
• 15 größere Wiesen
• 7 stehende Gewässer – Reste ehemaliger Donauarme
• Lebensraum für Enten, Biber, Eisvögel, Libellen, Wildbienen, Waschbären, etc.

Ereignisse
• Praterschlacht 1848 zwischen Nationalgarde und Arbeitern
• Weltausstellung 1873 im Prater
• Arbeiter-Olympiade 1931
• Zwangsmarsch von Juden über die Hauptallee und Internierung im Stadion 1939
• Bombenzerstörungen Wurstelprater 1945

Erfahre mehr auf www.vienna-marathon.com/welterbe.


VCM News / AM / Medien-Info 

Im Original hier erschienen: Hauptallee: Ausgezeichnet!


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM Welterbe - 200 Jahre #Laufgeschichte




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa


sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 27.5.: 85 Jahre Cupfinale Vienna vs. Sportclub und auch heute e...

sportgeschichte.at 27.5.: Laimer, Pinkeling, FC Kärnten, SK Sturm Graz, First Vien...

sportgeschichte.at 26.5.: FC Red Bull Salzburg, Schwarz-Rot Wien, SK Admira Wien, ...

sportgeschichte.at 25.5.: Heute vor 19 Jahren wird Werner Schlager Tischtennis-Wel...

sportgeschichte.at 25.5.: Lauda, Alaba, FK Austria Wien, Totsching, Totschnig, Sch...



runplugged-mashup
  • Französischer Fußballverband vereinbart Partnerschaft mi...

  • WM-Zuschlag für Montafon

  • Champions-League-Finale der Frauen stellt neuen Zuschaue...


Volksrunplugged

  • 29.05.2022: ST, 5. Raiffeisen Lipizzanerheimat Berglauf + ÖM BERG
  • 04.06.2022: NÖ, 10.Neudorfer Pfingstlauf
  • 04.06.2022: OÖ, "Mondseer Lauftag": 40.Int. Mondseehaus Halbmarathon
  • 09.06.2022: NÖ, 2. Stadt Amstetten Night Run
  • 09.06.2022: W, vienna summernight race

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

06.04.2022

Hauptallee: Ausgezeichnet! (Vienna City Marathon)


Zeitreise durchs Welterbe Hauptallee in zwei Jahrhunderten

Wien ist eine großartige Stadt fürs Laufen. Seit über 200 Jahren und bis heute. Das Herzstück des Laufens, die Prater Hauptallee, wurde ins Welterbe der Leichtathletik aufgenommen und mit der World Athletics Heritage Plaque ausgezeichnet.

Erlebe hier die Highlights aus zwei Jahrhunderten Laufgeschichte in der Prater Hauptallee.

Zeitreise 1822-2022


1822-1847: Lauferfest am 1. Mai
Am 1. Mai 1822 fand das Wettrennen der herrschaftlichen Läufer Wiens zum ersten Mal in der Prater Hauptallee statt. Die 9-10 km lange Strecke führte über die Hauptallee, entlang des Heustadlwassers zum Lusthaus und zurück. Dieses Rennen begeisterte 25 Jahre lang das Publikum. 30.000 Menschen sollen zum Zuschauen gekommen sein.

Laufen war damals ein Beruf. Die „Laufer“ waren Bedienstete des Kaiserhauses und der Adeligen. Sie liefen vor den Kutschen ihrer Herren, um auf dem Weg durch die Stadt freie Bahn zu schaffen, und erledigten Botendienste. Zum Abschluss seiner Ausbildung musste ein junger Laufer einen „Freilauf“ über 18 Kilometer in 1:12 Stunden absolvieren.

Das Ende des Lauferfests kam mit der Bürgerlichen Revolution 1848. Der Bewerb wurde als „widerliche Menschenhetze“ der Adeligen auf Kosten ihrer Bediensteten kritisiert. Der Laufsport in Wien stand aber erst am Anfang.

1919-1966: Staffel-Lauf „Quer durch Wien“
Bis zu 1.500 Teilnehmer:innen, mit Finale auf der Hauptallee und Ziel am WAC-Platz. Mit Unterbrechungen bis 1966 durchgeführt. Weitere historische Bewerbe: „Praterpreis“ 1921-1925, „Rund um das Heustadlwasser“ 1933-1943, 25 km Lauf Spenadlwiese, Marathon-Meisterschaften.

Ab 1971:
Nationaler Fitlauf- und Fitmarsch am 26. Oktober

Ab 1977:
Zahlreiche Praterläufe organisiert vom dreifachen Marathon-Olympiateilnehmer „Dolfi“ Gruber

1978:
10.000 m Weltrekord von Henry Rono in 27:22,47 Minuten am heutigen „Leichtathletik Zentrum“ in Sichtweite der Hauptallee

1984:
Erster Wiener Frühlingsmarathon, heute Vienna City Marathon. Rund ein Viertel der Marathonstrecke führt durch den Prater.

1992:
Der Österreichische Frauenlauf, gegründet 1988, findet erstmals im Prater statt.

2001:
Start für den Wien Energie Business Run, dem großen Laufevent für Firmenteams.

2019:
Eliud Kipchoge läuft als erster Mensch die Marathondistanz unter zwei Stunden.

2020:
Trotz Pandemie zahlreiche (Mini-)Laufveranstaltungen in der Prater Hauptallee

2021:
Comeback von Großevents Vienna City Marathon, Österreichischer Frauenlauf und Wien Energie Business Run

6. April 2022:
World Athletics Heritage Plaque für die Prater Hauptallee

Spotlight Prater Hauptallee


Die Gerade
• 4,3 Kilometer vom Praterstern bis zum Lusthaus
• 3 Meter Höhenunterschied: Achtung, nicht stolpern!
• 1537/38 durch Schlägerungen im Auwald als Zugang zur kaiserlichen Jagd geschaffen.
• Früher auch „Langer Gang“ genannt
• Josef II. öffnete 1766 den Zugang für alle Gesellschaftsschichten. Kaffeehäuser und Vergnügungen sind entstanden.
• Seit 1964 verkehrsfrei
• Sonnen- und Windschutz durch die Alleebäume und den umgebenden Wald
• Nachts beleuchtet
• Jeden Tag rund um die Uhr zugänglich

Naturoase Prater
• Ehemaliges Augebiet der Donau
• 1162 als „Pratum“ erstmals urkundlich erwähnt
• 513 Hektar Landschaftsschutzgebiet
• Einer der größten städtischen Parks der Welt
• 2.500 Kastanienbäume in der Hauptallee in vier bis sechs Reihen
• 15 größere Wiesen
• 7 stehende Gewässer – Reste ehemaliger Donauarme
• Lebensraum für Enten, Biber, Eisvögel, Libellen, Wildbienen, Waschbären, etc.

Ereignisse
• Praterschlacht 1848 zwischen Nationalgarde und Arbeitern
• Weltausstellung 1873 im Prater
• Arbeiter-Olympiade 1931
• Zwangsmarsch von Juden über die Hauptallee und Internierung im Stadion 1939
• Bombenzerstörungen Wurstelprater 1945

Erfahre mehr auf www.vienna-marathon.com/welterbe.


VCM News / AM / Medien-Info 

Im Original hier erschienen: Hauptallee: Ausgezeichnet!


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

VCM Welterbe - 200 Jahre #Laufgeschichte




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Vienna City Marathon

News von/über Österreichs grössten Laufevent.

>> http://www.vienna-marathon.com




sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 27.5.: 85 Jahre Cupfinale Vienna vs. Sportclub und auch heute e...

sportgeschichte.at 27.5.: Laimer, Pinkeling, FC Kärnten, SK Sturm Graz, First Vien...

sportgeschichte.at 26.5.: FC Red Bull Salzburg, Schwarz-Rot Wien, SK Admira Wien, ...

sportgeschichte.at 25.5.: Heute vor 19 Jahren wird Werner Schlager Tischtennis-Wel...

sportgeschichte.at 25.5.: Lauda, Alaba, FK Austria Wien, Totsching, Totschnig, Sch...



runplugged-mashup
  • Französischer Fußballverband vereinbart Partnerschaft mi...

  • WM-Zuschlag für Montafon

  • Champions-League-Finale der Frauen stellt neuen Zuschaue...


Volksrunplugged

  • 29.05.2022: ST, 5. Raiffeisen Lipizzanerheimat Berglauf + ÖM BERG
  • 04.06.2022: NÖ, 10.Neudorfer Pfingstlauf
  • 04.06.2022: OÖ, "Mondseer Lauftag": 40.Int. Mondseehaus Halbmarathon
  • 09.06.2022: NÖ, 2. Stadt Amstetten Night Run
  • 09.06.2022: W, vienna summernight race

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged