runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

24.08.2018

Lauftraining mit Gewichtsweste - bringt das was? (Wilhelm Lilge)


Weil ich gestern auf Hauptallee und Donauradweg wieder mal Läufer mit Gewichtsweste gesehen hab: "Bringt das was???"
Also: statt mit 8 Minuten/km mit Gewichtsweste dahinzuschlurfen, wäre es besser ohne Zusatzbelastung einfach schneller zu laufen. Beim Lauftraining geht es neben dem Training für die Organsysteme auch um das (koordinativ-neuromuskuläre) Training der (tempospezifischen) Schrittstruktur im Bereich des angepeilten Wettkampftempos. Wer aufgrund freiwilliger Zusatzbelastung zwangsläufig langsamer rennt, trainiert damit also höchstens das Langsam-Laufen und erhöht unnötig das Verletzungsrisiko. Dass damit der Laufstil "unnatürlich" wird, kommt noch hinzu. Die Blicke der Passanten als Bewunderung für die unglaubliche Härte zu interpretieren, ist auch eine etwas gewagte Hypothese.

Das gilt für Gewichtswesten, Gewichtsmanschetten, "Heavy Hands" (die Älteren kennen das noch), Atem-Widerstandsmasken, Brems-Schirme o.ä.. Ich warte noch auf den ersten Läufer, der mit Schwimmflossen auf der Hauptallee rennt...
Grundsätzlich ist ein Training unter erschwerten Bedingungen (dazu zählt auch Höhentraining!) dann sinnvoll, wenn alle "normalen" Methoden der Belastungssteigerung (Trainingshäufigkeit, Umfang, Intensität, …) nach langjährigem Training bereits ausgereizt sind und der Sportler auf der Suche nach neuen Reizen ist, die eine neue Herausforderung darstellen.
Ein Training mit Gewichtsweste ist vielleicht für Ultra-Trailrunner interessant, die im Wettkampf auch mit einem Rucksack laufen müssen. Für alle anderen: weg mit dem Glumpert, kauft euch für das Geld lieber was Gscheits zum Essen, verwendet es für Massage/Physiotherapie - oder einen gscheiten Trainingsplan.


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Rucksack, Rucksäcke, bunt, Fjällräven, (© photaq.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa


sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 23.9.: Thomas Flögel, Horst Nemec, Dominic Thiem, dazu Sportwoc...

sportgeschichte.at 22.9.: Johann Ettmayer, Walter Schachner, dazu Sportwoche 38/20...

sportgeschichte.at 21.9.: Mit Gregor Schlierenzauer hört der Goat im Schisprung auf

sportgeschichte.at 21.9.: 1990 Tennis-Daviscup im Happel-Stadion

sportgeschichte.at 21.9.: 1984 und 1985 gewann Rapid am 21.9,. jeweils 7:0. Lesen ...



runplugged-mashup
  • 2G-Regel in Wien: Rapid fürchtet Einbruch, Tennis freut ...

  • Bericht: Dazn “in fortgeschrittenen GesprächenR...

  • Nico Rosberg geht Partnerschaft mit Treedom ein

  • Peloton launcht Active Wear-Eigenmarke

  • Veganz wird Official Partner von RB Leipzig

  • Michael Jordan erweitert seine Beteiligung an Sportradar

  • bet-at-home Ice Hockey League: Die Luxus-Jahre sind vorbei

  • Sky Italia wird die MotoGP bis 2025 übertragen

  • Bundesliga: RB Leipzig steigt in Verfahren um 50+1 ein

  • 2021: Nike als vermarktungsstärkste Sportmarke der Welt ...

  • Warum sich Cupra als Sponsor für die Beachvolleyball-EM ...

  • So (un)sportlich ist Österreich

  • LA Clippers: Intuit sichert sich Namensrechte an neuer A...

  • Bericht: NBA erwägt saisonübergreifendes Turnier mit Pre...


Volksrunplugged

  • 24.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck - NACHWUCHSLÄUFE
  • 25.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung
  • 25.09.2021: ST, Stanzer Trail Run
  • 25.09.2021: OÖ, 20. Bad Ischler RE/MAX KAISERLAUF
  • 25.09.2021: NÖ, 24.Int. Raiffeisen Schneeberglauf /9.Schneebergtrail

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

24.08.2018

Lauftraining mit Gewichtsweste - bringt das was? (Wilhelm Lilge)


Weil ich gestern auf Hauptallee und Donauradweg wieder mal Läufer mit Gewichtsweste gesehen hab: "Bringt das was???"
Also: statt mit 8 Minuten/km mit Gewichtsweste dahinzuschlurfen, wäre es besser ohne Zusatzbelastung einfach schneller zu laufen. Beim Lauftraining geht es neben dem Training für die Organsysteme auch um das (koordinativ-neuromuskuläre) Training der (tempospezifischen) Schrittstruktur im Bereich des angepeilten Wettkampftempos. Wer aufgrund freiwilliger Zusatzbelastung zwangsläufig langsamer rennt, trainiert damit also höchstens das Langsam-Laufen und erhöht unnötig das Verletzungsrisiko. Dass damit der Laufstil "unnatürlich" wird, kommt noch hinzu. Die Blicke der Passanten als Bewunderung für die unglaubliche Härte zu interpretieren, ist auch eine etwas gewagte Hypothese.

Das gilt für Gewichtswesten, Gewichtsmanschetten, "Heavy Hands" (die Älteren kennen das noch), Atem-Widerstandsmasken, Brems-Schirme o.ä.. Ich warte noch auf den ersten Läufer, der mit Schwimmflossen auf der Hauptallee rennt...
Grundsätzlich ist ein Training unter erschwerten Bedingungen (dazu zählt auch Höhentraining!) dann sinnvoll, wenn alle "normalen" Methoden der Belastungssteigerung (Trainingshäufigkeit, Umfang, Intensität, …) nach langjährigem Training bereits ausgereizt sind und der Sportler auf der Suche nach neuen Reizen ist, die eine neue Herausforderung darstellen.
Ein Training mit Gewichtsweste ist vielleicht für Ultra-Trailrunner interessant, die im Wettkampf auch mit einem Rucksack laufen müssen. Für alle anderen: weg mit dem Glumpert, kauft euch für das Geld lieber was Gscheits zum Essen, verwendet es für Massage/Physiotherapie - oder einen gscheiten Trainingsplan.


Random Partner

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Die Aufgaben des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMÖDS) sind die Sicherstellung einer modernen Verwaltungssteuerung sowie die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Rucksack, Rucksäcke, bunt, Fjällräven, (© photaq.com)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Wilhelm Lilge

Staatlich geprüfter Trainer und Diplomtrainer, Lauftrainer, Leistungsdiagnostiker und einer der führenden Ausdauertrainingsexperten in Österreich. http://team2012.at

>>




sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 23.9.: Thomas Flögel, Horst Nemec, Dominic Thiem, dazu Sportwoc...

sportgeschichte.at 22.9.: Johann Ettmayer, Walter Schachner, dazu Sportwoche 38/20...

sportgeschichte.at 21.9.: Mit Gregor Schlierenzauer hört der Goat im Schisprung auf

sportgeschichte.at 21.9.: 1990 Tennis-Daviscup im Happel-Stadion

sportgeschichte.at 21.9.: 1984 und 1985 gewann Rapid am 21.9,. jeweils 7:0. Lesen ...



runplugged-mashup
  • 2G-Regel in Wien: Rapid fürchtet Einbruch, Tennis freut ...

  • Bericht: Dazn “in fortgeschrittenen GesprächenR...

  • Nico Rosberg geht Partnerschaft mit Treedom ein

  • Peloton launcht Active Wear-Eigenmarke

  • Veganz wird Official Partner von RB Leipzig

  • Michael Jordan erweitert seine Beteiligung an Sportradar

  • bet-at-home Ice Hockey League: Die Luxus-Jahre sind vorbei

  • Sky Italia wird die MotoGP bis 2025 übertragen

  • Bundesliga: RB Leipzig steigt in Verfahren um 50+1 ein

  • 2021: Nike als vermarktungsstärkste Sportmarke der Welt ...

  • Warum sich Cupra als Sponsor für die Beachvolleyball-EM ...

  • So (un)sportlich ist Österreich

  • LA Clippers: Intuit sichert sich Namensrechte an neuer A...

  • Bericht: NBA erwägt saisonübergreifendes Turnier mit Pre...


Volksrunplugged

  • 24.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck - NACHWUCHSLÄUFE
  • 25.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung
  • 25.09.2021: ST, Stanzer Trail Run
  • 25.09.2021: OÖ, 20. Bad Ischler RE/MAX KAISERLAUF
  • 25.09.2021: NÖ, 24.Int. Raiffeisen Schneeberglauf /9.Schneebergtrail

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged