runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Sandra Koblmüller

Neben meinem Studium an der Universität Salzburg ( Sport & Geo) bin ich professionelle XTerra Crosstriathletin. Für all jene, die mit dem Namen XTerra nichts anfangen können, eine kleine Erläuterung:

"XTERRA ist der Markenname für Crosstriathlon bzw. Offroad-Triathlon, vergleichbar mit der Marke IRONMAN für den Langdistanztriathlon.
Die klassische XTERRA-Distanz führt über 1,5 km Schwimmen, 30km Mountainbiken und 10km Geländelauf. XTERRA nahm eine rasante Entwicklung und ist heute das weltweit am schnellsten wachsende Multisportevent. Neben einigen europäischen Ländern macht die XTERRA World-Tour-Serie auch Halt in den USA, Japan, Neuseeland, Argentinien, Costa Rica, Südafrika, Brasilien"
XTerra bietet mir ganz einfach die Möglichkeit meine zwei Leidenschaften Sport & Reisen zu verbinden. In meinen Blog gebe ich euch einen kleinen Einblick in meine Wettkämpfe/Reisen... vielleicht wecke ich bei der ein oder anderen das Interesse auch einmal bei einem XTerra Wettkampf mitzumachen :-)!

>>


Mehr aus diesem Blog

Happy über Platz 4 beim XTerra Worldcup in...

Hattrick geglückt – zum 3. Mal in Folge St...

3 Disziplinen, 3 Länder und 3 Siege (Sandr...

Andere Blogs

Heute mal ein Abend-Run (Angelika Altmann-...

April April, der tut was er will (Werner S...

Jeden Sonntag gemeinsam laufen (Vienna Cit...

Körpergewicht um 50% reduziert - ist das g...

Philosophieren und Skifahren (Matthias Ste...

A little bit windy (Werner Schrittwieser v...

Sportsymposium Vorarlberg mit Nachwuchs-Sc...

Nach Ewigkeiten endlich wieder einmal auf ...

2 Marathons in 2 days in 2 countries (Mich...

Rekord dank Schulz/SPD (Christian Drastil ...

23.07.2015

Top 10 bei Crosstriathlon EM, aber ... (Sandra Koblmüller)


Am 19. Juli fand die Crosstriathlon Europameisterschaft am Schluchsee (Hochschwarzwald, Deutschland) statt. Als amtierende österreichische Staatsmeisterin war ich berechtigt, Österreich in der Elite zu vertreten. Aufgrund der letzten Ergebnisse war ich durchaus zuversichtlich, Österreich hier würdig zu vertreten. Ich fühlte mich körperlich sowie mental top fit.

Der Wettergott meinte es die gesamte Woche sehr gut und es war immer wolkenloser Himmel und da Schluchsee auf 1000m Seehöhe liegt, waren die Temperaturen mit 26 Grad sehr angenehm (Zuhause herrschte eine Hitzewelle mit bis zu 35 Grad). Ausgerechnet am Wettkampftag hingegen gab es bereits zum Frühstück ein heftiges Gewitter. Doch pünktlich zum Start um 9:00 Uhr war das Unwetter vorbei und wir konnten wie geplant starten.

Leider verlief das Schwimmen für mich sehr schlecht. Aufgrund des Gewitters war der Wellengang im See ziemlich hoch und ich verpasste den Anschluss an die Gruppe. Somit schwamm ich allein gegen die Wellen und hatte auch mit Orientierungsproblemen zu kämpfen. Als eine der letzten Elite-Damen wechselte ich schließlich auf das Rad.

Auch wenn es auf diesem sehr flachen, engen Kurs schwierig war Zeit gut machen, so gelang es mir trotzdem mich etwas nach vorzuarbeiten. Diese Mühe würde jedoch nicht belohnt, denn ein Marshall schickte mich unabsichtlich in eine dritte Runde (2 Runden waren am Bike zu absolvieren). Erst nach einigen Metern merkte ich das und fuhr wütend in die Wechselzone zurück. Nach einer kurzen Diskussion handelte ich mir schließlich auch noch zum ersten Mal eine Zeitstrafe ein und ich musste diese beim Laufen absitzen. Wirklich sehr ärgerlich, den auch hier gingen wieder wertvolle Sekunden verloren. Schließlich konnte ich mit Laufbestzeit dann noch in den Top 10 finishen. Mein Ziel habe ich erreicht, jedoch wäre an diesem Tag mehr drinnen gewesen. Aber so ist es nun mal im Sport, auch wenn du körperlich top fit bist, braucht man das notwendige Glück.

Sandra Koblmüller © Martin Wychera, (© Sandra Koblmüller)


Sandra Koblmüller Runplugged (Bild: Klaus Arendt), (© Klaus Arendt)


Start © Martin Wychera, (© Sandra Koblmüller)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa






runplugged-mashup
  • Jahresrückblick: 2017 - Die schönsten Medaillen

  • Frauenläufe 2018 in Schweiz - Termine

  • Tacheles-Umfrage 03/2018: Tragen Sie Sportkleidung auch ...

  • Christian Steinhammer tritt beim Vienna City Marathon 20...

  • TOPO Athletic Ultrafly im Dauertest: Eine Innovation, di...


Volksrunplugged

  • 21.01.2018: W, LCC-Eisbärlauf I
  • 27.01.2018: OÖ, 39.Neuhofner Geländecup - 2.Lauf
  • 27.01.2018: NÖ, Crosslauf Union Pottenstein
  • 28.01.2018: NÖ, P3TV 4-Städte Cross-Cup / 2. Lauf
  • 28.01.2018: W, WLV-Crosslaufcup, 2. Lauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

23.07.2015

Top 10 bei Crosstriathlon EM, aber ... (Sandra Koblmüller)


Am 19. Juli fand die Crosstriathlon Europameisterschaft am Schluchsee (Hochschwarzwald, Deutschland) statt. Als amtierende österreichische Staatsmeisterin war ich berechtigt, Österreich in der Elite zu vertreten. Aufgrund der letzten Ergebnisse war ich durchaus zuversichtlich, Österreich hier würdig zu vertreten. Ich fühlte mich körperlich sowie mental top fit.

Der Wettergott meinte es die gesamte Woche sehr gut und es war immer wolkenloser Himmel und da Schluchsee auf 1000m Seehöhe liegt, waren die Temperaturen mit 26 Grad sehr angenehm (Zuhause herrschte eine Hitzewelle mit bis zu 35 Grad). Ausgerechnet am Wettkampftag hingegen gab es bereits zum Frühstück ein heftiges Gewitter. Doch pünktlich zum Start um 9:00 Uhr war das Unwetter vorbei und wir konnten wie geplant starten.

Leider verlief das Schwimmen für mich sehr schlecht. Aufgrund des Gewitters war der Wellengang im See ziemlich hoch und ich verpasste den Anschluss an die Gruppe. Somit schwamm ich allein gegen die Wellen und hatte auch mit Orientierungsproblemen zu kämpfen. Als eine der letzten Elite-Damen wechselte ich schließlich auf das Rad.

Auch wenn es auf diesem sehr flachen, engen Kurs schwierig war Zeit gut machen, so gelang es mir trotzdem mich etwas nach vorzuarbeiten. Diese Mühe würde jedoch nicht belohnt, denn ein Marshall schickte mich unabsichtlich in eine dritte Runde (2 Runden waren am Bike zu absolvieren). Erst nach einigen Metern merkte ich das und fuhr wütend in die Wechselzone zurück. Nach einer kurzen Diskussion handelte ich mir schließlich auch noch zum ersten Mal eine Zeitstrafe ein und ich musste diese beim Laufen absitzen. Wirklich sehr ärgerlich, den auch hier gingen wieder wertvolle Sekunden verloren. Schließlich konnte ich mit Laufbestzeit dann noch in den Top 10 finishen. Mein Ziel habe ich erreicht, jedoch wäre an diesem Tag mehr drinnen gewesen. Aber so ist es nun mal im Sport, auch wenn du körperlich top fit bist, braucht man das notwendige Glück.

Sandra Koblmüller © Martin Wychera, (© Sandra Koblmüller)


Sandra Koblmüller Runplugged (Bild: Klaus Arendt), (© Klaus Arendt)


Start © Martin Wychera, (© Sandra Koblmüller)




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup
  • Jahresrückblick: 2017 - Die schönsten Medaillen

  • Frauenläufe 2018 in Schweiz - Termine

  • Tacheles-Umfrage 03/2018: Tragen Sie Sportkleidung auch ...

  • Christian Steinhammer tritt beim Vienna City Marathon 20...

  • TOPO Athletic Ultrafly im Dauertest: Eine Innovation, di...


Volksrunplugged

  • 21.01.2018: W, LCC-Eisbärlauf I
  • 27.01.2018: OÖ, 39.Neuhofner Geländecup - 2.Lauf
  • 27.01.2018: NÖ, Crosslauf Union Pottenstein
  • 28.01.2018: NÖ, P3TV 4-Städte Cross-Cup / 2. Lauf
  • 28.01.2018: W, WLV-Crosslaufcup, 2. Lauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner