runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity


20.03.2017

Halbmarathons in Mailand, Lissabon, New York (Vienna City Marathon)


VCM-Läufer El Aziz starker Zweiter beim Stramilano. Emma Quaglia testet Form für Wien. Junger Schweizer Julien Wanders zeigt mit 61:43 Minuten auf 

National und international gingen am vergangenen Wochenende viele Halbmarathons über die Bühne. In Österreich fand u.a. bei strömendem Regen der Welser Halbmarathon mit den Siegern Kemboi Jonah-Kiplagat (1:06:01) und Christina Oberndorfer (1:24:16) statt. 

Beim stets hochklassigen Stramilano Halbmarathon in Mailand waren zwei Läufer aus dem VCM-Elitefeld am Start. Mustapha El Aziz aus Marokko zeigte ein starkes Rennen und holte in 1:01:29 Stunden den zweiten Platz. Der Sieg ging an den Kenianer Moronga Frederick Oncocke in 1:01:20. Bei den Frauen setzte sich Ruth Chepngetich überlegen in 1:07:42 durch. Die Italienerin Emma Quaglia, die sich auf ihren Marathonstart in Wien vorbereitet, erreichte in 1:14:51 den sechsten Platz. 

Sehr bemerkenswert präsentierte sich in Mailand der Schweizer Julien Wanders. Der 21-jährige zeigte sein großes Talent, lief auf Rang vier und erzielte in 1:01:43 Minuten Schweizer U23-Rekord. Übrigens fast die gleiche Marke, mit der Günther Weidlinger den österreichischen Rekord der Allgemeinen Klasse hält. Dieser steht bei 1:01:42. 

Weltmeisterin siegt bei Lissabon Halbmarathon 

Marathon-Weltmeisterin Mare Dibaba hat den Lissabon-Halbmarathon gewonnen. Die Äthiopierin, die sich auf den London-Marathon im April vorbereitet, siegte bei dem Rennen über 21,0975 km in 69:43. Dabei setzte sie sich in einem spannenden Zweikampf am Ende etwas überraschend im Spurt gegen die 5.000-m-Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot durch. Die Kenianerin wurde in 69:44 Zweite. Rang drei ging an Mary Wacera (Kenia/69:53). Auch die viertplatzierte Afera Godfay Berha (Äthiopien) blieb mit 69:55 noch unter 70 Minuten. Lange Zeit um das Tempo bemüht hatte sich Jessica Augusto. Die Portugiesin, die im nächsten Monat in Hamburg Marathon laufen wird, fiel auf den letzten fünf Kilometern zurück und wurde Siebente mit 70:38. 

Überraschend setzte sich im Männerrennen der Neuseeländer Jake Robertson in 60:01 Minuten durch. Er besiegte die Kenianer James Mwangi (60:11) und Edwin Koech (60:45), nachdem er sich bei Kilometer 16 etwas absetzen konnte. 

Feyisa Lilesa und Molly Huddle gewinnen New York-Halbmarathon, Arne Gabius auf Rang 19 

Der Äthiopier Feyisa Lilesa hat einen eiskalten New York-Halbmarathon in 60:04 Minuten knapp vor Callum Hawkins gewonnen. Der Brite war vier Sekunden später im Ziel. Dritter wurde Teshome Mekonnen (Äthiopien) mit 60:28. Vorjahressieger Stephen Sambu (Kenia) belegte Rang vier in 60:55. Bei Temperaturen um null Grad Celsius belegte Arne Gabius (Therapie Reha Bottwartal) in seinem ersten Rennen nach langer Verletzungspause Platz 19 in 64:20 Minuten. 

Ein in der Geschichte des Rennens einmaliger Hattrick gelang Molly Huddle. Die US-Amerikanerin gewann das Rennen mit rund 20.000 Läufern zum dritten Mal in Folge. Huddle setzte sich nach einem langen Schlusssprint in flotten 68:19 Minuten vor ihrer US-amerikanischen Trainingspartnerin Emily Sisson durch, die bei ihrem Debüt über diese Distanz nach einem spannenden Finish starke 68:21 erreichte. Dritte wurde Diane Nukuri (Burundi) mit 69:13. Die nächsten Plätze belegten Edna Kiplagat (Kenia/69:37), Amy Cragg (USA/69:39) und Sarah Lahti (Schweden/69:58). 

VCM News. Text: JW, AM / race-news-service.com

Im Original hier erschienen: Halbmarathons in Mailand, Lissabon, New York

Mailand, Dom, Italien, http://www.shutterstock.com/de/pic-126301181/stock-photo-milan-cathedral-dome-italy.html, (© shutterstock.com)



runplugged.com TV-Tipps

  • 21 05
    ORF 2

    23.03.: Am Schauplatz: Die Droge Zucker

    Details ...



Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa





runplugged-mashup
  • Ernährung: Die gesündesten Kräuter für Läufer

  • Unterstützung

  • Höhentraining Äthiopien 2017

  • Opel-Firmenlauf Rüsselsheim 2017: Firmenlauf in den Augu...

  • IAAF World Cross Country Championships (Cross WM) Kampal...


Volksrunplugged

  • 25.03.2017: NÖ, 13. Raiffeisen Donau-Au Halbmarathon
  • 25.03.2017: K, INTERSPORT Halbmarathon LAC Wolfsberg
  • 25.03.2017: NÖ, 25. Matzner Straßenlauf
  • 26.03.2017: K, 13. St. Pauler Rabenstein - Berglauf
  • 26.03.2017: OÖ, 17. Florianer Frühlingslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

20.03.2017

Halbmarathons in Mailand, Lissabon, New York (Vienna City Marathon)


VCM-Läufer El Aziz starker Zweiter beim Stramilano. Emma Quaglia testet Form für Wien. Junger Schweizer Julien Wanders zeigt mit 61:43 Minuten auf 

National und international gingen am vergangenen Wochenende viele Halbmarathons über die Bühne. In Österreich fand u.a. bei strömendem Regen der Welser Halbmarathon mit den Siegern Kemboi Jonah-Kiplagat (1:06:01) und Christina Oberndorfer (1:24:16) statt. 

Beim stets hochklassigen Stramilano Halbmarathon in Mailand waren zwei Läufer aus dem VCM-Elitefeld am Start. Mustapha El Aziz aus Marokko zeigte ein starkes Rennen und holte in 1:01:29 Stunden den zweiten Platz. Der Sieg ging an den Kenianer Moronga Frederick Oncocke in 1:01:20. Bei den Frauen setzte sich Ruth Chepngetich überlegen in 1:07:42 durch. Die Italienerin Emma Quaglia, die sich auf ihren Marathonstart in Wien vorbereitet, erreichte in 1:14:51 den sechsten Platz. 

Sehr bemerkenswert präsentierte sich in Mailand der Schweizer Julien Wanders. Der 21-jährige zeigte sein großes Talent, lief auf Rang vier und erzielte in 1:01:43 Minuten Schweizer U23-Rekord. Übrigens fast die gleiche Marke, mit der Günther Weidlinger den österreichischen Rekord der Allgemeinen Klasse hält. Dieser steht bei 1:01:42. 

Weltmeisterin siegt bei Lissabon Halbmarathon 

Marathon-Weltmeisterin Mare Dibaba hat den Lissabon-Halbmarathon gewonnen. Die Äthiopierin, die sich auf den London-Marathon im April vorbereitet, siegte bei dem Rennen über 21,0975 km in 69:43. Dabei setzte sie sich in einem spannenden Zweikampf am Ende etwas überraschend im Spurt gegen die 5.000-m-Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot durch. Die Kenianerin wurde in 69:44 Zweite. Rang drei ging an Mary Wacera (Kenia/69:53). Auch die viertplatzierte Afera Godfay Berha (Äthiopien) blieb mit 69:55 noch unter 70 Minuten. Lange Zeit um das Tempo bemüht hatte sich Jessica Augusto. Die Portugiesin, die im nächsten Monat in Hamburg Marathon laufen wird, fiel auf den letzten fünf Kilometern zurück und wurde Siebente mit 70:38. 

Überraschend setzte sich im Männerrennen der Neuseeländer Jake Robertson in 60:01 Minuten durch. Er besiegte die Kenianer James Mwangi (60:11) und Edwin Koech (60:45), nachdem er sich bei Kilometer 16 etwas absetzen konnte. 

Feyisa Lilesa und Molly Huddle gewinnen New York-Halbmarathon, Arne Gabius auf Rang 19 

Der Äthiopier Feyisa Lilesa hat einen eiskalten New York-Halbmarathon in 60:04 Minuten knapp vor Callum Hawkins gewonnen. Der Brite war vier Sekunden später im Ziel. Dritter wurde Teshome Mekonnen (Äthiopien) mit 60:28. Vorjahressieger Stephen Sambu (Kenia) belegte Rang vier in 60:55. Bei Temperaturen um null Grad Celsius belegte Arne Gabius (Therapie Reha Bottwartal) in seinem ersten Rennen nach langer Verletzungspause Platz 19 in 64:20 Minuten. 

Ein in der Geschichte des Rennens einmaliger Hattrick gelang Molly Huddle. Die US-Amerikanerin gewann das Rennen mit rund 20.000 Läufern zum dritten Mal in Folge. Huddle setzte sich nach einem langen Schlusssprint in flotten 68:19 Minuten vor ihrer US-amerikanischen Trainingspartnerin Emily Sisson durch, die bei ihrem Debüt über diese Distanz nach einem spannenden Finish starke 68:21 erreichte. Dritte wurde Diane Nukuri (Burundi) mit 69:13. Die nächsten Plätze belegten Edna Kiplagat (Kenia/69:37), Amy Cragg (USA/69:39) und Sarah Lahti (Schweden/69:58). 

VCM News. Text: JW, AM / race-news-service.com

Im Original hier erschienen: Halbmarathons in Mailand, Lissabon, New York

Mailand, Dom, Italien, http://www.shutterstock.com/de/pic-126301181/stock-photo-milan-cathedral-dome-italy.html, (© shutterstock.com)



runplugged.com TV-Tipps

  • 21 05
    ORF 2

    23.03.: Am Schauplatz: Die Droge Zucker

    Details ...



Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



runplugged-mashup
  • Ernährung: Die gesündesten Kräuter für Läufer

  • Unterstützung

  • Höhentraining Äthiopien 2017

  • Opel-Firmenlauf Rüsselsheim 2017: Firmenlauf in den Augu...

  • IAAF World Cross Country Championships (Cross WM) Kampal...


Volksrunplugged

  • 25.03.2017: NÖ, 13. Raiffeisen Donau-Au Halbmarathon
  • 25.03.2017: K, INTERSPORT Halbmarathon LAC Wolfsberg
  • 25.03.2017: NÖ, 25. Matzner Straßenlauf
  • 26.03.2017: K, 13. St. Pauler Rabenstein - Berglauf
  • 26.03.2017: OÖ, 17. Florianer Frühlingslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner