runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

19.06.2016

1. Saisonsieg (Carola Bendl-Tschiedel)


Der nächste Belastungsblock sah einen Start beim Landstraßer Bezirkslauf / Donaukanallauf vor. Zwei Runden, gesamt 9,5 Kilometer im 3. und 2. Bezirk entlang des Donaukanals zwischen Aspernbrücke und Erdberger Steg. Eine sehr abwechslungsreiche und schöne Strecke über Asphalt, Pflastersteine und Schotterwege, mehrmals die Uferböschung hinauf und hinunter mit vier Brückenquerungen, nicht bestzeitenfähig aber durch die anspruchsvolle Streckenführung dennoch sehr reizvoll.

Mit etwas müden Beinen von bereits zwei Qualitätseinheiten diese Woche (wobei eine davon darauf beruhte, dass ich mir die Anweisungen aus dem Trainingsplan falsch gemerkt hatte (der hügelige Lauf am Vortag hätte “locker” und nicht “bergauf forcieren” sein sollen – naja … ???? ) und kreislaufmäßig matt durch das ziemlich schwüle Wetter stand ich am Start. Der Plan war, defensiv zu beginnen um mich nicht wieder über schlechte Einteilung ärgern zu müssen. Die ersten beiden Kilometer fühlten sich auch wirklich seeeehr langsam und gemütlich an, doch beim Anstieg zur ersten Brückenquerung zeigt sich, dass das doch ein kleiner Irrtum war. Ich konnte jedoch das Tempo rechtzeitig anpassen, ohne mich abzuschießen. Die übrigen drei Viertel des Rennens verliefen unspektakulär. Vom Damenfeld war ich gleich nach dem Start in Führung gegangen, und meinen Sieg sah ich nie gefährdet. Mein Ziel war es jedoch, das Tempo das restliche Rennen möglichst hoch zu halten, um eine gute Zeit zu beißen und, wo möglich, einzelne Männer zu überholen.

Dieses Duell mit der Uhr (und mit dem Verfolger, der mir die letzten zwei Kilometer auf den Fersen klebte, und sich im Ziel herzlich für die gute Pace bedankte  ) glückte. Trotz etwas langsamerer zweiter Runde (19:03 vs. 19:29) machte ich auf der 2. Runde noch drei Plätze gut, kam als 1. Frau mit über eineinhalb Minuten Vorsprung und gesamt 22. (von 208 TeilnehmerInnen) ins Ziel. Große Freude gab es auch über meinen ersten Saisonsieg. Nach langer Durststrecke wieder ein voller Erfolg! Platzierung passt, Laufgefühl passt, in der ewigen Bestenliste dieses Laufs der 3. Platz – Herz, was willst du mehr.


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Carola Bendl-Tschiedel




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa


sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 23.9.: Thomas Flögel, Horst Nemec, Dominic Thiem, dazu Sportwoc...

sportgeschichte.at 22.9.: Johann Ettmayer, Walter Schachner, dazu Sportwoche 38/20...

sportgeschichte.at 21.9.: Mit Gregor Schlierenzauer hört der Goat im Schisprung auf

sportgeschichte.at 21.9.: 1990 Tennis-Daviscup im Happel-Stadion

sportgeschichte.at 21.9.: 1984 und 1985 gewann Rapid am 21.9,. jeweils 7:0. Lesen ...



runplugged-mashup
  • Bericht: Dazn “in fortgeschrittenen GesprächenR...

  • Nico Rosberg geht Partnerschaft mit Treedom ein

  • Peloton launcht Active Wear-Eigenmarke

  • Veganz wird Official Partner von RB Leipzig

  • Michael Jordan erweitert seine Beteiligung an Sportradar

  • bet-at-home Ice Hockey League: Die Luxus-Jahre sind vorbei

  • Sky Italia wird die MotoGP bis 2025 übertragen

  • Bundesliga: RB Leipzig steigt in Verfahren um 50+1 ein

  • 2021: Nike als vermarktungsstärkste Sportmarke der Welt ...

  • Warum sich Cupra als Sponsor für die Beachvolleyball-EM ...

  • So (un)sportlich ist Österreich

  • LA Clippers: Intuit sichert sich Namensrechte an neuer A...

  • Bericht: NBA erwägt saisonübergreifendes Turnier mit Pre...

  • BKW und Swiss-Ski verlängern Partnerschaft


Volksrunplugged

  • 24.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck - NACHWUCHSLÄUFE
  • 25.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung
  • 25.09.2021: ST, Stanzer Trail Run
  • 25.09.2021: OÖ, 20. Bad Ischler RE/MAX KAISERLAUF
  • 25.09.2021: NÖ, 24.Int. Raiffeisen Schneeberglauf /9.Schneebergtrail

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

19.06.2016

1. Saisonsieg (Carola Bendl-Tschiedel)


Der nächste Belastungsblock sah einen Start beim Landstraßer Bezirkslauf / Donaukanallauf vor. Zwei Runden, gesamt 9,5 Kilometer im 3. und 2. Bezirk entlang des Donaukanals zwischen Aspernbrücke und Erdberger Steg. Eine sehr abwechslungsreiche und schöne Strecke über Asphalt, Pflastersteine und Schotterwege, mehrmals die Uferböschung hinauf und hinunter mit vier Brückenquerungen, nicht bestzeitenfähig aber durch die anspruchsvolle Streckenführung dennoch sehr reizvoll.

Mit etwas müden Beinen von bereits zwei Qualitätseinheiten diese Woche (wobei eine davon darauf beruhte, dass ich mir die Anweisungen aus dem Trainingsplan falsch gemerkt hatte (der hügelige Lauf am Vortag hätte “locker” und nicht “bergauf forcieren” sein sollen – naja … ???? ) und kreislaufmäßig matt durch das ziemlich schwüle Wetter stand ich am Start. Der Plan war, defensiv zu beginnen um mich nicht wieder über schlechte Einteilung ärgern zu müssen. Die ersten beiden Kilometer fühlten sich auch wirklich seeeehr langsam und gemütlich an, doch beim Anstieg zur ersten Brückenquerung zeigt sich, dass das doch ein kleiner Irrtum war. Ich konnte jedoch das Tempo rechtzeitig anpassen, ohne mich abzuschießen. Die übrigen drei Viertel des Rennens verliefen unspektakulär. Vom Damenfeld war ich gleich nach dem Start in Führung gegangen, und meinen Sieg sah ich nie gefährdet. Mein Ziel war es jedoch, das Tempo das restliche Rennen möglichst hoch zu halten, um eine gute Zeit zu beißen und, wo möglich, einzelne Männer zu überholen.

Dieses Duell mit der Uhr (und mit dem Verfolger, der mir die letzten zwei Kilometer auf den Fersen klebte, und sich im Ziel herzlich für die gute Pace bedankte  ) glückte. Trotz etwas langsamerer zweiter Runde (19:03 vs. 19:29) machte ich auf der 2. Runde noch drei Plätze gut, kam als 1. Frau mit über eineinhalb Minuten Vorsprung und gesamt 22. (von 208 TeilnehmerInnen) ins Ziel. Große Freude gab es auch über meinen ersten Saisonsieg. Nach langer Durststrecke wieder ein voller Erfolg! Platzierung passt, Laufgefühl passt, in der ewigen Bestenliste dieses Laufs der 3. Platz – Herz, was willst du mehr.


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Carola Bendl-Tschiedel




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Carola Bendl-Tschiedel

Bankerin (Raiffeisen), Marathon in 2:48. Jurymitglied bei http://www.runplugged.com/baa.

>>




sportgeschichte.at

sportgeschichte.at 23.9.: Thomas Flögel, Horst Nemec, Dominic Thiem, dazu Sportwoc...

sportgeschichte.at 22.9.: Johann Ettmayer, Walter Schachner, dazu Sportwoche 38/20...

sportgeschichte.at 21.9.: Mit Gregor Schlierenzauer hört der Goat im Schisprung auf

sportgeschichte.at 21.9.: 1990 Tennis-Daviscup im Happel-Stadion

sportgeschichte.at 21.9.: 1984 und 1985 gewann Rapid am 21.9,. jeweils 7:0. Lesen ...



runplugged-mashup
  • Bericht: Dazn “in fortgeschrittenen GesprächenR...

  • Nico Rosberg geht Partnerschaft mit Treedom ein

  • Peloton launcht Active Wear-Eigenmarke

  • Veganz wird Official Partner von RB Leipzig

  • Michael Jordan erweitert seine Beteiligung an Sportradar

  • bet-at-home Ice Hockey League: Die Luxus-Jahre sind vorbei

  • Sky Italia wird die MotoGP bis 2025 übertragen

  • Bundesliga: RB Leipzig steigt in Verfahren um 50+1 ein

  • 2021: Nike als vermarktungsstärkste Sportmarke der Welt ...

  • Warum sich Cupra als Sponsor für die Beachvolleyball-EM ...

  • So (un)sportlich ist Österreich

  • LA Clippers: Intuit sichert sich Namensrechte an neuer A...

  • Bericht: NBA erwägt saisonübergreifendes Turnier mit Pre...

  • BKW und Swiss-Ski verlängern Partnerschaft


Volksrunplugged

  • 24.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck - NACHWUCHSLÄUFE
  • 25.09.2021: T, 36.Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung
  • 25.09.2021: ST, Stanzer Trail Run
  • 25.09.2021: OÖ, 20. Bad Ischler RE/MAX KAISERLAUF
  • 25.09.2021: NÖ, 24.Int. Raiffeisen Schneeberglauf /9.Schneebergtrail

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged