runplugged.com
download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

07.10.2019

INEOS 1:59 Challenge auf einen Blick (Vienna City Marathon)


Zehn Punkte, die du über den Lauf von Eliud Kipchoge in Wien wissen musst

Was ist die INEOS 1:59 Challenge?

Der Versuch, die Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit neu zu definieren und die Marathondistanz erstmals in unter zwei Stunden zu laufen.

Wer hatte die Idee dafür?

Eliud Kipchoge wollte nach Monza 2017 einen zweiten Versuch unternehmen, diese Barriere zu durchbrechen. Damals ist er 2:00:25 Stunden gelaufen.

Wer ist Eliud Kipchoge?

Eliud Kipchoge ist aus Kenia, 36 Jahre, verheiratet, Vater von drei Kindern, Marathon-Olympiasieger von Rio 2016, Marathon-Weltrekordhalter mit 2:01:39 Stunden, gelaufen in Berlin 2018, Sieger in zwölf seiner 13 Marathons (inkl. Monza) und von vielen als „größter Marathonläufer aller Zeiten“ bezeichnet.

Wann findet der Lauf statt?

Termin für die INEOS 1:59 Challenge ist Samstag, 12. Oktober, gestartet wird am Morgen. Bei nicht optimaler Witterung kann das Rennen an einem anderen Tag im Reservefenster von 13. bis 20. Oktober stattfinden. Der genaue Termin und die Uhrzeit werden im Lauf der Eventwoche beginnend am 7. Oktober feststehen und bekannt gegeben.

Wo verläuft die Strecke?

Der Lauf startet auf der Reichsbrücke und wird nach einer ca. 1,2 Kilometer langen Startpassage im Wiener Prater stattfinden. Der Marathon wird auf einem 9,6 Kilometer langen Pendelkurs ausgetragen. Zentrum der Strecke ist die Hauptallee, die legendäre, völlig gerade und baumgesäumte Straße, die durch das Herz des Praters läuft. Eliud Kipchoge wird die 4,3 Kilometer lange Hauptallee achtmal in voller Länge hin und zurück laufen sowie an den Enden der Gerade jeweils das Lusthaus bzw. den Praterstern umrunden.

Nach der letzten Umrundung des Pratersterns läuft Kipchoge die letzten rund zwei Kilometer auf der Hauptallee ins Ziel. Das Ziel befindet direkt auf der Prater Hauptallee, nahe der Kreuzung Meiereistraße und Marathonweg.

Was sind die besten Plätze zum Zuschauen?

Der Zugang zur Strecke ist frei, es sind keine Eintrittskarten für dieses Event nötig. Zuschauer können sich ihren Platz an der Hauptallee frei wählen. Abgesehen vom Zielbereich werden zwei weitere Fanzonen mit LED-Screens, Entertainment und Moderation eingerichtet:

• An der Hauptallee im Kreuzungsbereich Kaiserallee
• Beim Lusthaus, dem östlichen Wendepunkt der Strecke

Bei der Fanzone Kaiserallee kann jeder am Rekord-Laufband „Tumbleator“ versuchen, für kurze Zeit das Marathontempo von Eliud Kipchoge zu laufen.

Zur Querung der Hauptallee während des Rennens werden im Bereich Kaiserallee (Endstation Straßenbahnlinie 1 sowie am Renntag auch der Linie O) und im Bereich der Südosttangente jeweils Fußgängerbrücken errichtet.

Warum findet das Event in Wien statt?

Nach einem ausführlichen weltweiten Begutachtungsprozess wurde Wien als jener Schauplatz ausgewählt, der Kipchoge die optimalen Bedingungen bietet. Eine flache Strecke, zu erwartende konstante Witterungsbedingungen, geringer Zeitunterschied von nur einer Stunde zu Kenia, die Unterstützung der Stadt Wien durch Bürgermeister Ludwig, die Organisationskraft des VCM-Teams, die historische und aktuelle Laufkulturund die Lage der Laufstrecke in der Stadt, um Zuschauer an die Strecke bringen zu können, zählten zu den Kriterien.

Wer organisiert die Veranstaltung?
Das Team des Vienna City Marathon / Enterprise Sport Promotion ist lokaler Veranstalter der INEOS 1:59 Challenge in Wien. Auftraggeber ist das britische Unternehmen INEOS. Internationale Umsetzungspartner sind neben INEOS die Teams von London Marathon Events und Global Sports Communication, die Agentur von Eliud Kipchoge.

Wie schnell muss Eliud Kipchoge laufen?

60m 10,24 Sekunden
100m 17,06 Sekunden
200m 34,12 Sekunden
400m 1:08,25 Minuten
800m 2:16,50 Minuten
1.000m 2:50,64 Minuten
5.000m 14:13,18 Minuten
10.000m 28:26,36 Minuten

Wird ein offizieller Weltrekord erzielt?

Den Marathon-Weltrekord hält Eliud Kipchoge mit 2:01:39 Stunden. Bei der INEOS 1:59 Challenge werden einige wenige Kriterien, die für eine Rekordanerkennung nötig sind, nicht erfüllt. Eliud ist der einzige Teilnehmer in diesem Rennen, der die volle Distanz zurücklegt; offiziell müssten es drei sein. Für einen Weltrekordlauf müssten die Tempomacher weniger sein und Anfang an ohne Pause mitlaufen. Auch kann Eliud Kipchoge bei der INEOS 1:59 Challenge an jeder beliebigen Stelle mit Getränken versorgt werden, während sonst die Verpflegung nur alle fünf Kilometer an fixen Getränkestationen erlaubt ist. „It’s not about the world record, it’s about making history“, sagt Kipchoge. „Es geht nicht um den Weltrekord. Es geht darum, Geschichte zu schreiben.“

Im Original hier erschienen: INEOS 1:59 Challenge auf einen Blick


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
Unser Hauptpartner mit "laufstarken" Zertifikaten, das "laufstark" in "Runplugged Laufstark". db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutsche Bank.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Ineos 1:59 Eliud Kipchoge




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup


Volksrunplugged

  • 25.10.2019: S, 8.Salzburg Trailrunning Festival - Nightrun
  • 26.10.2019: T, Pillerseetal Halbmarathon
  • 26.10.2019: NÖ, 5.F/LIST Feistritztallauf
  • 26.10.2019: S, 23.St.Johanner Oktoberlauf
  • 26.10.2019: OÖ, 21.Donautal Halbmarathon & Volkslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

07.10.2019

INEOS 1:59 Challenge auf einen Blick (Vienna City Marathon)


Zehn Punkte, die du über den Lauf von Eliud Kipchoge in Wien wissen musst

Was ist die INEOS 1:59 Challenge?

Der Versuch, die Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit neu zu definieren und die Marathondistanz erstmals in unter zwei Stunden zu laufen.

Wer hatte die Idee dafür?

Eliud Kipchoge wollte nach Monza 2017 einen zweiten Versuch unternehmen, diese Barriere zu durchbrechen. Damals ist er 2:00:25 Stunden gelaufen.

Wer ist Eliud Kipchoge?

Eliud Kipchoge ist aus Kenia, 36 Jahre, verheiratet, Vater von drei Kindern, Marathon-Olympiasieger von Rio 2016, Marathon-Weltrekordhalter mit 2:01:39 Stunden, gelaufen in Berlin 2018, Sieger in zwölf seiner 13 Marathons (inkl. Monza) und von vielen als „größter Marathonläufer aller Zeiten“ bezeichnet.

Wann findet der Lauf statt?

Termin für die INEOS 1:59 Challenge ist Samstag, 12. Oktober, gestartet wird am Morgen. Bei nicht optimaler Witterung kann das Rennen an einem anderen Tag im Reservefenster von 13. bis 20. Oktober stattfinden. Der genaue Termin und die Uhrzeit werden im Lauf der Eventwoche beginnend am 7. Oktober feststehen und bekannt gegeben.

Wo verläuft die Strecke?

Der Lauf startet auf der Reichsbrücke und wird nach einer ca. 1,2 Kilometer langen Startpassage im Wiener Prater stattfinden. Der Marathon wird auf einem 9,6 Kilometer langen Pendelkurs ausgetragen. Zentrum der Strecke ist die Hauptallee, die legendäre, völlig gerade und baumgesäumte Straße, die durch das Herz des Praters läuft. Eliud Kipchoge wird die 4,3 Kilometer lange Hauptallee achtmal in voller Länge hin und zurück laufen sowie an den Enden der Gerade jeweils das Lusthaus bzw. den Praterstern umrunden.

Nach der letzten Umrundung des Pratersterns läuft Kipchoge die letzten rund zwei Kilometer auf der Hauptallee ins Ziel. Das Ziel befindet direkt auf der Prater Hauptallee, nahe der Kreuzung Meiereistraße und Marathonweg.

Was sind die besten Plätze zum Zuschauen?

Der Zugang zur Strecke ist frei, es sind keine Eintrittskarten für dieses Event nötig. Zuschauer können sich ihren Platz an der Hauptallee frei wählen. Abgesehen vom Zielbereich werden zwei weitere Fanzonen mit LED-Screens, Entertainment und Moderation eingerichtet:

• An der Hauptallee im Kreuzungsbereich Kaiserallee
• Beim Lusthaus, dem östlichen Wendepunkt der Strecke

Bei der Fanzone Kaiserallee kann jeder am Rekord-Laufband „Tumbleator“ versuchen, für kurze Zeit das Marathontempo von Eliud Kipchoge zu laufen.

Zur Querung der Hauptallee während des Rennens werden im Bereich Kaiserallee (Endstation Straßenbahnlinie 1 sowie am Renntag auch der Linie O) und im Bereich der Südosttangente jeweils Fußgängerbrücken errichtet.

Warum findet das Event in Wien statt?

Nach einem ausführlichen weltweiten Begutachtungsprozess wurde Wien als jener Schauplatz ausgewählt, der Kipchoge die optimalen Bedingungen bietet. Eine flache Strecke, zu erwartende konstante Witterungsbedingungen, geringer Zeitunterschied von nur einer Stunde zu Kenia, die Unterstützung der Stadt Wien durch Bürgermeister Ludwig, die Organisationskraft des VCM-Teams, die historische und aktuelle Laufkulturund die Lage der Laufstrecke in der Stadt, um Zuschauer an die Strecke bringen zu können, zählten zu den Kriterien.

Wer organisiert die Veranstaltung?
Das Team des Vienna City Marathon / Enterprise Sport Promotion ist lokaler Veranstalter der INEOS 1:59 Challenge in Wien. Auftraggeber ist das britische Unternehmen INEOS. Internationale Umsetzungspartner sind neben INEOS die Teams von London Marathon Events und Global Sports Communication, die Agentur von Eliud Kipchoge.

Wie schnell muss Eliud Kipchoge laufen?

60m 10,24 Sekunden
100m 17,06 Sekunden
200m 34,12 Sekunden
400m 1:08,25 Minuten
800m 2:16,50 Minuten
1.000m 2:50,64 Minuten
5.000m 14:13,18 Minuten
10.000m 28:26,36 Minuten

Wird ein offizieller Weltrekord erzielt?

Den Marathon-Weltrekord hält Eliud Kipchoge mit 2:01:39 Stunden. Bei der INEOS 1:59 Challenge werden einige wenige Kriterien, die für eine Rekordanerkennung nötig sind, nicht erfüllt. Eliud ist der einzige Teilnehmer in diesem Rennen, der die volle Distanz zurücklegt; offiziell müssten es drei sein. Für einen Weltrekordlauf müssten die Tempomacher weniger sein und Anfang an ohne Pause mitlaufen. Auch kann Eliud Kipchoge bei der INEOS 1:59 Challenge an jeder beliebigen Stelle mit Getränken versorgt werden, während sonst die Verpflegung nur alle fünf Kilometer an fixen Getränkestationen erlaubt ist. „It’s not about the world record, it’s about making history“, sagt Kipchoge. „Es geht nicht um den Weltrekord. Es geht darum, Geschichte zu schreiben.“

Im Original hier erschienen: INEOS 1:59 Challenge auf einen Blick


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
Unser Hauptpartner mit "laufstarken" Zertifikaten, das "laufstark" in "Runplugged Laufstark". db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutsche Bank.

>> Besuchen Sie 4 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Ineos 1:59 Eliud Kipchoge




Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa




runplugged-mashup


Volksrunplugged

  • 25.10.2019: S, 8.Salzburg Trailrunning Festival - Nightrun
  • 26.10.2019: T, Pillerseetal Halbmarathon
  • 26.10.2019: NÖ, 5.F/LIST Feistritztallauf
  • 26.10.2019: S, 23.St.Johanner Oktoberlauf
  • 26.10.2019: OÖ, 21.Donautal Halbmarathon & Volkslauf

>> Alle Termine und Infos


Run-Gsagt



>> Laufbücher


Das Infoblatt



» PDF Download


Ich bin ein begeisterter Runplugger

Willkommen bei runplugged.com
runplugged.com startete im Mai 2014 mit App und Website. Wir wollen uns an alle LäuferInnen* wenden, ob Einsteiger oder Profi. 

Warum ich laufe? Weil ich Stress abbauen will. Weil ich was für meine Gesundheit tun will. Weil ich sehr kreative Ideen beim Laufen entwickle. Weil ich gerne mit Gesprächspartnern laufe, statt sie im Kaffeehaus zu treffen. Weil ich laufen will. Ich bin ein Lustläufer. Keine Trainingsprogramme, nix. Keine Pläne. Sonst wäre der Spass weg. Pflichten hab ich eh genug. Nur eins: Wenn ich eine Startnummer habe, wird alles gegeben.

Und wofür steht Runplugged? "run" steht hier sogar irgendwie für alle, die Wege zurückzulegen haben; Ob sportlich oder einfach in der Bahn oder im Auto zur Arbeit. "Plugged" wiederum kann ebenfalls vieles bedeuten: Gute Musik hören oder interessante Informationen inhalieren. Oder einfach nur die eigenen Akkus aufladen, "pluggen" halt.

Es geht um die Kombination von Geo und Audio. Es geht um runplugged.com.

Ich bin ein begeisteter Runplugger seit fast 30 Jahren. Seit der Zeit, als der Sony Walkman Mitte der Achtziger mein Geniesserleben (und ich führe eines) verändert hat. Lasst Euch überraschen, welche Audiofiles wir für Euch parat haben und wie lässig ihr das mit Eurer Lieblingsmusik mischen könnt. Download: http://www.runplugged.com/app

Christian Drastil, Runplugged

Hauptpartner

Sportpartner