download laufapp   -   runletter anmelden   -   on twitter   -   tracklist   -   running stocks   -   runplugged baa   -   runkit   -   charity

Blog Runplugged RunKit

Klar liefern Apps tolle Verlauf-Bereiche, klar gibt es Excel-Tabellen massgeschneidert. Wir wollen aber etwas Neues probieren. Eure persönlichen Laufstatistiken mit Funktionen, die wir selbst noch nicht kennen und gerne auch auf Euren Input hören. Wir starten mit einer 1-Prozent-Version, die wir mal für uns selbst gemacht haben, um das Jahr 2016 zu tracken. Exakt so haben wir auch unsere (mehrfach ausgezeichneten) Finanzplattformen aufgebaut. On the job. Mit Input von aussen.

>> http://runplugged.com/runkit


Mehr aus diesem Blog


Entspannt (Christian Drastil via Runplugge...

Plauderlauf #20 in 2023: Bernhard Krumpel ...

Plauderlauf #19 in 2023: Michael Buchbauer...

Plauderlauf #18 in 2023: Verena Pölzl (Chr...

Andere Blogs


(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute komm...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #112: BörsianerInnen mi...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #111: Lorenz Ursprunger...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Prof...

(Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)

SportWoche Podcast #109: DocLX Alex Knecht...

29.08.2018

Der erste Wettkampf! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)


Mikey - All About Trail
>> Öffnen auf photaq.com

Es ist ein Lebensstil

Es mag für den ein oder anderen vielleicht etwas komisch erscheinen, aber ein paar aus unserem Team von All About Trail haben tatsächlich noch nie an einem Trail Running Wettbewerb teilgenommen. Der Grund? Ganz einfach! Für uns hat diese Sportart nichts mit Bestzeiten, Treppchen oder anderen etwas Beweisen müssen, zu tun. Es ist ein Lebensstil, unsere Auszeit aus dem stressigen Alltag, das Verbunden sein mit der Natur.

Kommend, aus dem Straßenlauf, bei welchen man schon einige 10 km, Halb Marathons oder kurze 5 km Bewerbe absolviert hat, meldet sich dann doch irgendwann der innere Drang bei einem Trail Bewerb teilzunehmen. Einfach aus Interesse, aber hauptsächlich um an Orten laufen zu können, zu denen man vielleicht, unter normalen Umständen, gar nicht hinkommen würde.

Also haben wir uns in den letzten Tagen zusammengesetzt um gemeinsam zu überlegen, was denn so als “Einstieg” am Besten wäre.

Der perfekte Wettkampf

Doch wie genau findet man den perfekten Trail Running Wettkampf? Auf was muss man achten? Welche Kriterien spielen dabei eine wichtige Rolle?

Zu erst mussten wir uns mal einen Überblick verschaffen, was es denn überhaupt alles gibt. Dabei haben wir uns auch einige Empfehlungen von Freunden geben lassen, die uns mit ihren Erfahrungswerten wichtige Inputs geben konnten. In die engere Auswahl kamen dann der Innsbruck Alpine 25K, der Pitz Alpine Glacier Trail 15K und der Mozart 100 Half Marathon.

Als nächsten Schritt haben wir uns dann das genaue Datum der jeweiligen Veranstaltungen angeschaut. In welcher Jahreszeit liegen diese, d.h. mit was für Wetterkonditionen ist wahrscheinlich zu rechnen? Da wir alle eher nicht so die Hochsommerläufer sind und zu dem arbeitstechnisch genau in dieser Zeit unsere Hauptsaison liegt, viel die Entscheidung bereits eher Richtung Innsbruck Alpine Trailrun Festival 25K.

Ein weiteres super wichtiges Kriterium, welches man niemals aus den Augen lassen darf, ist natürlich das Höhen- bzw. Streckenprofil. Damit viel für uns automatisch der Pitz Alpine Glacier Trail aus dem Rennen. Mit einem unglaublichen Anstieg auf den ersten 5km war uns das für den ersten Run einfach zu heftig. Wobei die Strecke ein Traum sein soll.

Was sagt dein Bauchgefühl?

Blieb also nur mehr zu entscheiden, wofür wir gefühlsmäßig eher tendieren.  Was lässt unser Herz sozusagen höher schlagen. Da wir schon immer irgendwie ein besonderes Verhältnis zur Stadt Innsbruck hatten und bei dem Bewerb einfach alles passt (Datum, Strecken-/Höhenprofil, inklusive kribbeln im Bauch), haben wir uns letztendlich für den 25K entschieden.

Wichtige Punkte beim raussuchen des nächsten Wettkampfes sind also zusammengefasst:

  • Erfahrungswerte von Freunden
  • Eruieren in welche Jahreszeit der Bewerb fällt (Passt das für mich?)
  • Genaues Studieren des Höhen- /und Streckenprofils
  • Hinterfragen der eigenen Gefühle, sprich kann ich mich dafür begeistern? Denn nur wenn mein Herz für dieses Ziel schlägt, kann ich auch 100% geben

Wir halten euch auf jeden Fall mit unserem Blog auf dem Laufenden hinsichtlich Vorbereitung auf unseren ersten Trail Run Race.


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mehr

06.10.2018 Wie Glühwürmchen im Walde (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)

27.09.2018 Läufer feiern die Ring-Party (Werner Schrittwieser)

06.09.2018 Alfred Felder läutet die Opening Bell für Donnerstag

05.09.2018 Maria Gstöttner läutet die Opening Bell für Mittwoch

04.09.2018 Signature AG läutet die Opening Bell für Dienstag

03.09.2018 Achim Kaucic läutet die Opening Bell für Montag

31.08.2018 Adina Zimmermann läutet die Opening Bell für Freitag

17.08.2018 Just start Now! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)

02.08.2018 Don't panic, and don't give up! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa

29.08.2018

Der erste Wettkampf! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)


Mikey - All About Trail
>> Öffnen auf photaq.com
Mikey - All About Trail
>> Öffnen auf photaq.com

Es ist ein Lebensstil

Es mag für den ein oder anderen vielleicht etwas komisch erscheinen, aber ein paar aus unserem Team von All About Trail haben tatsächlich noch nie an einem Trail Running Wettbewerb teilgenommen. Der Grund? Ganz einfach! Für uns hat diese Sportart nichts mit Bestzeiten, Treppchen oder anderen etwas Beweisen müssen, zu tun. Es ist ein Lebensstil, unsere Auszeit aus dem stressigen Alltag, das Verbunden sein mit der Natur.

Kommend, aus dem Straßenlauf, bei welchen man schon einige 10 km, Halb Marathons oder kurze 5 km Bewerbe absolviert hat, meldet sich dann doch irgendwann der innere Drang bei einem Trail Bewerb teilzunehmen. Einfach aus Interesse, aber hauptsächlich um an Orten laufen zu können, zu denen man vielleicht, unter normalen Umständen, gar nicht hinkommen würde.

Also haben wir uns in den letzten Tagen zusammengesetzt um gemeinsam zu überlegen, was denn so als “Einstieg” am Besten wäre.

Der perfekte Wettkampf

Doch wie genau findet man den perfekten Trail Running Wettkampf? Auf was muss man achten? Welche Kriterien spielen dabei eine wichtige Rolle?

Zu erst mussten wir uns mal einen Überblick verschaffen, was es denn überhaupt alles gibt. Dabei haben wir uns auch einige Empfehlungen von Freunden geben lassen, die uns mit ihren Erfahrungswerten wichtige Inputs geben konnten. In die engere Auswahl kamen dann der Innsbruck Alpine 25K, der Pitz Alpine Glacier Trail 15K und der Mozart 100 Half Marathon.

Als nächsten Schritt haben wir uns dann das genaue Datum der jeweiligen Veranstaltungen angeschaut. In welcher Jahreszeit liegen diese, d.h. mit was für Wetterkonditionen ist wahrscheinlich zu rechnen? Da wir alle eher nicht so die Hochsommerläufer sind und zu dem arbeitstechnisch genau in dieser Zeit unsere Hauptsaison liegt, viel die Entscheidung bereits eher Richtung Innsbruck Alpine Trailrun Festival 25K.

Ein weiteres super wichtiges Kriterium, welches man niemals aus den Augen lassen darf, ist natürlich das Höhen- bzw. Streckenprofil. Damit viel für uns automatisch der Pitz Alpine Glacier Trail aus dem Rennen. Mit einem unglaublichen Anstieg auf den ersten 5km war uns das für den ersten Run einfach zu heftig. Wobei die Strecke ein Traum sein soll.

Was sagt dein Bauchgefühl?

Blieb also nur mehr zu entscheiden, wofür wir gefühlsmäßig eher tendieren.  Was lässt unser Herz sozusagen höher schlagen. Da wir schon immer irgendwie ein besonderes Verhältnis zur Stadt Innsbruck hatten und bei dem Bewerb einfach alles passt (Datum, Strecken-/Höhenprofil, inklusive kribbeln im Bauch), haben wir uns letztendlich für den 25K entschieden.

Wichtige Punkte beim raussuchen des nächsten Wettkampfes sind also zusammengefasst:

  • Erfahrungswerte von Freunden
  • Eruieren in welche Jahreszeit der Bewerb fällt (Passt das für mich?)
  • Genaues Studieren des Höhen- /und Streckenprofils
  • Hinterfragen der eigenen Gefühle, sprich kann ich mich dafür begeistern? Denn nur wenn mein Herz für dieses Ziel schlägt, kann ich auch 100% geben

Wir halten euch auf jeden Fall mit unserem Blog auf dem Laufenden hinsichtlich Vorbereitung auf unseren ersten Trail Run Race.


Random Partner

KTM
Unser Hauptpartner beim Business Athlete Award, http://www.runplugged.com/baa . Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 2 weitere Partner auf runplugged.com/partner

Mehr

06.10.2018 Wie Glühwürmchen im Walde (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)

27.09.2018 Läufer feiern die Ring-Party (Werner Schrittwieser)

06.09.2018 Alfred Felder läutet die Opening Bell für Donnerstag

05.09.2018 Maria Gstöttner läutet die Opening Bell für Mittwoch

04.09.2018 Signature AG läutet die Opening Bell für Dienstag

03.09.2018 Achim Kaucic läutet die Opening Bell für Montag

31.08.2018 Adina Zimmermann läutet die Opening Bell für Freitag

17.08.2018 Just start Now! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)

02.08.2018 Don't panic, and don't give up! (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)





Runplugged App

runplugged.com/app


Weitere Aktivitäten

Facebook https://www.facebook.com/runplugged.social.laufapp
Runplugged Business Athlete Award: http://runplugged.com/baa



Blog Runplugged RunKit

Klar liefern Apps tolle Verlauf-Bereiche, klar gibt es Excel-Tabellen massgeschneidert. Wir wollen aber etwas Neues probieren. Eure persönlichen Laufstatistiken mit Funktionen, die wir selbst noch nicht kennen und gerne auch auf Euren Input hören. Wir starten mit einer 1-Prozent-Version, die wir mal für uns selbst gemacht haben, um das Jahr 2016 zu tracken. Exakt so haben wir auch unsere (mehrfach ausgezeichneten) Finanzplattformen aufgebaut. On the job. Mit Input von aussen.

>> http://runplugged.com/runkit